Archiv
Stadtratskandidaten mit Bürgermeister-Kandidat Jochen Vogel - Fotos: Jochen Vogel

BAD BRÜCKENAU "Voller Elan, aber mit großem Respekt"

Jochen Vogel für das Brückenauer Bürgermeisteramt einstimmig nominiert

29.10.19 - Großer Vertrauensbeweis für Jochen Vogel: Die Mitglieder des CSU-Ortsverbandes Bad Brückenau haben den 47-Jährigen am Sonntagabend einstimmig zum Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 15. März 2020 gewählt. „Wenn ich Bürgermeister werde, dann will ich nah an den Menschen sein und regelmäßig mittels Bürgersprechstunden oder über die Homepage der Stadt kommunizieren“, sagte Vogel bei seiner Bewerbungsrede.

Landrat Thomas Bold, Jochen Vogel, CSU-Chefin ...

Vogel ist Verwaltungsbetriebswirt und seit 18 Jahren Bürgermeister der Nachbargemeinde Motten. „Ich freue mich sehr über das Ergebnis. Es gibt mir Rückenwind für den bevorstehenden Wahlkampf“, sagte Vogel nach seiner Nominierung. Er begegne der Aufgabe voller Elan, aber auch mit großem Respekt. Der dreifache Familienvater soll im kommenden Jahr die bisherige Bürgermeisterin Brigitte Meyerdierks (ebenfalls CSU) ablösen, die aus persönlichen Gründen ihr Amt als Stadtoberhaupt abgeben will. Aus diesem Grund war die Bürgermeisterwahl auf den 15. März 2020 vorgezogen worden. An diesem Tag finden auch die Kommunalwahlen in Bayern statt.

In vielen Bereichen möchte Vogel Schwerpunkte setzen: Förderung der regionalen Wirtschaft mit neuen Gewerbeflächen, Tourismus, Verbesserung der Straßenzustände sowie des ÖPNV mit einer besseren Anbindung nach Fulda, Ansiedlung junger Familien durch Ausweisung neuer Baugebiete. Dauerbrenner sei die Zukunft der Innenstadt: „Das wird ein laufender Prozess sein, und dazu braucht es einen offenen Dialog von allen Beteiligten. Hier müssen wir den Mut haben, etwas zu probieren und eventuell auch zu korrigieren“, sagte Vogel. Und auch diese Projekte hat der Bürgermeisterkandidat im Blick: Krankenhaus mit Ärztehaus, die Generalsanierung der Sinnflut, das alte Haus Waldenfels, das Gelände rund um den alten Bahnhof sowie die Georgi-Halle. Und noch eines hat Vogel im Sinn: „Mehr Gäste in der Stadt könnten durch ein neues 4-Sterne-Hotel angezogen werden. Das können Urlauber, aber auch Tagungsgäste sein.“

Vogel gilt als anerkannter Netzwerker, der über glänzende Kontakte verfügt. Diese will er gerne nutzen. Sei es Richtung Fulda, sei es in der Heimat: „Die Zusammenarbeit innerhalb der Brückenauer Rhönallianz mit dem Landkreis Bad Kissingen wird für mich kein Neuland sein. Ich könnte als neuer Bürgermeister Bad Brückenaus direkt weitermachen, alle Ansprechpartner sind bekannt.

Der CSU-Politiker machte im Kreise seiner Parteikolleginnen und -kollegen deutlich: „Der Wahlkampf wird kein Selbstläufer. Wir müssen bis zum 15. März hart arbeiten, um den Platz im Rathaus in Brückenau in den Reihen der CSU zu halten.“ Und freilich wolle er eine starke Fraktion im Stadtrat hinter sich haben, um gemeinsam die Zukunft Bad Brückenaus gestalten zu können.

Auch Heike Kötzner, Vorsitzende der Brückenauer CSU, freute sich über das klare Ergebnis für Vogel: „Ich finde es klasse, dass Jochen Vogel starken Rückenwind erhalten hat. Einen besseren Bewerber hätten wir nicht bekommen können.“ (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön