Die HOWA-Geschäftsführer Mario-Sebastian Fertig (links) Stephan Krause - Fotos: Marius Auth

REGION Mario-Sebastian Fertig hört auf

Rasant gewachsen, rasant gefallen: Weitere Insolvenz für Howa-Gründer

09.08.19 - Rasant gewachsen, rasant gefallen: Im Jahr 2017 gründeten Mario-Sebastian Fertig und Stephan Thomas Krause die Howa Management GmbH mit Sitz in Gersfeld/Rhön. Die beiden Jungunternehmer übernahmen damals unter anderem die Gaststätte Ziegelhof in Steinwand, die Guckaistuben unterhalb der Wasserkuppe, die Stadthalle in Gersfeld und die Gastronomie in der Spielbank Bad Kissingen. 

Für ihren Mut, sich gezielt maroden Betrieben anzunehmen und somit Arbeitsplätze zu schaffen, erhielten Fertig und Krause Ende 2017 sogar den Hessischen Gründerpreis. „Zur Entwicklung einer innovativen Geschäftsidee gehört eine klare Vision und die Ausdauer der Gründer“, sagte damals Jürgen Thomas, Vorstandsmitglied der Sparkasse Darmstadt anlässlich der Preisverleihung.

Und tatsächlich, der Expansionskurs der Geschäftsmänner Fertig und Krause schien keine Grenze zu kennen: Noch Juni 2018 teilte man mit, nun auch die Hessenpark-Gastronomie in Neu-Anspach übernommen zu haben. Man wollte von 77 auf insgesamt 150 Mitarbeiter aufstocken, neben dem Landhotel ein Gasthaus, eine Klause und eine Eventlocation zehn Jahre lang betreiben. Die Rimbachfarm, so erklärten die beiden Geschäftsführer weiter, solle künftig, genauso wie das ehemalige Fischrestaurant in Bad Kissingen unter Howa-Leitung laufen.

Einstiger Sitz der Firmenzentrale: Das Gersfelder ...

Knapp fünf Monate später, im Winter 2018, folgte die große Ernüchterung: Gegen die Howa Management GmbH wurde beim Amtsgericht Fulda ein vorläufiges Insolvenzverfahren beantragt. Einer der beiden jungen Männer aus der Führungsriege, Mario-Sebastian Fertig teilte damals mit, er habe mit diesen Insolvenzanträgen nichts zu tun. Fertig sei für die autarke Howa-Gruppe im Vogelsberg und dem Rhein-Main-Gebiet zuständig. Diese, so versicherte er damals noch, sei nicht gefährdet. "Hier haben wir eine andere Gesellschaftsform (Anmerkung der Redaktion: GHC Service OHG). „Die Betriebe haben wir übernommen, anders als die Betriebe in Osthessen und Unterfranken", erklärte er.

Doch nun steht auch diese Handelsgesellschaft vor dem Aus, eine entsprechende öffentliche Bekanntmachung erfolgte am Mittwoch beim Bad Homburger Amtsgericht. Als vorläufiger Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Dr. Lason Gutsche aus Frankfurt/Main eingesetzt. In einer Pressemitteilung des Hessenparks hieß es erst am 30. Juli: „Ernsthafte gesundheitliche Probleme zwingen Geschäftsführer Mario-Sebastian Fertig dazu, sein Engagement in Neu-Anspach und im Bad Homburger Kulturbahnhof aufzugeben.“ Fertig konstatierte selbst: „Ein so großes Gastronomie-Unternehmen zu führen, kostet enorm viel Kraft“, All diese müsse der 31-Jährige nun erstmal in die Wiederherstellung seiner Gesundheit investieren. (mr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön