Ein Festival für die ganze Familie - Fotos: (15) Gudrun Schmidl

ROTENBURG/F. Deutschlands größtes Fantasy-Festival

Annotopia - das Leben nach der Apokalypse und vieles mehr erleben

08.09.19 - Das Endzeit-Camp, das Ritterlager Bram, Walk Acts und der Drache Fangdorn sind Teil eines fantastischen Spektakels aus einem bunten Genre-Mix von Dinosauriern bis StarWars. Am Samstagvormittag öffnete Annotopia die Tore mit dem Versprechen: „Deine Träume erwarten Dich!“ Gastgeber Professor Abraxo präsentiert sich auch an diesem Wochenende mit seinem Steamrider. Nach der fantastischen Premiere im letzten Jahr findet Deutschlands größtes Fantasy-Festival seine Fortsetzung im Schlosspark.

Fantasy-Festivals dieser Art haben 2018 erstmals in Deutschland Einzug gehalten, mit großartigem Erfolg. An die beiden Standorte – neben Rotenburg an der Fulda die Burg Vischering in Lüdinghausen – pilgerten rund 12.000 Besucher aus der ganzen Republik und darüber hinaus. Für die Feste in diesem Jahr mussten die Veranstaltungsgelände an beiden Standorten bereits deutlich erweitert werden. Im „alten Teil“ des Schlossparkes hat das Endzeit-Camp aufgeschlagen. In der abgeschirmten, jedoch für jeden Besucher frei zugänglichen „Stadt aus Stahl“, wird das Leben nach der Apokalypse aufwändig und ausgiebig dargestellt. Nichts für schwache Nerven. Ab 18 Uhr ist Kindern der Zutritt verboten. Ansonsten müssen die Eltern selbst entscheiden, welche Bilder ihre Kinder verarbeiten können.   

500 Teilnehmer, darunter Künstler, Händler, Handwerker, Darsteller und Gruppen bevölkern den Schlosspark. Diese kommen aus der ganzen Bundesrepublik, haben aber auch weite Anreisen aus Belgien, Frankreich, Tschechien, Polen, Ungarn oder den Niederlanden auf sich genommen, um ihrer Leidenschaft zu frönen. Bei diesem Fantasy-Festival kommt wirklich jeder auf seine Kosten. Es bietet mit zahlreichen Marktständen, Bühnenauftritten, Mittelalterlichem Schauspiel und Jahrmarktattraktionen aus vergangenen Zeiten, zum Beispiel einem handbetriebenen Holz-Riesenrad, Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern gleichermaßen viel Kurzweil.

Auf dem Reitplatz fasziniert mehrmals täglich eine Barock-Dressur vom heimischen Team Dankerode. Ebenfalls dabei ist die orientalisch anmutende Tanzgruppe Triskele, die sich aus der ehemaligen Tanzgruppe Balady aus Bad Hersfeld formiert hat. Viel Unterhaltung zum Beispiel mit Kontaktjonglage, vorgeführt von Kelvin Kalvus (bekannt aus RTL – Das Supertalent), sind ein Augen- und Ohrenschmaus. Sehenswert ist auch das 40 Meter lange Piratenboot, auf dem sich das Piratengesindel tummelt. Das musikalische Highlight bildet die schwedische Formation "Ye Banished Privateers", die bekannteste Piraten-Band Europas, die eigens zum Annotopia-Fest eingeflogen wurde.  

Den Feuer speienden "letzten lebenden Drachen der Welt" können die Besucher auf dem Schlosshof bewundern, am Samstagabend mit einer spektakulären Feuershow" Für alles, was Leib  und Seele erfreut, ist bestens gesorgt. An der Tageskasse gibt es den „Reiseführer“ für anregende, spannende, kurzweilige Stunden, bei dem mancher aus dem Staunen nicht heraus kommen wird. Annotopia ist ein Festival für die ganze Familie mit moderaten Eintrittspreisen. Heute ist das Festival bis Mitternacht, am  Sonntag von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Ein noch größeres und spektakuläreres Annotopia-Festival 2020 in Rotenburg ist schon in Planung.  (gs) +++ 



Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön