- Symbolbild: O|N

GIESSEN Geisterfahrer jetzt ermittelt

Einfach abgehauen: Renter fährt falsch auf der B3 und verursacht Unfall

06.06.19 - Ein Geisterfahrer verursachte am Donnerstagmorgen gegen 08.30 Uhr auf der B3 zwischen Marburg und Gießen, genauer zwischen den Anschlussstellen Stauffenberg-Nord und Ebsdorfergrund/Fronhausen, einen Verkehrsunfall. Es entstand glücklicherweise nur ein Sachschaden. Bei dem Falschfahrer handelte sich nach ersten, über den Notruf geäußerten Aussagen, um einen älteren, ca. 60 bis 70 Jahre alten Mann mit kürzeren, dünnen grauen Haaren.

Der Brillenträger saß am Steuer eines dunklen Pkw, eventuell eines SUV, mit Gießener Kennzeichen. Der Mann fuhr demnach zumindest von Stauffenberg Nord aus auf der falschen Seite Richtung Marburg. Er verließ die autobahnähnlich ausgebaute B 3 an der Anschlussstelle Fronhausen/Ebsdorfergrund und setzte seine Fahrt dann auf der Landstraße 3048 in unbekannte Richtung fort. 

Umfangreiche Ermittlungsarbeiten und Zeugenaussagen führten jetzt zur Ermittlung des Geisterfahrers und zum Fund seines Autos. Der dunkelbraune Suzuki wies korrespondierende Unfallschäden auf. Der über 80 Jahre alte Besitzer aus dem Landkreis Gießen räumte ein, selbst gefahren zu sein. Die Polizei beschlagnahmte auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Marburg seinen Führerschein. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön