Archiv
Die Bäckerei wurde mit dem "Großen Preis des Mittelstandes" ausgezeichnet. - Fotos: Boris Löffert /Oskar-Patzelt-Stiftung

POPPENHAUSEN (WAKU) Bäckerei erhält "Ehrenplakette"

Pappert wird beim "Großen Preis des Mittelstandes" in Würzburg ausgezeichnet

23.10.19 - Große Ehre für die Bäckerei Pappert aus Poppenhausen: Beim festlichen Abschluss des 25. bundesweiten Wettbewerbs um den bedeutendsten deutschen Wirtschaftspreis „Großer Preis des Mittelstandes 2019“ in Würzburg hat das Familienunternehmen aus der Rhön die Ehrenplakette für mehrjährige überzeugende Leistungen erhalten.

Zweimal bereits wurde Pappert zum „Großen Preis des Mittelstandes“ 2011 als „Finalist“ und 2014 als „Preisträger“ ausgezeichnet. In diesem Jahr folgte die Prämierung auf nationaler Ebene. Nominiert worden war Pappert von der Alt Consulting und der IHK Fulda. Für den 25. Wettbewerb wurden im Jahr 2019 bundesweit insgesamt 5.399 kleine und mittelständische Unternehmen sowie wirtschaftsfreundliche Kommunen und Banken nominiert.

„Wir sind sehr stolz, dass unser Einsatz und unsere Leistungen“, mit diesem Preis gewürdigt werden“, sagt Geschäftsführer Bernd Pappert, der den Preis mit Prokurist Uwe Ullmann in Empfang nahm. „Dieser Preis gehört all unseren Mitarbeitern - nur Dank ihnen können wir so erfolgreich sein.“ Der Initiator und Gründer der Oskar-Patzelt-Stiftung, Vorstand Dr. Helfried Schmidt, hob hervor, dass alle Unternehmer täglich Applaus und Zuspruch bekommen müssten, weil sie die seltene Gabe bewahren - Arbeit so zu organisieren, dass Beschäftigung für Dritte entsteht, ohne zuvor nach Geld vom Staat zu fragen und dabei so viel erwirtschaftet wird, dass auch der Staat seinen Anteil durch Steuern und Abgaben erhält, und das in steigendem Maße.

Hintergrund: Das Unternehmen

Innovative Produkte und traditionelle Handwerkskunst – diese zwei vermeintlichen Gegensätze verbindet die Bäckerei Pappert aus Poppenhausen (Wasserkuppe). Schon seit 250 Jahren gibt es eine durchgängige Bäckertradition, der heutige Firmeninhaber Bernd Pappert ist nachweisbar die siebte Generation von Bäckern der Familie in Folge. Von Poppenhausen aus ist der Familienbetrieb in den vergangenen Jahren immer weiter gewachsen. Im Umkreis von gut 80 Kilometern gibt es mehr als 100 Fachgeschäfte des Handwerksbäckers, der in Hessen, Bayern und Thüringen vertreten ist. Gut 1.500 Angestellte (60 Auszubildende) arbeiten am Erfolg des Unternehmens mit. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön