- Symbolbild O|N

KREIS HEF-ROF POLIZEIREPORT

Randale in Sporthalle - Feuerlöscher versprüht - Fahrradteile gestohlen

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Hersfeld-Rotenburg-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

04.10.19 - Randale in Sporthalle - Feuerlöscher versprüht

ROTENBURG. Am Dienstag (01.10.), in der Zeit von 16:40 Uhr bis 22:30 Uhr, versprühten unbekannte Täter einen Feuerlöscher in einer Sporthalle im Breitinger Kirchweg. Des Weiteren warfen die Täter mehrere Turnschuhe gegen die Decke und beschädigten dort zwei Styroporplatten. Es entstand ein Sachschaden von circa 3.000 Euro.

Parkscheinautomat aufgebrochen

BAD HERSFELD. In der Nacht von Dienstag (01.10.) auf Mittwoch (02.10.) versuchten unbekannte Täter, einen Parkscheinautomaten am Bahnhofsvorplatz aufzubrechen. Hierzu legten die Täter einen Gurt oder ein Seil um den Automaten und versuchten diesen, vermutlich mit einem Fahrzeug abzureißen. Und zu entwenden. Dies gelang augenscheinlich jedoch nicht. Die Täter flüchteten dann in unbekannte Richtung. Der Automat wurde durch die Aktion jedoch erheblich beschädigt. Der etwaige Schaden beläuft sich auf circa 5.000 Euro.

Fahrradteile gestohlen

PHILIPPSTHAL. Am Montag (30.09.), in der Zeit von 13:15 Uhr bis 20:25 Uhr, stahlen Unbekannte zwei Reifen von einem Fahrrad, welches in der Straße "Am Zollhaus" abgestellt war. Die Geschädigte hatte dies an einem sich dort befindlichen Zaun angeschlossen und bemerkte bei ihrer Rückkehr den Verlust. Es entstand ein Schaden von circa 50 Euro.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

SCHENKLENGSFELD. Am Donnerstag (03.10.), gegen 19:25 Uhr, befuhr ein 58-jähriger Pkw-Fahrer aus Eiterfeld die L 3172 von Ransbach in Richtung Schenklengsfeld, als aus einem Gebüsch plötzlich ein Reh die Straße überquerte. Er konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und es kam zum Zusammenstoß. Das Reh verstarb, am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 4.000 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, an die Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda unter der Telefonnummer 06623/937-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Bebra - Am 02.10.2019 gegen 20:35 Uhr befuhr ein 19-jähriger Rotenburger mit seinem Pkw sie Landesstraße 3251 von Breitenbach kommend in Fahrtrichtung Weiterode. An der sogenannten Deltakreuzung ordnete er sich auf dem Linksabbiegerstreifen in Richtung Bebra Stadtmitte ein. Als die dortige Ampelanlage Rotlicht zeigte, wollte er wieder auf die Geradeausspur wechseln und übersah hierbei den dortbefindlichen Pkw eines 26-jährigen Rotenburgers. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.

Sachbeschädigung an Altkleidercontainer

Bebra - Am 03.10.2019 um 01:00 Uhr bemerkte ein Zeuge, dass in der Straße Mühlwiesenweg offensichtlich ein Altkleidercontainer durch unbekannte Personen umgeworfen wurde. Der Zeuge konnte in unmittelbarer Nähe noch einen silbernen Pkw Mercedes mit HEF-Kennzeichen beobachten, welcher ohne eingeschaltetes Abblendlicht weggefahren ist. Am Container entstand Sachschaden in Höhe von circa 100 Euro. Zeugenhinweise in diesem Zusammenhang werden an die Polizeistation Rotenburg an der Fulda unter Tel.: 06623/9370 erbeten.

Auffahrunfall

BAD HERSFELD. Am Dienstagnachmittag 02.10.2019 um 14.10 Uhr kam es in Höhe des Zubringers vom Europakreisel zu einem Auffahrunfall. Ein 58-jähriger eines 3,5 t Tonnen Lkw  aus Burkhardroth fuhr auf den vor ihm fahrenden Pkw (Fahrschulauto mit 60-jährigem Fahrlehrer und 16-jähriger Fahrschülerin aus Schenklengsfeld und Hohenroda) auf. An beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro. Beide Autos konnten ihre Fahrt noch selbständig fortsetzen.

Wildunfall

PHILIPPSTHAL. Wildunfall Am Dienstagabend, 02.10.2019 um 21.10 Uhr kollidierte ein 37-jähriger Autofahrer der Krayenberggemeinde in der Brückenstraße in Philippsthal mit einem Reh. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Das Tier lief zurück in die Feldgemarkung.

Im Vorgarten zum Stehen gekommen

BAD HERSFELD. Ein 87-jähriger PKW-Fahrer aus Bad Hersfeld  kam beim Abbiegevorgang von der Hermann-Kirchner-Straße in die Hünfelder Straße von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Gartenzaun und kam in einem Vorgarten zum Stehen. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von circa 8.200 Euro.


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön