Archiv
Paul Bocionek - Fotos: Bensing/Reith

FULDA "Richtungsweisende Themen"

Mehr als 130 Teilnehmer beim ersten Cost-Engineering-Summit im Maritim-Hotel

01.11.19 - Tipps und Tricks en masse: Das versprach das erste Cost-Engineering-Event Deutschlands im Maritim-Hotel in Fulda. Und es hielt Wort: Mehrere Speaker sprachen vor knapp 130 Teilnehmern aus dem Nähkästchen und verrieten, wie man Kosten senkt, innovative Produkte entwickelt und neue Märkte erschließt. Außerdem wurde der Cost-Engineering-Award verliehen: Er ging an das Unternehmen SMP.

Steffen Goebel vom Veranstalter Cost Engineering Expert ist äußerst zufrieden mit dem Verlauf des Events: „Das Publikum ist breit gestreut. Es sind sehr viele Entscheider auf Geschäftsführerebene da, aber auch Studierende und Professoren. Das sind genau die Leute, die wir erreichen wollen.“ Die Resonanz sei super, es gebe jetzt schon etliche Anmeldung für das nächste Event im kommenden Jahr. Das zeige, so Goebel: „Das Thema ist erkannt, und die Wichtigkeit wird wahrgenommen.“ Circa 130 Besucher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz waren gekommen. Damit ist das Cost-Engineering-Summit die bislang größte Veranstaltung ihrer Art weltweit. Und das Event dürfte weiter wachsen: Für 2020 rechnen die Veranstalter mit der dreifachen Anzahl an Teilnehmern.

Moderator Steffen Goebel überreicht den Cost-Engineering-Award ...

Ramazan Kocak (links) von Hanon Systems ...

Frank Weinert und Steffen Goebel vom ...

Das Cost-Engineering-Summit war mit dem Titel „Die Krise als Chance“ überschrieben. Themen des ganztägigen Events waren unter anderen Target Costing, Value Engineering, Lieferanteneinbindung sowie Digitalisierung in Engineering und Einkauf. Die Vortragsredner kamen direkt aus den Unternehmen und plauderten aus dem Nähkästchen. Drei Beispiele: Torsten Nowak von der Schaeffler AG referierte über die Digitalisierung der Kostendaten, Prof. Dr. Robert Grüter von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg sprach über Liquidität in Krisenzeiten, und Ramazan Kocak von Hanon Systems verriet, wie in seinem Unternehmen das 360-Grad-Target-Costing umgesetzt wird. Nach den Keynotes stand die Verleihung des Cost-Engineering-Awards an. Der international tätige Automobilzulieferer SMP wurde gekürt, weil er „außerordentlich fair und transparent gemeinsam mit seinen Lieferanten nachhaltig Kosten gesenkt hat, ohne den Profit für eine Partei zu schmälern“, so Goebel in der Laudatio.

Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) sowie die Cost Engineering Academy waren Partner der Veranstaltung. Rüdiger Muth, Landesbeauftragter des BVMW, zeigte sich beeindruckt vom Event: „Das ist eine wichtige Veranstaltung. Es wird einige Umwälzungen in der Industrie, im Automotive-Bereich und im Maschinenbau geben. Das heutige Summit behandelt richtungsweisende Themen und ist außerdem eine tolle Plattform zum Netzwerken.“

Franziska Trautwein, Isabelle Schmaus

Während es tagsüber in barockem Ambiente im Maritim-Hotel festlich zuging, wurde es abends hemdsärmeliger: In der Kneipe Heimat traf sich eine ausgewählte, internationale „Mastermind“-Gruppe zu Stullen und Hochstift. Circa 40 Experten legten dort die Agenda 2030 fest, um die künftigen Herausforderung in der Wirtschaft angehen und lösen zu können. „Diese Gruppe wird von nun an in regelmäßigen Workshops an der Umsetzung der Agenda arbeiten“, sagt Goebel.

Stimmen zum Cost-Engineering-Summit:

Klaus Gmünder, Voith Paper: „Ich bin überrascht, dass schon so viele große Unternehmen das Cost Engineering umsetzen. Wir sind mitten drin, das zu implementieren, da wir total von Cost Engineering überzeugt sind. Der Summit gibt uns da noch mal einige wichtige Impulse. Ich bin froh, hier zu sein.“

Klaus Gmünder

Franziska Trautwein und Isabelle Schmaus von der Hochschule Augsburg: „Die weite Anreise hat sich gelohnt. Wir sind mit unserem Professor hier, der uns das Event ans Herz gelegt hat. Die Vorträge sind sehr informativ, die Veranstaltung spannend.“

Paul Bocionek, APC-Tec: „Cost Engineering ist Teil unserer Firmenphilosophie, daher ist die heutige Veranstaltung wie zugeschnitten auf uns. Im Messebereich kann man super Kontakte knüpfen, die Vorträge sind sehr interessant. Dieses Event passt super zu uns.“ (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön