- Symbolbild: O|N

RHÖN POLIZEIREPORT

Schwere Verletzungen bei Betriebsunfall - Festnahme nach Personenkontrolle

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

31.05.19 - Motorsense entwendet

BAD BRÜCKENAU. Über das vergangene Wochenende wurde aus einem Nebenraum der Malteserklinik in der Rupprechtstraße ein Freischneider der Marke Stihl im Wert von etwa 750 Euro entwendet. Beobachtungen in diesem Zusammenhang können dem Sachbearbeiter der Polizei unter 09741 / 6060 mitgeteilt werden.

Vorfahrt missachtet - Zusammenstoß im Kreuzungsbereich

BAD BRÜCKENAU. Am Mittwochmittag kam es am Ortsausgang Richtung Römershag zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines aus der Römershager Straße ausfahrenden Mercedes übersah beim Linksabbiegen einen aus der Stadt kommenden Fiat und kollidierte mit diesem im Kreuzungsbereich Kissinger Straße. Die Bilanz: Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Schwere Verletzungen bei Betriebsunfall

SCHONDRA. Am Mittwoch geriet ein 38-jähriger Arbeiter eines Betriebs in Schildeck mit seinem Fuß in die Hubvorrichtung eines Gabelstaplers und wurde dort eingeklemmt. Die Feuerwehren aus Schondra und Bad Brückenau sowie Rettungsdienst und Ersthelfer der Feuerwehr Geroda waren schnell vor Ort und konnten unter Einsatz von Schneidgeräten den Verletzten befreien. Er kam mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Hintergründe des Unfalls und damit die Schuldfrage sind Gegenstand weiterer Ermittlungen, in die auch Fachbehörden mit eingeschaltet werden.

Falschfahrer

WERNECK. Einem Pkw-Fahrer aus Fulda kam am Mittwoch, gegen 23:45 Uhr, auf der A 7 kurz nach dem Autobahnkreuz Schweinfurt-Werneck Richtung Norden ein Falschfahrer entgegen. Der Mitteiler konnte ausweichen und auf dem Seitenstreifen anhalten. Da er von den Scheinwerfern des entgegenkommenden Falschfahrers geblendet wurde, konnte er den entgegenkommenden Kleinwagen nicht näher beschreiben.  Die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck sucht nun nach weiteren Zeugen, die den Falschfahrer gesehen haben. Hinweise bitte an die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck, Tel. 09722444-0.

Umweltsünder in Volkers unterwegs

VOLKERS. Einer Kofferraumfüllung mit Abfällen entledigte sich ein bislang Unbekannter in der Flur nahe Volkers. Beim Märzkreuz in der Nähe der Anschlussstelle der A7 stellte ein Anwohner eine größere Menge Bauschaumreste, Kunststoffrohre und Kanister fest. Hinweise auf den unbekannten Umweltsünder oder damit im Zusammenhang stehende Fahrzeuge bitte an die Polizei Bad Brückenau.

Vermisster nach Großeinsatz gefunden

BAD BRÜCKENAU. Am späten Mittwochabend wurde aus einem Bad Brückenauer Seniorenheim ein 77-jähriger Mann vermisst gemeldet. Erste Suchmaßnahmen blieben ergebnislos. Nachdem nicht auszuschließen war, dass der ältere Herr sich in unzugänglichem Gelände verlaufen hatte, wurde Unterstützung durch Kräfte des Roten Kreuzes, der Feuerwehr Bad Brückenau und benachbarter Polizeidienststellen angefordert, dazu ein Polizeihubschrauber. Gegen 2 Uhr gelang es dessen Besatzung, den Vermissten aus der Luft zu orten und Einsatzkräfte zu ihm zu lotsen. Diese fanden ihn unterkühlt, aber ansonsten wohlbehalten auf und brachten ihn ins Krankenhaus. Es stellte sich heraus, dass er tatsächlich die Orientierung verloren hatte und wohl ohne Hilfe nicht mehr nach Hause gefunden hätte.

 Unfall auf der B 27 

HAMMELBURG. Am Donnerstagnachmittag kam es gegen 17.00 Uhr auf der B 27 bei Obereschenbach zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein Motorradfahrer leicht verletzt wurde. Der 31-jährige Kradfahrer war auf der Bundesstraße in Richtung Landkreis Main-Spessart unterwegs, als ein Fahrzeug im Gegenverkehr den Unfall verursachte. Der Fahrer eines Toyota, der in Richtung Hammelburg unterwegs war, bog unvermittelt und vermutlich ohne das Kraftrad wahrzunehmen nach links in einen Feldweg ab und kreuzte somit den Fahrweg des Krades. Der Zweiradfahrer leitete eine starke Bremsung ein, sodass das Vorderrad blockierte und er zu Fall kam. Trotz des getragenen Helms trug der junge Mann eine Kopfverletzung davon und wurde nach einer Erstversorgung in einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert. Zu einem Zusammenprall zwischen Kraftrad und Pkw war es nicht gekommen. Am Krad entstand Sachschaden von ca. 500 Euro.

Personenkontrolle führte zur Festnahme

HAMMELBURG. Am Donnerstagvormittag kontrollierte eine Streife der Polizeiinspektion Hammelburg einen Mann, der zu Fuß im Altstadtgebiet unterwegs war. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein offener Haftbefehl bestand. Er wurde in eine Haftzelle verbracht und wurde am Freitag nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft an eine Justizvollzugsanstalt zur Verbüßung einer Freiheitsstrafe überstellt.+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön