- Symbolbild: O|N

RHÖN POLIZEIREPORT

Minderjährige Ladendiebin unterwegs - Hund läuft vor ein Auto

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

08.06.19 - Minderjährige Ladendiebin unterwegs

WILDFLECKEN. Am Freitagvormittag wurde eine 13-Jährige von einer aufmerksamen Mitarbeiterin eines Supermarktes dabei beobachtet, wie sie Nahrungsmittel im Gesamtwert von 3,00 Euro in ihren Rucksack steckte und anschließend den Laden verlassen wollte, ohne die Waren zu bezahlen. Durch eine hinzugezogene Streifenbesatzung konnten bei der anschließenden Durchsuchung des Rucksacks die eingesteckten Lebensmittel aufgefunden werden. Der Jugendlichen wurde ein Hausverbot erteilt und diese anschließend in die Obhut ihrer Mutter übergeben.

Getankt und nicht bezahlt

BAD KISSINGEN. Am Freitagmorgen tankte ein bisher unbekannter Mann bei einer Tankstelle in der Erhardstraße in Bad Kissingen und fuhr dann einfach ohne zu bezahlen davon. Durch eine Zeugin konnten der Mann und sein Fahrzeug wie folgt beschrieben werden: Ein schwarzer Pkw Kombi mit unbekanntem Kennzeichen. Der Mann sei ca. 30-35 Jahre alt gewesen, 180 cm groß, schlanke Körperform und hatte schwarze, lange Haare zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden. Zeugenmeldungen und sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Bad Kissingen unter der Tel.: 0971/7149-0 oder per E-Mail: [email protected] entgegen.

Parkendes Auto angefahren

BAD KISSINGEN. Am 06.06.2019 in einem Zeitraum von 14:30 Uhr bis 15:40 Uhr wurde ein geparkter Opel Corsa in grau in der Erhardstraße/Martin-Luther-Straße in Bad Kissingen an der linken Front angefahren, dabei sind Kratzer entstanden. Vermutlich sei dies beim Ausparken/Einparken geschehen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete vom Unfallort ohne seine Personalien anzugeben bzw. die Polizei zu rufen. Hinweise oder Zeugenmeldungen nimmt die Polizei Bad Kissingen unter der Tel.: 0971/7149-0 oder per E-Mail: [email protected] entgegen.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

BAD KISSINGEN. Am Freitagabend fiel an der Kreuzung Ostring / Kissinger Straße einer Polizeistreife ein Pkw auf, welcher in der Vergangenheit des Öfteren durch Personen ohne gültige Fahrerlaubnis benutzt wurde. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle wirkte der Fahrer sehr nervös und hatte angeblich seinen Führerschein daheim vergessen. Eine Nachschau vor Ort erbrachte, dass der Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Sowohl gegen den Fahrer, als auch gegen den Halter wurde jeweils ein Strafverfahren eröffnet. Der Halter wurde keine 24 Stunden zuvor belehrt von der Polizei belehrt, dass er Sorge tragen muss, dass der jeweilige Fahrzeugführer eine gültige Fahrerlaubnis besitzt.

Hund läuft vor ein Auto

BURKARDROTH. Am Freitagabend ereignete sich in Burkardroth in der Forstmeisterstraße ein Verkehrsunfall zwischen einem Hund und einem vorbeifahrenden Pkw. Hierbei lief das Tier aus einer Hofeinfahrt heraus direkt auf die Straße, so dass die Fahrerin nicht mehr rechtszeitig reagieren konnte. Der Hund wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt und musste durch die Hundehalterin zum Tierarzt gebracht werden. Am Pkw entstand augenscheinlich kein Schaden.

Vom Winde verweht und vom Fahrrad gestürzt

MÜNNERSTADT. Am Freitagabend wurde ein 57-Jähriger Fahrradfahrer in Münnerstadt von einer sturmartigen Böe erfasst und stürzte daraufhin von seinem Fahrrad auf die Fahrbahn. Bei dem Sturz wurde der Mann leicht an der Hand verletzt. Da er keinen Schutzhelm getragen hatte, wurde er durch der Rettungsdienst zur vorsorglichen Untersuchung in ein Schweinfurter Krankenhaus gebracht.

Parkendes Auto angefahren

NÜDLINGEN. Im Zeitraum von Montag 03.06. bis zum Freitag 07.06.2019 wurde in der Kissinger Straße in Nüdlingen ein geparkter, grauer Mercedes E-Klasse Kombi von einem anderen Fahrzeug angefahren. Vermutlich bei dem Versuch ein- bzw auszuparken. Dabei entstand an dem Mercedes ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.400 Euro. Nach dem Zusammenstoß entfernte sich der Täter unerlaubt vom Unfallort ohne die Polizei oder einen Verantwortlichen zu verständigen. Zeugenmeldungen und sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Bad Kissingen unter der Tel.: 0971/7149-0 oder per E-Mail: [email protected] entgegen.

Wildunfall mit Reh

NÜDLINGEN. Am 06.06.2019 gegen 00:45 Uhr befuhr eine Pkw-Fahrerin die Kreisstraße von Haardt kommend in Richtung Nüdlingen als plötzlich ein Reh von rechts nach links die Fahrbahn überquerte. Hierbei wurde das Reh vom Fahrzeug erfasst. Anschließend rannte das Reh nach links weg. Am Auto entstand nur ein geringer Schaden von ca. 100 Euro.

Wildunfall

POPPENROTH. Am 06.06.2019 gegen 22:00 Uhr befuhr ein Pkw-Fahrer die B286 von Poppenroth kommend in Richtung Waldfenster. Hierbei wechselte ein Reh von links nach rechts die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

Wildunfall

WARTMANNSROTH. Auf der Staatsstraße zwischen Waizenbach und Gräfendorf erfasste ein 48-jähriger VW-Fahrer am Freitagvormittag ein Reh. Dieses wurde durch die Kollision verletzt und flüchtete eine Böschung hinab. Der zuständige Jagdpächter wurde durch die Polizeiinspektion Hammelburg zur Nachsuche verständigt. Am Pkw entstand lediglich geringer Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön