- Symbolbild O|N

KREIS HEF-ROF POLIZEIREPORT

Verkehrsunfälle

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Hersfeld-Rotenburg-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

22.09.19 - Verkehrsunfälle

WILDECK. Am 21.09.2019, um 11.15 Uhr ereignete sich auf der L3251 ein Wildunfall. Eine 47 jährige Frau aus Malsfeld befuhr mit ihrem PKW die L 3251 von Ronshausen kommend in Richtung Hönebach. Eine Hirschkuh wechselte plötzlich auf die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß mit dem Tier. Durch den Aufprall wurde das Tier auf die Gegenfahrbahn geschleudert und von einen entgegenkommenden PKW eines 52 jährigen Mannes aus Hönebach erneut erfasst. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. 8.000 Euro. Das Tier lief nach rechts weg in die Feldgemarkung (Mackenroth).

ROTENBURG. Am 21.09.2019, um 15.31 Uhr kam es in Rotenburg, Ortsteil Seifertshausen zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen. Ein 39-jähriger Mann aus Rotenburg befuhr mit seinem PKW die Haseltalstraße von Dankerode kommend in Richtung Erkshausen. Ein 80 Jahre alter Mann aus Rotenburg fuhr in die entgegengesetzte Richtung mit einer landwirtschaftlichen Zugmaschine (Ackerschlepper). Der PKW-Fahrer gab an, von der Sonne geblendet wurden zu sein und er sei deshalb mit dem Traktor zusammengestoßen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von 5.600 Euro. Die 17-jährige Beifahrerin des Unfallverusachers, sowie der 83-jährige Beifahrer des Traktorfahrers wurden bei dem Unfall leichtverletzt. Eine Überprüfung auf Alkoholgenuss bei dem PKW-Fahrer verlief positiv. Beim ihm wurde eine Blutentnahme angeordnet und sein Führerschein wurde sichergestellt. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

BEBRA. Am 21.09.2019, um 15.20 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B 27 zw. Den Anschlussstellen Bebra Mitte und Bebra Süd. Ein 44-jähriger Mann aus Bebra befuhr mit seinem LKW (Sprinter) die B 27 von Bebra kommend in Richtung Bad Hersfeld. In einer leichten Linkskurve kam er mit dem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die dortige Leitplanke. Der LKW kam nach einigen 100 Metern durch die Zusammenstöße mit der Leitplanke zum Stehen und war auch nicht mehr fahrbereit (u.a. abgerissenes Vorderrad). Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro und an der Leitplanke in Höhe von ca. 3.000 Euro. Der Fahrer wurde leichtverletzt. Der Fahrer roch nach Alkohol, verweigerte aber einen Atemalkoholvortest. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Ein weitere Überprüfung ergab, dass der Fahrer auch nicht im Besitz eines Führerscheines war. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

BEBRA. Am 21.09.2019, um 22.45 Uhr ereignete sich auf der B 27 ein Wildunfall. Eine 53 jährige Frau aus Bebra befuhr mit ihrem PKW die B 27 von Asmushausen kommend in Richtung Bebra/Breitenbach. Ca. 300 m hinter der Ausfahrt Bebra Nord wechselte plötzlich ein Wildschwein auf die Fahrbahn. Die Bebranerin konnte nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß mit dem Tier. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.200 Euro. Das Wildschwein lief nach rechts in eine dortige Böschung und konnte nicht mehr aufgefunden werden. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön