Archiv
- Symbolbild: O|N

KREIS VB POLIZEIREPORT

Falsche Handwerker in Alsfeld unterwegs: Schmuck aus Wohnung entwendet

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Vogelsberg-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

31.10.19 - Polizei warnt vor Telefonbetrügern: Anrufe von Falschen Polizeibeamten im Vogelsbergkreis

LAUTERBACH. Falsche Polizeibeamte versuchten am gestrigen Mittwochabend (30.10.) im Vogelsbergkreis an das Ersparte ihrer Opfer zu gelangen, jedoch Vergebens! Am späten Abend klingelten in Lauterbach zwei Telefonapparate. Am Telefon:
Vermeintliche Polizei- oder Kriminalbeamte. In den Gesprächen gaukelten die Betrüger ihren Opfern vor, dass diese ins Visier von Einbrechern gerückt seien und erkundigten sich über die jeweiligen Vermögensverhältnisse. Glücklicherweise erkannten beide Opfer den Betrug und bewahrten sich so vor einem hohen Vermögensschaden.

In diesem Zusammenhang rät Ihre Polizei: Echte Polizisten rufen von sich aus keine Bürger an, um deren Wertgegenstände zu sichern! Gehen Sie daher nicht auf solche Anrufe ein und legen Sie auf! -    Informieren Sie Personen ihres Vertrauens! -    Rufen Sie umgehend die Polizei unter dem Notruf 110 an!

Weitere wertvolle Tipps erhalten Sie unter www.senioren-sind-auf-zack.de oder www.polizei-beratung.de 

Falsche Handwerker in Alsfeld unterwegs: Schmuck aus Wohnung entwendet

ALSFELD. Unter dem Vorwand den Wasserdruck prüfen zu müssen, nutzen zwei Männer am Mittwoch (30.10.) die Gutgläubigkeit einer Seniorin aus. Dabei entwendeten die Täter aus der Wohnung ihres Opfers Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro. Gegen 13:30 Uhr klopfte das kriminelle Duo an der Wohnungstür einer lebensälteren Dame in der Schwabenröder Straße, die gerade von ihrem Einkauf zurückgekehrt war. Sie stellten sich der Frau als Handwerker vor und gaben an, den Wasserdruck in ihrer Wohnung sowie im Keller prüfen zu müssen. Während die Geschädigte einen der Männer in ihre Wohnung ließ und in ein Gespräch verwickelte wurde, schlich sein Komplize unbemerkt in die Wohnung und durchsuchte die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Erst einige Zeit nachdem der angebliche Handwerker die Wohnung wieder verlassen hatte, stellte die Dame den Diebstahl ihres Schmucks fest. Der Verdächtige soll zwischen 30 und 40 Jahre alt gewesen sein. Er sprach gebrochenes deutsch und hatte ein eher südländisches Erscheinungsbild, ein rundes Gesicht sowie volle Lippen. Bekleidet war er mit einem dunkelblauen Anorak. Eine Täterbeschreibung des zweiten Mannes liegt derzeit nicht vor. Es steht zu vermuten, dass die Männer im Bereich eines Lebensmittelmarktes in der Georg-Dietrich-Bücking-Straße auf die Dame aufmerksam wurden und ihr zur Wohnung gefolgt sind. Die Polizei bittet daher Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder Hinweise auf die Täter machen können, sich mit der Alsfelder Kriminalpolizei unter Telefon 06631/974-0 in Verbindung zu setzen.

Wertvolle Tipps zum Schutz vor Betrügern erhalten Sie unter www.senioren-sind-auf-zack.de und www.polizei-beratung.de 

Einbruch in Baufirma

LAUTERBACH. Unbekannte brachen in der Nacht zu Mittwoch (30.10.) in das Gebäude einer Baufirma in der Fuldaer Straße ein. Dabei entwendeten die Täter neben mehreren Hundert Euro Bargeld auch einen Fahrzeugschlüssel, Nivelliergeräte, Diamantenscheiben, ein Lastplattendruckgerät und einen Baulaser. Nach derzeitigem Erkenntnisstand verschafften sich die Einbrecher über ein Erdgeschossfenster gewaltsam Zutritt zum Gebäude. Im Inneren brachen sie eine weitere Tür auf und durchsuchten die Räumlichkeiten nach Diebesgut. Die Höhe des verursachten Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Lauterbach unter Telefon 06641/971-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Online-Wache unter www.polizei.hessen.de

Schmuck aus Wohnung entwendet

ALSFELD. Am Mittwoch (30.10.), zwischen 7:30 Uhr und 14 Uhr, drangen Unbekannte in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Holbeinstraße ein und entwendeten Schmuck im Wert von rund 1.800 Euro. Die Täter flüchteten unerkannt. Vermutlich verschafften sich die Täter über die zugezogene Wohnungseingangstür mittels einer Plastikkarte Zutritt zu den Räumlichkeiten und durchsuchten diese.

In diesem Zusammenhang rät Ihre Polizei:

- Ziehen Sie die Tür nicht nur ins Schloss, sondern schließen Sie immer zweifach ab - auch wenn Sie Haus oder Wohnung nur kurzzeitig verlassen!

- Verschließen Sie Fenster, Balkon- und Terrassentüren auch bei kurzer Abwesenheit!

- Deponieren Sie Ihren Haus- oder Wohnungsschlüssel niemals draußen. Einbrecher kennen jedes Versteck!

Weitere nützliche Informationen zum Einbreinbruchsschutz erhalten Sie unter www.polizei.hessen.de/prävention oder über ihren örtlichen Ansprechpartner der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter der Telefonnummer 06641/971-130. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön