- Foto: ON

KASSEL Private Beziehung zu CDU-Politiker

Nach Mord an RP Walter Lübcke: Polizei nimmt Verdächtigen fest

08.06.19 - Nach dem Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke hat die Polizei jetzt einen Verdächtigen festgenommen. Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) berichtet, soll es sich um einen jüngeren Mann handeln, der in privater Beziehung zu dem CDU-Politiker gestanden haben soll.

Wie genau dieser Kontakt ausgesehen hat, wisse man noch nicht. Der Mann wurde laut FAZ am Samstagnachmittag umfassend vernommen. Aus Ermittlerkreisen soll zu hören gewesen sein, dass man sich sicher sei, den Täter identifiziert zu haben.

Auf die Spur des Mannes soll die Polizei durch die umfangreiche Auswertung privater Daten des Getöteten gekommen sein. Dazu zähle dem Vernehmen nach auch die Auswertung seines Mobiltelefons. Offenbar gab es aber darüber hinaus auch andere Anhaltspunkte, die die Ermittler veranlassten, den Mann unter dringendem Tatverdacht festzunehmen. Sobald weitere Infos bekannt sind, gibt es hier mehr. (mp) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön