Der Ministerialdirigent Wolf Schwarz (im grauen Anzug) ist genauso zufrieden über die Auszeichnung als "Gesundheitsfördernde Schule" wie die Neuhofer Schüler. - Fotos: Carina Jirsch

NEUHOF Johannes-Kepler-Schule prämiert

Harte Arbeit wird belohnt: Zertifikat als "Gesundheitsfördernde Schule" erhalten

15.08.19 - "Dieses verliehene Zertifikat bedeutet harte Arbeit", sagte der Ministerialdirigent Wolf Schwarz, der in Vertretung für den hessischen Kultusminister Alexander Lorz angereist war. Am Mittwochnachmittag wurde die Johannes-Kepler-Schule als "Gesundheitsfördernde Schule" ausgezeichent. Schwarz lobte bei dem Vor-Ort-Termin vor allem die Initiative eigene Produkte im Schulgarten zu pflanzen und mit ihnen gesunde Gerichte zu kochen. Dabei half im Februar auch ein Workshop mit Sternekoch Stefan Marquard.

Zu Beginn der Feierstunde wurde Schwarz zunächst mit einem Song des Schulchores empfangen. In der Folge bot eine Tanzgruppe der Schule eine kleine Show, bevor es zum eigentlichen Grund des Besuches des Ministerialdirigenten kam. Zunächst wurde ihm die Entwicklung des Schulgartens erläutert.  Dabei erzählten die Schüler zunächst davon, dass der Zustand des Gartens schlecht war. Allerdings sorgte die seit zwei Jahren bestehende Garten-Arbeitsgemeinschaft dafür, dass im Garten neue Pflanzen, Obst und Gemüse gedeihen konnten.

Für den neugestalteten Hof holten sich die Schüler zunächst Tipps bei einem nahe gelegenen Bauernhof. Dabei lernten sie schnell und konnten neben Erdbeeren oder Himbeeren sogar einen kleinen Kartoffelacker mit in ihr Pflanzen-Repertoire aufnehmen. Nachdem die Schulleiterin Karin Schneider und Wolf Schwarz einen Obstbaum neben den Garten eingepflanzt hatten, konnte die Schüler von ihnen kreierte Gerichte vorstellen und zur Verkostung anbieten.

Die Inspiration holten sich vom Fernsehkoch Stefan Marquard, der bei einem Workshop im vergangenen Februar die Schule besucht hatte. Neben kleineren Speisen, wie Fruchtspießen oder Bruschetta mit Tomate-Mozzarella, sind sowohl Wraps mit Huhn als auch vegetarische Wraps bei einem Wettbewerb so gut bei Schülern und Lehrern angekommen, dass sie nun im Schulkiosk angeboten werden.

Bei der feierlichen Übergabe des Zertifikats "Gesundheitsfördernde Schule" dankte zunächst die Schuldirektorin dem gesamten Kollegium und der Schülerschaft. Auch der Neuhofer Bürgermeister Heiko Stolz zollte der Schulinitiative seinen Respekt: "Nachdem die Grundschule in Hattenhof im letzten Jahr ausgezeichnet wurde, ist es umso erfreulicher, dass nun die zweite Schule für ihr gesundheitsförderndes Projekt prämiert wird."

Des Weiteren forderte der Ministerialdirigent die Schule auf, ihr Projekt weiter voranzutreiben: "Es ist ein tolles und beispielhaftes Projekt, dennoch dürfen sich die ausgezeichenten Schulen nicht ausruhen, denn dieses Zertifikat kann man auch verlieren. Aber hier in Neuhof bin ich sehr guter Dinge, dass der ökologische Weg weitergegangen wird." (Kevin Kunze) +++

Einige Gemüsesorten aus dem eigenen ...


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön