- Foto: Hendrik Urbin

REGION Deutscher Wetterdienst informiert

Amtliche Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter

09.08.19 - Der Deutsche Wetterdienst infomiert: Unwetter mit schwerem Gewitter im Landkreis Fulda, Vogelsbergkreis und  im Landkreis Hersfeld- Rotenburg zwischen 17 Uhr und 2 Uhr erwartet. 

Ab dem Nachmittag ziehen von Westen und Südwesten her teils kräftige Gewitter auf. Damit einhergehend steigt das Unwetterpotenzial deutlich an. Mögliche Begleiterscheinungen sind heftiger Starkregen zwischen 25 und 40 l/qm in kurzer Zeit, lokal können auch um 50 l/qm in wenigen Stunden fallen. Zudem sind Sturmböen und schwere Sturmböen bis rund 100 km/h sowie größerer Hagel zwischen 2 und 4 cm möglich.

Die Gewitter schließen sich am Abend und der Nacht immer mehr zu größeren Komplexen zusammen und verlagern sich in der zweiten Nachthälfte ostwärts. Bei dieser Vorabinfo handelt es sich um eine Abschätzung des möglichen Gefahrenpotenzials. Konkrete Warnungen werden zeitnah und gesondert ausgegeben.

Dies ist ein Hinweis auf eine Wetterlage mit hohem Unwetterpotential. Er soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglichen. Gewitter mit den genannten Begleiterscheinungen treten typischerweise sehr lokal auf und treffen mit voller Intensität meist nur wenige Orte. Genauere Angaben zu Ort, Gebiet und Zeitpunkt des Ereignisses können erst mit der Ausgabe der amtlichen Warnungen erfolgen. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit. Detaillierte Warninformationen erhalten Sie unter http://www.wettergefahren.de. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön