Die Azubis von STRABAG (orange Arbeitsanzüge) und BMTI (dunkle Arbeitsanzüge) mit ihren Ausbildern - Fotos:Gerhard Manns

BEBRA Ausbildungsbeginn bei Strabag

Weltoffenes Unternehmen bildet auch Flüchtlinge aus

07.09.19 - 76 junge Leute beginnen in diesen Tagen eine Berufsausbildung in der zentralen Konzernlehrwerkstatt der weltweit tätigen Baufirma Strabag in Bebra. Ausgebildet werden dort 19 Baumaschinenmechatroniker, zwei KFZ-Mechatroniker, ein Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik, eine Zimmerin, drei Betonbauer, 20 Tief-und Straßenbauer und 30 Baugeräteführer.  

Die Azubis der STRABAG

Diese alte historische "Dampfwalze" grüßt die ...

Die Ausbilder von links unten: Winfried-Horst ...

Wie Ausbildungsleiter Firas Ajouri gegenüber OSTHESSEN|NEWS mitteilte sind noch viele Ausbildungsplätze in allen oben genannten Berufen zu besetzen. Bewerbungen können noch eingereicht werden, denn die Ausbildung hat gerade erst begonnen. Auch von weit her sind Azubis willkommen, denn die können im eigenen Wohnheim mit einem tollen Komfort am Standort in Bebra wohnen (Hotel Strabag). Also wer noch keine Ausbildungsplatz hat, bewerben bei der STRABAG, da klappt´s dann mit der Berufsausbildung.

Auch Flüchtlinge sind als Azubis willkommen

„Als eine persönliche Herzensangelegenheit bezeichnete es Firas Ajouri, dass bei der Strabag in Bebra auch Flüchtlinge einen Beruf erlernen können, damit die Integration in unsere Gesellschaft besser funktioniert. Bei Einstellungen von Azubis gibt es bei uns keine Grenzen, weder die Hautfarbe, die Religion oder die Herkunft aus anderen Ländern spielt dabei eine Rolle. Die Strabag sei ein weltoffenes und durch Toleranz geprägtes Unternehmen“, so Ausbildungsleiter Ajouri im Pressegespräch mit OSTHESSEN|NEWS Mitarbeiter Gerhard Manns. Zurzeit sind 14 Flüchtlinge im ersten, 20 im zweiten und 16 im dritten Lehrjahr. Ob Syrer, Somalier, Eritreer, Iraner oder Afghanen, bei Strabag findet jeder Willige einen Ausbildungsplatz.  

Ausbildungsleiter und technischer Gruppenleiter Firas Ajouri, ...

Schon bei der Anfahrt auf das Betriebsgelände merkt der Besucher, hier herrscht ein besonderes und Menschenfreundliches Betriebsklima, denn Sauberkeit, freundliche Menschen und ein tolles Miteinander sind überall zu sehen und zu spüren. Also beste Voraussetzungen für junge Leute, die einen der angebotenen Berufe bei der Strabag erlernen wollen. (Gerhard Manns) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön