Online-Beratung der Caritas - Foto: Caritas FD

FULDA Online-Beratung der Caritas im Bistum

Neustart der Online-Beratung mit komplett neuem technischem System

23.10.19 - Mit dem bundesweiten Signal zum „Going-Live“ seiner technisch rundum neu aufgesetzten Online-Beratungsplattform machte auch die Caritas im Bistum Fulda einen weiteren Schritt in die digitale Zukunft. Die neue Online-Beratungsplattform bietet eine intuitive Führung der Nutzer und passt sich responsiv jedem internetfähigen Endgerät an, indem die Darstellung exakt immer bildschirmfüllend ist. „Damit eröffnen wir Ratsuchenden einen noch einfacheren und breiteren Zugang zu einer zeitnahen und qualitativ hochwertigen Beratung in vielen Not- und Lebenslagen“, unterstreicht der Fuldaer Diözesan-Caritasdirektor Dr. Markus Juch.
               
„Das neue System, das innerhalb der Caritas im Bistum Fulda derzeit in den Bereichen ‚Allgemeine Sozialberatung‘ und ‚Suchtberatung‘ Anwendung findet, bietet den Ratsuchenden erstmals auch Durchlässigkeit zwischen den verschiedenen Beratungsfeldern und ist Grundlage für das geplante Konzept des ‚Blended Counseling‘ – also der hybriden Verbindung von Online-Beratung einerseits und  herkömmlicher Vor-Ort-Beratung andererseits“, so Franz Meyer, zuständiger Fuldaer Caritas-Ressortleiter Soziale Dienste/Gemeindecaritas. Bundesweit sind ab sofort werktags über 2.700 Beratende in rund 900 Beratungsstellen für verschiedene Hilfsfelder über die neu aufgestellte Caritas-Beratungsplattform erreichbar. Die Onlineberatung erfolgt auf Wunsch anonym, sie ist datensicher und kostenfrei.

Die Beratenden wurden für ihre Aufgabe speziell fortgebildet. „Anspruch der Caritas-Online-Beratung ist es, zu den Ratsuchenden ebenso wirksame Beratungs-Beziehungen aufzubauen wie in der Face-to-Face-Beratung“, betont der für die Caritas-Onlineberatung im Bistum Fulda zuständige Referent für Soziale Dienste Holger Franz. Die Finanzierung der neuen Plattform-Software erfolgte aus Eigenmitteln der Caritas und durch eine Projektförderung zur Digitalen Transformation der Wohlfahrtsverbände seitens des Bundes-Familienministeriums. Im Jahr 2018 hatten 1.814 Beratende in 700 Beratungsstellen mit 21.485 Ratsuchenden online 34.971 Nachrichten ausgetauscht. „Nach der heutigen Systemumstellung ist eine deutlich höhere digitale Erreichbarkeit gewährleistet“, ist sich Holger Franz sicher. Die Online-Beratung ist jederzeit erreichbar unter www.caritas.de/onlineberatung. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön