Florian Sitzmann überzeugt mit seiner motivierenden und positiven Art. - Fotos: Maria Franco

FULDA Akzeptanz, Humor und Charme

Florian Sitzmann: "Das Leben geht weiter. Auch ohne Beine."

05.10.19 - Mit 15 Jahren beide Beine durch einen schweren Unfall zu verlieren ist keineswegs ein einfaches Schicksal. Florian Sitzmann hat für sich selbst einen positiven Weg gefunden damit umzugehen. OSTHESSEN|NEWS hat sich mit dem 43-Jährigen im Fuldaer Hotel Platzhirsch vor seiner Event-Lesung im Kanzler-Palais am Freitagnachmittag getroffen. Eins wird schnell deutlich: Humor darf an keiner Stelle fehlen.

Vor 27 Jahren, auf dem Rückweg eines Holland-Kurztrips, passierte der schwere Unfall. Schlechtes Wetter erschwerte die Bedingungen. Sitzmann ist mit einem Freund auf dem Motorrad unterwegs gewesen und saß hinten drauf. Als sie auf die Autobahn aufgefahren sind, kamen sie auf dem Beschleunigungsstreifen zu weit nach links und ein Lkw erfasste sie. In kürzester Zeit war klar: Eine Amputation ist unausweichlich. Monatelange Krankenhausaufenthalte folgten. In dieser Zeit erhielt der damals 15-Jährige von seiner Familie und seinen Freunden hilfreiche Unterstützung und Kraft.

Der Vorfall ereignete sich im Jahr 1992. Zwei Jahre später ging es in die Reha. Die Vorkommnisse sind aber kein Grund für ihn gewesen aufzugeben. "Ich wollte raus, zu meinen Kumpels, was erleben." Er beendete ehrgeizig seine schulische Laufbahn in der Reha. Daraufhin machte er seinen Führerschein und beendete eine kaufmännische Lehre. Vor den Frauen machte er auch nicht Halt. "Ich bin autobegeistert, liebe Sport und Frauen. Ich glaube, dass mich das alles zusammen geheilt hat."

Mögliche Szenarien, wie alles durch das kleinste Detail hätte anders laufen können, kommen für ihn heute nicht in Frage. Es sei gut so, wo er sich heute im Leben befinde. „Es ist normal sich anfangs in dieser Schleife zu befinden und alle Möglichkeiten durchzuspielen. Irgendwann muss man aber diese Gedanken hintersichlassen. Die Erkenntnis ist nicht einfach zu erlangen. Man muss realistisch sein.“ Auch von Freunden und der Familie musste die Lage verdeutlicht werden: Die Folgen sind irreparabel. „Da hilft auch kein Nachgießen“, fügt er scherzhaft hinzu.

Es gebe so viele tolle Dinge im Leben, die man sich nicht entgehen lassen sollte. "Durch meine Familie habe ich diese positive Einstellung übernommen, es ging gar nicht anders, diesen Weg einzuschlagen." Der Unfall führte ihn im Jahr 2000 zum Sport. Bewegung und eine Ernährungsumstellung brachten ihn voran. Er probierte sich an einigen Sportarten. Es folgte schließlich eine Karriere als Leistungssportler im Handbiken mit zahlreichen Auszeichnungen. Heute ist er immer noch gerne sportlich aktiv.

Zwei Bücher hat Sitzmann bereits herausgebracht, in dem er das sensible Thema des Unfalls humorvoll aufgreift. Das erste erschien im Jahr 2009 unter dem Titel „Der halbe Mann – dem Leben Beine machen.“ Anfang 2012 folgte ein zweites Werk über Inklusion „Bloß keine halben Sachen – Deutschland ein Rollstuhlmärchen“.

In seinen Veranstaltungen, die mit Musik untermalt sind, haben Menschen die Gelegenheit ihn persönlich besser kennenzulernen und sich einen Eindruck zu verschaffen. Es soll insgesamt ein schöner Abend für alle Beteiligten sein. Wichtiger Bestandteil ist für ihn das Lachen. Er möchte mit seiner Geschichte, Betroffene oder einfache Menschen in Krisen, motivieren an sich zu glauben und nicht aufzugeben. Sein Tun und Wirken trifft auf positive Resonanz: 450 Veranstaltungen hat der Behindertensportler und Buchautor hinter sich und die Besucheranzahl und das Interesse steigt. Mit seiner offenen und witzigen Art, kein Wunder.

"Die Zukunft stelle ich mir super vor", sagt Sitzmann. Geplant sei ein neues Buch, das Thema stehe aber noch nicht fest. Neben Lesungen, Fernsehauftritten, Interviews und vielem mehr engagiert sich Sitzmann darüber hinaus im sozialen Bereich. Kinderprojekte liegen ihm am Herzen, wie das Projekt "Kinder im sozialen Brennpunkt". Er möchte anderen etwas geben, die soziale Ader lag ihm bereits vor dem Unfall schon vor. (Maria Franco) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön