- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Drogenfahrt gestoppt - Gefälschter Führerschein und Elektroschocker

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

20.09.19 - Gefälschter Führerschein und Elektroschocker dabei

BAD BRÜCKENAU. Am Donnerstagabend kontrollierten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt - Werneck auf der A7 einen Audi aus dem Main-Kinzig-Kreis. Der 30-jährige Fahrer aus Gelnhausen händigte den Beamten einen tschechischen Führerschein aus. Nach kurzer Prüfung des Dokuments stellte sich heraus, dass es sich um eine Fälschung handelte. Der Fahrer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Bei der weiteren Kontrolle des Fahrzeuges konnte im Ablagefach der Fahrertür ein verbotener Elektroschocker aufgefunden werden, welcher als Taschenlampe getarnt war. Diesen stellten die Beamten sicher. Zudem waren die Leuchteinrichtungen des Pkw mit einer dunklen Folie beklebt, was zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führte. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eröffnet.

Gleich zweimal zu schnell

GRAFENRHEINFELD. Am Donnerstag führte die Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt - Werneck zum wiederholten Male im Rahmen von Schulwegüberwachungen Geschwindigkeitskontrollen durch. An einer Messörtlichkeit in der Gochsheimer Straße in Grafenrheinfeld wurden mehrere Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Unter anderem fuhr um kurz vor halb neun ein VW durch die Messstelle, welcher statt den erlaubten 50 km/h mit 65 km/h gemessen wurde. Genau dieser Pkw konnte später, um kurz nach halb eins, wieder gemessen werden. Diesmal befand sich die Messörtlichkeit in der Mainstraße in Bergrheinfeld wo ebenfalls mehrere Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit festgestellt wurden. Dort wurde der VW mit 58 km/h, statt der erlaubten 30 km/h, gemessen. Den Fahrer erwarte nun nach seinem morgendlichen Verstoß ein Verwarnungsgeld und für die mittägige Geschwindigkeitsüberschreitung ein Bußgeld sowie eine Punkt. Die Polizei in Unterfranken führt auch dieses Jahr wieder zu Schulbeginn vermehrt Kontrollen im Bereich von Schulen und Kindergärten durch.

Drogenfahrt gestoppt

MOTTEN. Am Donnerstag kontrollierte um die Mittagszeit eine Streifenbesatzung der Polizei Bad Brückenau am Parkplatz Wasserscheide einen 36-jährigen Mann aus Fulda. Er war mit seinem Pkw unterwegs und zeigte deutliche Anzeichen von Drogenkonsum. Zudem wurde ein kleiner Vorrat konsumfertig gedrehter Joints im Wagen aufgefunden.
Es war eine Blutentnahme fällig, die Weiterfahrt wurde untersagt. Je nach Ergebnis der Blutanalyse muss der Fahrer mit einem Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen.

Handtasche aufgefunden

BAD KISSINGEN. Ein aufmerksamer Bürger fand am Donnerstag, gegen 18:20 Uhr, im Theater-Parkhaus auf dem Kassenautomaten eine schwarze Handtasche samt Inhalt und gab diese vorbildlich bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen ab. Die Besitzerin konnte ausfindig gemacht und ihr die Handtasche übergeben werden.

Parkplatzrempler

Auf dem Parkplatz eines Biomarktes in der Heiligenfelder Allee stieß am Donnerstagnachmittag, gegen 16:25 Uhr, eine Audi-Fahrerin beim Ausparken rückwärts gegen einen dahinter stehenden Pkw Seat. Es entstand ein Schaden von 1.800 Euro.

Schüler bei Ladendiebstahl erwischt

Am Donnerstagnachmittag, gegen 14.00 Uhr, wurde ein 17-jähriger Schüler im Kaufland in der Steubenstraße vom Ladendetektiv dabei beobachtet, wie er Nahrungsmittel im Wert von knapp 4,- Euro in seinen Hosenbund steckte und die Kasse passierte, ohne die Waren zu bezahlen. Es wurden nun Ermittlungen wegen Ladendiebstahls aufgenommen.

Parkendes Fahrzeug beschädigt - Zeugen gesucht

In der Zeit von 12:55 Uhr bis 13:05 Uhr parkte eine 68-Jährige ihren schwarzen Pkw Mini auf dem Norma-Parkplatz im Riedgraben. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beschädigte in diesen Zeitraum das Fahrzeug und verließ die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden von circa 4.000,- Euro zu kümmern. Zeugen, die im Tatzeitraum ebenfalls auf dem Norma-Parkplatz waren und Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971  / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Wildschweine queren Fahrbahn

Auf der Kreisstraße KG 13 von Wittershausen in Richtung Bad Kissingen kam es am Donnerstagmorgen, gegen 06:40 Uhr, zu seinem Wildunfall. Eine BMW-Fahrerin erfasste ein Wildschwein, welches mit weiteren Tieren die Fahrbahn querte. Das Tier wurde durch den Zusammenprall so schwer verletzt, dass er durch die eintreffende Streifenbesatzung von seinen Leiden erlöst werden musste. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 2.000 Euro. Der Jagdpächter wurde über den Wildunfall informiert.

Bettzeug aus Wohnung entwendet

BAD BOCKLET. Ein bisher unbekannter Täter trat im Zeitraum von Montag bis Donnerstag die Türe einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Straße Am Stahlbrunnen ein. Aus der Wohnung wurden zwei Kopfkissen und zwei Bettdecken im Wert von 200 Euro entwendet. Der Schaden an der Türe beläuft sich ebenfalls auf etwa 200 Euro. Zeugen beziehungsweise weitere Bewohner des Mehrfamilienhauses, die im Tatzeitraum Beobachtungen machen konnten, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971  / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Ex-Freund verkratzt Fahrzeug

Am Donnerstagnachmittag erhielt die Polizeiinspektion Bad Kissingen die Mitteilung über eine Person, welche Fahrzeuge mit einem Baseballschläger beschädigen würde. Auf dem Weg zur Einsatzörtlichkeit konnte ein junger Mann beobachtet werden, wie er bei Erkennen des Streifenwagens die Flucht ergriff. Er konnte dann auf der Ortsverbindungsstraße Nüdlingen - Hausen gestellt werden. In seinem mitgeführten Rucksack befanden sich u.a. ein Baseballschläger und ein BMW-Emblem. Während der Anzeigenaufnahme kam ein Pärchen hinzu und es stellte sich heraus, dass es sich bei der jungen Frau um seine Ex-Freundin handelt und er das Fahrzeug BMW des neuen Freundes zerkratzt und das BMW-Emblem entfernt hatte.

Mit Sattelauflieger an Pkw hängen geblieben

MELLRICHSTADT. Zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden kam es am Donnerstag, gegen 15:30 Uhr, in der Industriestraße in Mellrichstadt. Ein 41-jähriger Lkw Fahrer wollte mit seinem Sattelauflieger von einem Firmengelände nach rechts in die Industriestraße einbiegen. Von dieser aus wollte eine 26-Jährige in das Firmengelände einbiegen. Um dem Lkw genug Platz zum Rangieren zu gewähren, blieb die Dame stehen und wartete, dass der Lkw abgebogen war. Allerdings bedachte der 41-Jährige seinen ausscherenden Auflieger nicht und er blieb am Pkw der Frau hängen. Der Schaden im Frontbereich des Opels beträgt nach ersten Schätzungen circa 3.000 Euro.

Unrat abgeladen

SONDHEIM. Erneut haben Unbekannte ihren Müll illegal auf einem Waldweg zwischen Sondheim v. d. Rhön und Nordheim v. d. Rhön abgeladen. Dies teilte am Donnerstag ein Zeuge hiesiger Dienststelle mit. Vor Ort fanden die Beamten abgelagerten Müll in Form von alten Dachplatten, Glasflaschen und Glasscheiben vor. Sachdienlich Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, unter Tel. (09776) 806-0, entgegen.

Metallbox samt Inhalt gestohlen

HAMMELBURG. Am Donnerstag, zwischen 09:30 Uhr und 16:30 Uhr,  entwendete ein bislang unbekannter Täter eine silberne Metallbox, welche in der Rineckerstraße vor einem Anwesen für einen Umzug abgestellt wurde. In dieser Box befanden sich außerdem ein 15 Meter langes Stromkabel und eine Fernbedienung. Der Beuteschaden beträgt 100 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hammelburg, Tel.-Nr. 09732/9060, entgegen.

Grundstückstor angefahren und geflüchtet

FUCHSSTADT. In der Zeit von Mittwoch, 19:00 Uhr, bis Donnerstag,  06.00 Uhr, wurde in der Industriestraße ein Grundstückszaun von einem bislang unbekannten Lkw-Führer angefahren und im Torbereich erheblich beschädigt.   Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um den hohen Schaden in Höhe von circa 3.000 Euro zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hammelburg (Tel.: 09732/9060) entgegen.

Pkw zerkratzt

AURA AN DER SAALE. In der Zeit von Dienstag, 18:00 Uhr, bis Mittwoch, 08:30 Uhr, wurde in der Ekkehardusstraße die gesamte rechte Fahrzeugseite eines geparkten Peugeot  zerkratzt. Der Sachschaden beträgt circa 300 Euro. Hinweise bitte an die PI Hammelburg unter der Telefon-Nr: 09732/906-0.

Lichtmast touchiert

HAMMELBURG. Am Donnerstagabend touchierte eine 72-jährige VW-Fahrerin in der Von-Hess-Straße einen Lichtmast. Hierbei entstand am Fahrzeug ein Schaden in Höhe von 100 Euro und am Lichtmast von 300 Euro. Die Unfallverursacherin meldete den Zusammenstoß vorbildlich bei der Polizei Hammelburg. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön