Der erste solidarische Waldspaziergang, um auf die Folgen der Rodungen hinzuweisen. - Fotos: Madlin Steinbrecher

HOMBERG (OHM) "Wald statt Asphalt"

Erster „Solidarischer Waldspaziergang“ im Dannenröder Wald

07.10.19 - Es geht weiter mit der Protestaktion im Dannenröder Wald bei Homberg Ohm im Vogelsbergkreis. Durch den Protest wollen die Umweltaktivisten den Bau der geplanten A49 verhindern und auf die zerstörerischen Folgen für die Allgemeinheit hinweisen. Für den Bau sollen mehr als 85 Hektar Wald gerodet werden. Das Waldstück liegt auf und in unmittelbarer Nähe der geplanten Trasse der Autobahn 49. Am Sonntagnachmittag fand der erste solidarische Waldspaziergang statt, um die Öffentlichkeit weiterhin über die Bedeutung des Waldes zu informieren.

Im Dannenröder Forst haben Klima-Aktivisten ihre ...

Barbara Schlemmer von der Schutzgemeinschaft Gleental ...

Barbara Schlemmer von der Schutzgemeinschaft Gleental eröffnete den solidarischen Waldspaziergang und betonte: „Wir unterstützen jede Form des Protests gegen die A 49, wenn er gewaltfrei ist.“ Die Schutzgemeinschaft appelliere schon lange an die Landesregierung, diese Autobahn zu überdenken und alternative Verkehrskonzepte in Betracht zu ziehen. Umso mehr begrüßen sie, dass der Protest weitere Unterstützung bekommt. „Wir sind begeistert, in welchem Maße sich die Bürger einbringen wollen", so Christoph Schulze-Gockel, Vorsitzender der Schutzgemeinschaft Gleental. Ziel sei es möglichst vielen Bürgern zu zeigen, welch verheerende Auswirkungen die Waldrodungen und der Autobahnbau für das Klima-, Natur- und Trinkwasserschutzgebiet haben. Die Umweltschützer machen somit auf die Bedeutung des Waldes als CO2-Speicher und auf die Wichtigkeit des Klimas aufmerksam, denn es ginge darum, ein Verbrechen an der Natur zu stoppen.

Für eine Stärkung vor dem Spaziergang ...

Das Aktionsbündnis "Keine A49", zu der die Schutzgemeinschaft Gleental, der BUND Hessen, der NABU Hessen, die Schutzgemeinschaft Vogelsberg und die Aktionsgemeinschaft "Rettet den Burgwald" gehören, organisieren ab heute, jeden Sonntag um 14 Uhr einen sogenannten solidarischen Waldspaziergang. Beim ersten Spaziergang kamen circa 200 Bürger zusammen, um auf die Zerstörung des Ökosystems hinzuweisen. Treffpunkt ist der Sportplatz in Dannenrod (Zur Waldecke, 35315 Homberg Ohm). (ms) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön