- Symbolbild: O|N

RHÖN POLIZEIREPORT

Jugendlicher stürzte vom Fahrrad - Nachbarschaftsstreit eskalierte - Drei Unfälle

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

04.06.19 - Von der Fahrbahn abgekommen

MELLRICHSTADT. Am Montagabend, gegen 22 Uhr, verunfallte eine 79-Jährige aus bislang unbekannten Gründen mit ihrem Pkw im Bereich der Hauptstraße/Brügelgasse in Mellrichstadt. Dabei kam die Dame nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei einbetonierten Stahlträgern, ebenso beschädigte sie die dort verbauten Fahrradständer und das Pflaster. Bei dem Unfall blieb die Frau glücklicherweise unverletzt. Der Sachschaden schlägt allerdings mit rund 8.000 Euro zu Buche.


Wohnwagen aufgebrochen

BAD KISSINGEN. Das Kippfenster eines Wohnwagens, der auf einem Parkplatz in der Kasernenstraße abgestellt war, wurde brachial aufgezogen, so dass die Verriegelungsteile und der Dichtungsgummi beschädigt wurden. Ins Innere gelangte der Täter jedoch nicht. Er baute aber das Stützrad ab und entwendete dieses. Durch die Tat, die sich in der Zeit vom 31.05.19 bis 03.06.19 ereignete, wurden ein Sachschaden von etwa 300 Euro und ein Beuteschaden von circa 80 Euro verursacht. Zeugen, die etwas Beobachten konnten und Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

Geparktes Fahrzeug touchiert

BAD KISSINGEN. Am Montagmorgen befuhr eine 18-jährige VW-Fahrerin die Theresienstraße in Richtung Ludwigstraße. Als sie an einem ordnungsgemäß geparkten Pkw Opel vorbei fuhr, musste sie sich verkehrsbedingt weit rechts halten. Dabei touchierte sie den linken Außenspiegel eines ordnungsgemäß geparkten Pkw Opel. Es entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro. Die VW-Fahrerin erhielt eine Verwarnung.

Beim Ausparken Pkw touchiert

BAD KISSINGEN. Am Montagmorgen, gegen 11.10 Uhr, touchierte ein Ford-Fahrer beim Ausparken auf dem Lidl-Parkplatz in der Hartmannstraße ein Pkw Audi. Am Pkw Ford entstand augenscheinlich kein Schaden, am Pkw Audi leichte Kratzer in Höhe von circa 500 Euro. Zur Schadensregulierung wurden vor Ort die Personalien ausgetauscht.

Drogenfahrt
BAD KISSINGEN. Am Montagmorgen, gegen 09:00 Uhr, wurde ein 26-jähriger Opel-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei konnten Verdachtsmomente auf vorangegangenen Drogenkonsum festgestellt werden. Eine Blutentnahme wurde im Helios Krankenhaus durchgeführt. Der Fahrer erwartet nun eine Anzeige sowie ein Fahrverbot.

Zeugen gesucht - Geparktes Fahrzeug beschädigt

BAD KISSINGEN. In der Zeit von 18.05. bis 01.06. wurde in der Salinenstraße ein geparkter silberner Pkw VW Polo von einem bisher unbekannten Fahrzeugführer beim Ein- oder Ausparken an der vorderen Stoßstange beschädigt. Am Fahrzeug konnte roter Farbabrieb festgestellt werden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 1.500 Euro. Zeugen, die Hinweise auf Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

Beim Rückwärtsfahren zusammengestoßen
BAD KISSINGEN. Am Montagmittag kam es auf dem Parkplatz des Fachmarktzentrums in der Sieboldstraße beim Ausparken zu einem Zusammenstoß von zwei Pkws. Ein VW-Fahrer sowie eine Skoda-Fahrerin wollten zeitgleich rückwärts ausparken, als es plötzlich zum Zusammenstoß kam. Beide Fahrzeuge wurden hierdurch im Heckbereich beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 1.500 Euro.

Parkendes Fahrzeug beschädigt - Wer hat etwas gesehen?

BAD KISSINGEN. In der Zeit von 08.00 Uhr bis 13.30 Uhr parkte am Samstag ein 32-Jähriger seinen grauen Pkw Hyundai I 30 in der Schützenstraße auf dem Eissee-Parkplatz. In diesem Zeitraum wurde das Fahrzeug von einem bisher unbekannten Fahrzeugführer am linken, vorderen Kotflügel beschädigt. Ohne sich um den entstandenen Schaden von circa 1.000 Euro zu kümmern, verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle. Daher bittet die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 um Hinweise aus der Bevölkerung, die zum Unfallverursacher führen können.

Sachschaden nach Vorfahrtsverletzung

OERLENBACH. Eine 34-jährige VW-Fahrerin befuhr am Montagmorgen, gegen 10.40 Uhr, die Kreisstraße KG 6 von Eltingshausen in Richtung Reiterswiesen. Auf Höhe des E-Werkes fuhr eine 60-jährige Peugeot-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug von links aus der Straße „Am Gründlein“ in die Kreisstraße KG 6 ein und übersah das vorfahrtsberechtigte Fahrzeug VW. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, so dass ein Sachschaden von circa 7.500 Euro entstand. Verletzt wurde zum Glück niemand. An dieser Kreuzung ist die Vorfahrt durch das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“ geregelt.

Sachbeschädigung an Kfz

OERLENBACH. Im Zeitraum vom 22.05. bis 30.05. kam es in der Straße Am Weinberg in Rottershausen zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw VW. Hierbei wurde im Frontbereich sowie im Heckbereich durch einen bislang unbekannten Täter Beschädigungen verursacht. Der Sachschaden beläuft sich bislang auf circa 150 Euro. Zeugen, die etwas Beobachten konnten und Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

Jugendlicher stürzte vom Fahrrad

HAMMELBURG. Am frühen Montagabend verunfallte ein Jugendlicher in der Kissinger Straße mit seinem Fahrrad. Der Junge war mit seinem BMX-Rad auf den Gehweg stadteinwärts unterwegs, als er vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers und eventuell einer gehörigen Portion Übermut zu Fall kam. Beim Versuch ein Stück weit nur auf dem Hinterrad zu fahren verlor er die Kontrolle über sein Gefährt. Der Radler, der zudem keinen Helm trug, zog sich beim Sturz vermutlich nur leichtere Verletzungen zu, wurde aber dennoch mit dem Rettungsdienst vorsorglich in eine Klinik gebracht.

Auffahrunfall auf der B 287

ELFERSHAUSEN. Am Montagnachmittag fuhr die Fahrerin eines Kleinwagens auf das Heck eines vorausfahrenden Audis auf. Dessen Fahrer musste verkehrsbedingt abbremsen, was die Nachfolgende offenbar nicht mehr rechtzeitig wahrnehmen konnte. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 2.000 Euro. Die Unfallverursacherin kam mit einer gebührenpflichtigen Verwarnung davon.

Nachbarschaftsstreit eskalierte

ZEITLOFS. Am Montagvormittag kam es in Zeitlofs zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung unter Nachbarn. Beide sind seit längerer Zeit verstritten und geraten regelmäßig aneinander. Diesmal war es der Hund des einen, der auf das Grundstück des anderen gelaufen war, was zum Streit führte. Die Bilanz: Prellungen und eine Platzwunde bei beiden im Kopfbereich. Auf beide kommt eine Strafanzeige zu.

Wie sich´s gehört

BAD BRÜCKENAU. Ein 11-Jähriger machte am Sonntagabend vor, was so mancher Zeitgenosse schon vergessen hat: Der Junge fand in der Kissinger Straße eine Geldbeutel und gab ihn bei der Polizei Bad Brückenau ab. Der Verlierer war schnell ermittelt, und konnte sein Eigentum komplett wieder an sich nehmen. Ob Finderlohn in Form von klingender Münze oder leckeren Süßigkeiten überreicht wurde, ist nicht bekannt.

Unfallgeschehen

BAD BRÜCKENAU. Am Montag wurden drei Verkehrsunfälle aufgenommen. Sie blieben jeweils ohne Verletzte.

Kurz vor Mittag gab es vor dem Kursaal im Staatsbad einen leichten Blechschaden beim Ausparken eines Opel Corsa, dessen Fahrer dabei einen VW Touran, der dort geparkt war, übersah und leicht beschädigte. Der Sachschaden liegt knapp unter 1.000 Euro.

Gegen 14 Uhr rangierten am Parkplatz vor dem Einkaufszentrum in der Sinnau die Fahrer eines VW Touareg und eines Opel Corsa rückwärts aus ihren Parklücken und stießen dabei leicht aneinander. Der Sachschaden hält sich in Grenzen und beschränkt sich auf Kratzer, geschätzt zusammen ca. 1.000 Euro. Auf Verwarnungsgeld konnte hier umständehalber verzichtet werden.

Gegen 15 Uhr eckte ein Ford Transit in der Fußgängerzone Bad Brückenau einen dort vorschriftswidrig geparkten Pkw an. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Verwarnt wurden beide Fahrer, einer wegen des Unfalls, der zweite wegen falschen Parkens. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön