- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Vorfahrt missachtet - Unfallflucht - Ware nicht bezahlt

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

06.11.19 - Vorfahrt missachtet

MELLRICHSTADT. Am Dienstag zur Mittagszeit wollte ein Verkehrsteilnehmer im Bereich der Streubrücke von einem Grundstück nach links auf die Straße am See einbiegen. Dabei übersah er einen von rechts kommenden Pkw und es kam zum Unfall. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von circa 5.000 Euro.

Unfallflucht

MELLRICHSTADT. Am Dienstabend ereignete sich ein Unfall mit Flucht auf der Straße 2292 von Frickenhausen in Richtung Ostheim. Hierbei kam der unfallflüchtige Fahrer zu zweit nach links und beschädigte dadurch den Außenspiegel des entgegenkommenden Pkws. Er fuhr einfach weiter ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Er kehrte auch nicht zur Unfallstelle zurück. Es entstand ein Schaden von circa 300 Euro. Sachdienliche Hinweise hierzu bitte an die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. 09776-8060.

Fahrfehler beim Ausparken

MELLRICHSTADT. Beim Rückwärtsausparken aus einer Parklücke in der Bahnhofstraße schlägt die Fahrerin des verursachenden Fahrzeugs zu bald ein und stößt mit ihrer rechten Front an die Beifahrertüre des rechts daneben eingeparkten Pkw. Es entsteht ein Gesamtschaden von circa 2.000 Euro.

Ware nicht bezahlt

MELLRICHSTADT. Anfang September kam es zu einem betrügerischen Kauf eines landwirtschaftlichen Gerätes. Der vermeintliche Kaufinteressent hatte übers Internet Kontakt mit dem Verkäufer aufgenommen. Durch geschickte Vorgehensweise gelangte der Käufer in den Besitz des Gerätes, ohne dieses im Anschluss zu bezahlen. Die vom Täter genutzte Identität war gefälscht. Aus diesem Anlass wird darauf hingewiesen, dass bei Geschäften übers Internet
besondere Vorsicht zu walten ist, da die angegebenen Daten gefälscht oder illegal benutzt werden können.

Unfall beim Rangieren

SCHONDRA-SCHÖNDERLING. Ein 30Jähriger blieb am Dienstagnachmittag mit seinem Audi beim Ausfahren aus seinem Grundstück in der Birkenstraße an einem geparkten VW hängen. Der Sachschaden blieb mit rund 1000 Euro in Grenzen. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Dieseldieb auf frischer Tat ertappt

BAD BRÜCKENAU. Eine Streife der Bad Brückenauer Polizeiinspektion ertappte am Dienstagabend an der Baustelle des Regenüberlaufbeckens an der B 286 bei der Einmündung der Staatstraße 2289 mit einem Benzinkanister. Als sie die Personen überprüfen wollten, konnte einer der beiden flüchten. Den anderen konnte die Streife festnehmen. Es stellte sich heraus, dass der festgenommene 38Jährige an einem Baufahrzeug Diesel abgezapft hatte, um den Sprit in seinen in der Nähe abgestellten Audi zu schütten. Die zweite Person, ein 34jähriger Mann, konnte noch in der Nacht ermittelt werden. Er war nach den bisherigen Ermittlungen nicht an dem Diebstahl beteiligt und war wohl aus Angst und schlechtem Gewissen davon gelaufen.

Wildunfall mit Biber

ZEITLOFS. Eine 18Jährige fuhr am Dienstagabend von Altengronau in Richtung Zeitlofs. Kurz vor dem Ortseingang rannte ein Biber über die Straße. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste den Nager. Der Biber wurde durch den Aufprall getötet. Der Schaden am Mercedes der 18Jährigen beläuft sich auf rund 1000 Euro. Sie kam mit dem Schrecken davon. Der Sachbearbeiter der Bad Brückenauer Inspektion zog noch in der Nacht den Biberbeauftragten hinzu.

Hilfeleistung unterlassen

BAD KISSINGEN. Am 31.10.2019 bekam ein 32-jähriger auf Höhe eines Shops eines Mobilfunkanbieters in der Ludwigstraße so starke Atemnot, dass er nicht mehr weiterlaufen konnte und sich setzen musste. Er sprach zwei Passanten an, eine Frau und einen Mann, ob diese für ihn einen Notruf absetzen könnten. Beide reagierten zwar, liefen aber dann weiter, ohne den Notruf zu tätigen. Der 32-jährige konnte im weiteren Verlauf vom Rettungsdienst versorgt und in einem örtlichen Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Die Polizeiinspektion Bad Kissingen bittet unter der Telefon.-Nr. 0971/7149-0 um Hinweise bzgl. der beiden Passanten, die keine Hilfe geleistet haben.

Ehrlichkeit wird belohnt

BAD KISSSINGEN. Am Dienstagabend kam es auf dem Tattersall-Parkplatz zu einem Verkehrsunfall. Die 4-jährige Tochter einer VW-Fahrerin stieß beim Einsteigen mit der Tür gegen den daneben parkenden Pkw Renault und verursachte hierbei einen Streifschaden. Die Mutter, die dies bemerkt hatte, verständigte dann vorbildlich die Polizei, da der Renault-Fahrer vor Ort nicht angetroffen werden konnte. Die Beamten sprachen der VW-Fahrerin dann vor Ort nur eine mündliche Verwarnung aus.

Beim Ausparken hängen geblieben

BAD KISSINGEN. Ein Pkw-Fahrer blieb am Dienstagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, im Bereich Pfalzstraße / Rheinlandstraße beim Ausparken an einem ordnungsgemäß geparkten Kombi hängen, so dass ein Schaden von circa 1.000,- Euro entstand. Am beschädigten Fahrzeug wurde ein entsprechender Hinweiszettel angebracht.


Feldhase muss erlöst werden

BAD BOCKLET. Am Dienstagabend, gegen 18.50 Uhr, befuhr ein Audi-Fahrer die Staatsstraße St 2292 von Steinach in Richtung Unterebersbach, als ein Feldhase von links die Fahrbahn überqueren wollte. Das Tier wurde vom Fahrzeug erfasst und so schwer verletzt, dass es von einem Streifenbeamten durch einen Schuss aus der Dienstpistole von seinen Leiden erlöst werden musste. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 50,- Euro.

Kontodaten wurden missbraucht

BAD BOCKLET. Ein bisher unbekannter Täter schloss mit den Daten eines Bad Bockleter Bürgers einen Mobilfunkvertrag ab und von dessen Konto wurden 17,- Euro abgebucht. Es werden nun Ermittlungen wegen Ausspähen von Daten geführt.


Stichsäge entwendet

MÜNNERSTADT.Bereits am vergangenen Sonntagabend wurde in Brünn eine Akkustichsäge der Marke Bosch von einem Grundstück entwendet. Hierdurch entstand ein Schaden von 130,-Euro. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon- Nr.  0971/71490 zu melden.

Reh überlebt Kollision nicht

MÜNNERSTADT. Am Dienstagnachmittag, gegen 17.15 Uhr, befuhr eine Audi-Fahrerin die Staatsstraße St 2282 von Großwenkheim in Richtung Kleinwenkheim, als ein Reh die Fahrbahn von rechts nach links kreuzte. Das Tier wurde vom Fahrzeug erfasst und getötet. Am Pkw entstand ein Schaden von circa 200,- Euro.

Sachbeschädigung wurde beobachtet

EUERDORF. In der Nacht zum Mittwoch wurde eine Einwohnerin der Gemeinde Euerdorf auf einen Mann aufmerksam, der wiederholt an ihrer Wohnungstür läutete. Zudem schrie der Mann auf der Straße herum. Die Wut des Mannes gipfelte darin, dass er an einem geparkten Pkw einen Scheibenwischerarm abknickte. Als die Polizei eintraf war der Mann nicht mehr vor Ort. Er wurde mittlerweile jedoch identifiziert. Sein Anlass für die Tat wird noch durch die weiteren Ermittlungen zu klären sein. Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug liegt bei etwa 200 Euro.

 Stand der Fahrer unter Drogeneinfluss?

HAMMELBURG. Am Dienstagabend wurde in Hammelburg ein Kleinwagen zur Verkehrskontrolle angehalten.  Das Fahrzeug war mit mehreren jungen Männern besetzt. Nachdem aus dem Fahrzeuginneren deutlicher Cannabisgeruch wahrzunehmen war, wurden die Insassen einer näheren Kontrolle unterzogen. Hierbei wurde neben einer geringen Menge Marihuana weiterhin festgestellt, dass der Fahrer vermutlich unter dem Einfluss des Rauschmittels stand. Die verbotene Substanz wurde sichergestellt und der Fahrzeugführer musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Die Polizei ermittelt nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit.

Illegal Müll abgelagert

HAMMELBURG. Am Dienstagmittag wurde der Polizei aus Obererthal gemeldet, dass ein bislang Unbekannter an der Ortsverbindungsstraße in Richtung Hetzlos mehrere Müllsäcke illegal im Straßengraben entsorgt habe. Kurioserweise waren diese bereits etwa zwei Stunden nach der ersten Feststellung nicht mehr vor Ort. Der Mitteiler und Zeuge stellte der Polizei jedoch Lichtbilder zur Verfügung. Diese sucht nun nach Zeugen, welche sachdienliche Angaben zum Sachverhalt machen können.


Verkehrsunfall auf der B 287

EUERDORF. Am Dienstagnachmittag kam es auf der Bundesstraße bei Euerdorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Die Fahrerin eines VW Polo befuhr die Bundesstraße aus Bad Kissingen kommend in Richtung Euerdorf. Wegen eines Radfahrers bremste sie ihr Fahrzeug ab, was jedoch ein Nachfolgender nicht rechtzeitig bemerkte. Er fuhr mit seinem Ford in das Heck des VWs, wodurch Sachschaden von etwa 4.000 Euro entstand. Die Fahrerin des Polos wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön