- Symbolfoto O|N

FULDA Zeugen gesucht

Im Rückwärtsgang gegen Oldtimer - 12.000 Euro Sachschaden

08.07.19 - Ein Gesamtsachschaden in Höhe von 12.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Sonntag, gegen 18.35 Uhr in der Karl-Storch-Str. Höhe Frankfurter Straße in Fulda. Ein 52-jähriger Mann aus Neuhof befuhr mit seinem Seat Leon die Karl-Storch-Straße in Richtung Frankfurter Straße. Hierbei benutzte er den rechten von zwei Fahrspuren. Da im Kreuzungsbereich zur Frankfurter Straße die dortige Lichtzeichenanlage Rotlicht zeigte, hielt der 52-Jährige auch zunächst ordnungsgemäß an. Urplötzlich legte er aber den Rückwärtsgang ein und fuhr rückwärts mit seinem Seat Leon gegen einen zwischenzeitlich hinter ihm bereits wartenden Pkw, einen Oldtimer Triumph Spitfire.

Nachdem Zusammenstoß sprach der 52-Jährige Unfallverursacher zwar noch kurzzeitig mit dem Fahrer des Oldtimer, einem 45-jährigen Mann aus Künzell, er setzte sich aber plötzlich, ohne den Pflichten eines Unfallbeteiligten nachzukommen und seine Personalien zu hinterlassen, wieder in seinen Seat und fuhr davon. Er flüchtete über die Frankfurter Straße stadtauswärts in zunächst unbekannte Richtung.

Durch den Zusammenprall entstand an beiden Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von 12.000 Euro. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnte der Unfallverursacher ermittelt werden. Die Polizei sucht nun Zeugen die sachdienliche Hinweise geben könnten. Diese können sich bei der Polizeistation Fulda unter der Telefonnummer 0661-105 0 melden. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön