Landrat Dr. Michael Koch überreicht die Ehrenurkunde zum 90-jährigen Bestehen der Wehr an Wehrführer Thomas Heinz - Fotos:Gerhard Manns

LUDWIGSAU 90 Jahre Feuerwehr Rohrbach

Dem Nächsten in Not helfen, Gemeindefeuerwehrtag, Wettkämpfe und Ehrungen

04.06.19 - Für vier Tage war das ca. 700 Einwohner zählende Dörfchen Rohrbach im „Besengrund“ der Mittelpunkt der Feuerwehren der Gemeinde Ludwigsau im Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Die Rohrbacher Blauröcke hatten auch allen Grund zum Feiern, denn die Wehr wurde vor 90 Jahren, am 09. August 1929 gegründet.

Der MGV Rohrbach mit einigen Liedvorträgen

Die Chronik wird von Wehrführer Thomas ...

Landrat Dr. Michael Koch

Den Anfang der Festtage bildete der Festkommers zu dem Wehrführer und Vorsitzender Thomas Heinz als Ehrengäste Landrat Dr. Michael Koch, Bürgermeister Wilfried Hagemann, Ortsvorsteher Stefan Kurz, CDU-MDL Lena Arnold, SPD-MDL Karina Fissmann, SPD-MDL Torsten Warnecke, einige Kommunalpolitiker der Gemeinde und aus dem Kreisgebiet, Ehrenbürger Wilhelm Kümmel, Gemeindebrandinspektor Thorsten Ernst, Kreisbrandmeister Patrick Kniest, den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Thomas Specht, den Kreisjugendfeuerwehrwart Bernd Spoelstra und die Vertreter der örtlichen Vereine begrüßen konnte.

SPD-MDL Torsten Warnecke bei seinen Grußworten.....

...und mit der obligatorischen "Stracken"

Die Chronik der Feuerwehr Rohrbach ließ Thomas Heinz in kurzen Sätzen Revue passieren, nannte die Namen der damaligen Führungskräfte bis zum heutigen Tag, die Löschfahrzeuge, die Motorspritzen und die Gerätschaften, die unter manchmal schwierigsten Bedingungen der damaligen Zeit beschafft wurden. Ganz besonders lobte Wehrführer Heinz die gute Nachwuchsarbeit der vergangenen Jahre. Auf die Gründung der mittlerweile fünften Kinderfeuerwehr in Ludwigsau, am 11. August 2018 wies Thomas Heinz besonders hin.

Die Wehr Rohrbach hat zurzeit 130 Mitglieder, davon 28 Aktive und 102 Passive. 12 Mädchen und Jungen sind in der Jungendfeuerwehr und bei der Kinderfeuerwehr bereiten sich neun Kinder auf die spätere Übernahme in die Jugendfeuerwehr vor.

„In der Vergangenheit hat sich vieles verändert, doch eines ist aus den Anfängen unserer Feuerwehr geblieben, der Wille und die Bereitschaft, dem Nächsten in Not und bei Gefahr zu helfen“, so Wehrführer Thomas Heinz zum Schluss seiner Rede.

Bürgermeister Wilfried Hagemann lobte die Rohrbacher ...

Ortsvorsteher Stefan Kurz

Verbandsvorsitzender Thomas Specht

Landrat Dr. Michael Koch, Bürgermeister Wilfried Hagemann, SPD-MDL Torsten Warnecke und Ortsvorsteher Stefan Kurz lobten die ehrenamtliche Arbeit und den Einsatz der Wehrleute bei Gefahr für die Bürger, und auch die gute Nachwuchsarbeit in der Rohrbacher Wehr.

Verbandsvorsitzender Thomas Specht hatte nach seinen Grußworten zur Übergabe eines Geldgeschenkes einen passenden Spruch parat: „Kein Zinnteller an der Wand, ist so wertvoll wie der Scheck in meiner Hand“ und dementsprechend überreichte er einen Umschlag mit Barem für die Vereinskasse.

Gemeindebrandinspektor Thorsten Ernst bedankte sich nochmals bei der Wehr Rohrbach, die auch beim Waldbrand im Seulingswald und beim Unwettereinsatz zum Einsatz kam.

Gemeindebrandinspektor Thorsten Ernst....

...hatte auch eine "Stracke" dabei..

...und die Wehrführer der Nachbarorte eine ...

Wettkämpfe am Samstag
Der Samstag stand ganz im Zeichen der Gemeindewettkämpfe der sechs Gruppen und Staffeln der Jugendfeuerwehren. Bei den Senioren hatten sich leider nur vier Wehren mit einer Mannschaft angemeldet.

Die Platzierungen der Jugendfeuerwehr: Erster Platz Gerterode, gefolgt von Rohrbach, Friedlos, Reilos und Meckbach.
Bei den Senioren siegte die Mannschaft aus Gerterode vor Ersrode, Meckbach und Reilos.
Bei der Kinderfeuerwehr konnten einigen die Kinderfeuerwehrabzeichen, die Tatzen eins bis vier überreicht werden. Mit dabei war der im Kreisvorstand der Jugendfeuerwehr zuständige Fachbereichsleiter Kinderfeuerwehr, Steffen Müller aus Philippsthal.
 
Kreiswettkämpfe der Jugendfeuerwehr am Sonntag und Alarmübung
Schon früh am Morgen starteten die Kreiswettkämpfe der Jugendfeuerwehren mit folgenden Platzierungen: Erster Platz Rohrbach, dicht gefolgt von Seifertshausen, die sich beide für den Landesentscheid qualifizierten. Es folgten Rotenburg/F, Gerterode, Ransbach 1, Niederjossa und Ransbach 2, die sich für die Teilnahme am Osthessen Cup qualifizierten. auf den weiteren Plätzen folgten die Mannschaften aus Mansbach, Bad Hersfeld-Fuldatal 1, Niederaula und Alheim 1.

Bei den Staffeln setzte sich Mengshausen durch, die auch am Landesentscheid teilnehmen werden. Auf den weiteren Plätzen folgten die Staffeln Alheim 3, Bad Hersfeld-Fuldatal 2 und Alheim 2, die sich alle für den Osthessen Cup qualifiziert haben.

Der Faßanstich durch OV Stefan Kurz

Die Alarmübung am Nachmittag
Am alten Pfarrhaus stand dann noch die Alarmübung der Löschgruppe drei, Rohrbach, Tann und Biedebach auf dem Programm. Dabei mussten mehrere Personen aus dem „brennenden“ Gebäude gerettet werden. Mit dabei war auch das DLRG Bad Hersfeld, wo sehr eindrucksvoll an einer Puppe die Wiederbelebung und die richtigen Handhabung des Defibrillators demonstriert wurde. Danach folgte der Aufmarsch der Wehren zum Festzelt.

Wie dicht doch Freud und Leid manchmal zusammenliegen, zeigte die traurige Meldung, die Landrat Dr. Michael Koch am Sonntagmittag in Rohrbach erreichte, dass Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke plötzlich verstorben ist. Nach dem Einzug ins Festzelt rief Landrat Koch alle Wehrleute und Bürger im Zelt zu einer Minute des stillen Gedenkens für den auch in Feuerwehrkreisen hoch angesehenen und geschätzten RP Dr. Lübcke auf. Nicht vergessen ist noch seine spontane Zusage zur Teilnahme am Festkommers zum 90-jährigen Bestehen der Feuerwehr Friedlos am 13.Juni 2015. Die Feuerwehr Ludwigsau wird sein Andenken in Ehren halten. (Gerhard Manns)

Ehrungen
Silbernes Brandschutzehrenzeichen für 25 Jahre
Robert Apel, Meckbach, Dirk Maiworm, Biedebach, Melanie und Lars Fuchs, Ersrode.

Goldenes Brandschutzehrenzeichen für 40 Jahre
Helmut Hildebrand und Helmut Reinhardt, Gerterode, Christian Knoth, Friedlos, Günter Kehl, Biedebach, Dirk Martin, Jörg Martin und Jürgen Zell, Reilos und Karl Schmoll, Hainrode.

Ein Wanderpokal musste neu beschafft werden ...

Anerkennungsprämie
Für 10 Jahre Marc Willhardt
Für 20 Jahre
Bianca Barth, Michael Gilfert, Manuel Heyer, Achim Klein, Andrej Ruppel, Manuel Schneider, Reiner Sondergeld und Edgar Bardt,
Für 30 Jahre
Jens Brand, Guido Gleim, Martin Hott, Theodor Petermann, Rainer Schmitt und Udo Schönell.
Für 40 Jahre
Helmut Hildebrand, Christian Knoth, Karl Schmoll und Helmut Reinhardt. +++

Die Siegerehrung der Jugendfeuerwehr Mannschaften....

...und der Senioren

Die Überreichung der Kinderfeuerwehrabzeichen "Tatze" ...

Die geehrten am Sonntagnachmittag

Was bleibt ist die Erinnerung ...

..vor dem Festzelt mit dem ...

Abkühlung im Wassersack

Die drei Partnerwehren aus Rohrbach ...

Die Kapelle Night and Day ...

Der Freizeitdirigent Rudi aus ...

Der Trommler kam ganz schön ...

Das DLRG war auch bei ...

Wichtig, die Atemschutzüberwachung

Der Defi wird erklärt

Aufmarsch der Wehren ins Festzelt

Was KBM Patrick Kniest wohl ...

Nach den Kreiswettkämpfen die Siegerehrung ...

...und der Gruppen


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön