Das neue Studienjahr kann kommen - Foto: Anette Hergenhan

FULDA Gottesdienst und Festakt

Neues Studienjahr im Kirchenmusikinstitut Fulda

04.09.19 - Mit einem Gottesdienst und einem Festakt hat das neue Studienjahr im Bischöflichen Kirchenmusikinstitut (KMI) in Fulda begonnen. Bei dem Gottesdienst in der Michaelskirche, der musikalisch von den Studenten und Neuexaminierten des KMI gestaltet wurde, ging Generalvikar Prof. Dr. Gerhard Stanke auf das Evangelium ein, in dem Jeus in einem Gleichnis davon spricht, „dass wir unsere Talente nicht vergraben, sondern ausbilden und einsetzten sollen, sonst verkümmern sie“. Er lobte deshalb die Jugendlichen, die ihr musikalisches Talent im KMI ausbilden ließen. Prof. Stanke dankte ihnen und auch den Dozenten des KMI. Im anschließenden Festakt mit Zeugnisüberreichung durch Generalvikar Stanke wurden zahlreiche Neuzugänge begrüßt und die diesjährigen Absolventen verabschiedet.

Die Leiterin des KMI, Diözesankirchenmusikreferentin Edith Harmsen, nahm in ihrer Ansprache bezug auf die Ballade „Die Teilung der Erde“ von Friedrich Schiller, aus der hauptsächlich das Zitat „‚Was tun?‘, sprach Zeus“ geläufig sei. So wie Zeus hier dem Dichter, der zunächst seinen Anteil bei der Aufteilung der Welt versäumt hat, seine ewige Nähe und die stets offene Tür zum Himmel zusichere, wünschte sie den jungen Musikerinnen und Musikern gute Wertschätzung ihrer Arbeit und Freude und Erfüllung in ihrem kirchenmusikalischen Dienst. Sie dankte auch den Eltern und Angehörigen für ihre wertvolle und wichtige Unterstützung.

Die neuen Schüler des „kirchenmusikalischen Unterrichts“ kommen aus Bad Salzschlirf, Cölbe, Fulda, Gelnhausen, Großkrotzenburg, Hanau, Kassel und Melsungen, die neuen C-Auszubildenden aus Buttlar, Eichenzell, Jossgrund und Maintal. Auf der Seite der Lehrkräfte wurde der neue Regionalkantor von Eschwege, Ludwig Zeisberg, vorgestellt sowie Oskar Roithmeier, Regionalkantor in Marburg, für 25 Jahre im kirchenmusikalischen Dienst geehrt. Die C-Prüfung erfolgreich bestanden haben Christian Henne (Kassel), Tobias Rehor (Baunatal), Florian Stumpf (Niestetal) und Emanuel Werner (Mittelkalbach) sowie im Teilbereich Orgel Klara Sauerbier (Eiterfeld-Großentaft). (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön