- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Heckscheibe eingeschlagen, Wildunfälle, Vier Jungkatzen in Tierheim verbracht

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

09.09.19 - Heckscheibe eingeschlagen

MELLRICHSTADT. Am Samstag, gegen 16 Uhr, hatte eine 58-Jährige ihren Peugeot vor ihrem Wohnanwesen am Roßriether Graben in Mellrichstadt abgestellt. Als die Frau am Sonntagmittag zur ihrem Pkw zurückkam, stellte sie fest, dass die Heckscheibe des Wagen eingeschlagen worden war. Die Polizeiinspektion Mellrichstadt bittet um die Mithilfe aus der Bevölkerung. Sollte jemand in der fraglichen Zeit eine Beobachtung gemacht haben, wird er gebeten sich mit hiesiger Dienststelle, unter Tel. (09776) 806-0, in Verbindung zu setzen.

Wildunfälle

MELLRICHSTADT. In der vergangenen Woche ereigneten sich wieder acht Wildunfälle im Dienstbereich der Polizeiinspektion Mellrichstadt. Die Kollisionen wurden hauptsächlich von Rehen, aber auch von zwei Wildschweinen, hervorgerufen. Glücklicherweise blieben alle Fahrzeugführer bei den Zusammenstößen unverletzt. Die Gesamtschäden an den Fahrzeugen lassen sich insgesamt auf ca. 16.200 Euro schätzen.

Vier Jungkatzen in Tierheim verbracht

HAMMELBURG. Leise Schreie aus einer Feldscheune bei Diebach, machten eine Frau, am Sonntagnachmittag, auf mehrere Kätzchen aufmerksam, die offensichtlich vom Muttertier verlassen wurden. Eines der Kätzchen konnte sie durch den Spalt eines Fensters an sich nehmen. Da die Eigentümerin nicht erreichbar war betraten Beamte die unverschlossene Scheune. Hier fanden sie  auf dem Heuboden drei weitere, teilweise verletzte Jungkatzen. Die Katzen wurden durch die Mitteilerin ins Tierheim Wanningsmühle verbracht. 

Führerschein war abgelaufen

BAD KISSINGEN. Am Sonntagmorgen unterzog eine Streife der Bad Kissinger Polizei einen 49-jährigen ausländischen Fahrzeug-Führer mit seinem Pkw, Citroen, einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Bei der Überprüfung seiner Papiere wurde festgestellt, dass der Führerschein des Mannes bereits seit 2017 abgelaufen war. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 300 Euro angeordnet, die der 49-jährige bezahlte. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.
 
Müll im Wald entsorgt

BAD BOCKLET. Am Sonntagabend wurde hiesiger Dienststelle eine Explosion mitgeteilt, die sich bereits am Samstagabend gegen 20.30 Uhr am Hackschnitzelplatz an der Staatsstraße 2267 zwischen Steinach und Premich ereignet hatte. Wie sich herausstellte, war dort ein illegal entsorgter Fernseher ohne Fremdeinwirkung implodiert. Weiterhin wurde ein Küchenherd gefunden, der dort ebenfalls unerlaubt entsorgt wurde. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Tel. 0971/7149-0.

 Unfälle mit Wildschweinen

BAD BOCKLET. In der Nacht von Sonntag auf Montag ereigneten sich zwei Wildunfälle mit Wildschweinen. Ein 38-jähriger Mercedes-Fahrer kollidierte mit einem Wildschwein bei Rannungen, wobei ein Sachschaden von ca. 4000 Euro entstand. Zwischen Bad Bocklet und Burghausen erfasste ein 23-jähriger Fahrzeug-Führer ebenfalls ein Wildschwein. Dabei entstand am Fahrzeug ca. 1.000 Euro Sachschaden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppdienste geborgen werden. Die Fahrzeugführer kamen in beiden Fällen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt. 

Einbruch in Gärtnerei

WILDFLECKEN. In der Nacht vom vergangenen Donnerstag auf Freitag wurde in eine Gärtnerei in Wildflecken eingebrochen. Der oder die Täter verschafften sich auf noch nicht geklärte Weise Zutritt zu den Büroräumlichkeiten und entwendeten Bargeld in dreistelliger Höhe. Sachschaden wurde kaum verursacht, so dass die Tatbegehung nicht durch größeren Lärm nach außen aufgefallen sein dürfte. Vielleicht haben Anwohner verdächtige Fahrzeuge oder Lichtschein bemerkt? Hinweise nimmt die Polizei Bad Brückenau unter 09741 / 6060 entgegen.

Damenfahrrad gefunden

BAD BRÜCKENAU. Ein aufmerksamer Spaziergänger fand am Sonntagmittag im Wald zwischen Bad Brückenau und dem Staatsbad ein blaues Damenfahrrad der Marke „Kettler“. Auskünfte erteilt das Fundbüro im Rathaus Bad Brückenau.

Holzdiebstahl

WILDFLECKEN. Den Diebstahl von Brennholz stellte eine Frau aus Wildflecken dieser Tage fest. Sie hatte gespaltete Meterscheite in der Waldabteilung „Heg“ aufgesetzt. Davon fehlten nun bei einer Nachschau etwa 4,5 Ster im Wert von ca. 300 Euro. Die Tatzeit könnte auch schon einige Wochen zurückliegen. Gibt es Hinweise aus der Bevölkerung über den unbefugten Abtransport von Brennholz aus dem Bereich „Heg“? +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön