Archiv
Katholikenrats-Vorsitzender Steffen Flicker: „Wir müssen uns unserer christlichen Verantwortung stellen.“ - ON-Archivfoto

FULDA Für mehr Klimagerechtigkeit

Fuldaer Katholikenrat solidarisiert sich mit „Churches for Future“

18.11.19 - Der Fuldaer Katholikenrat hat auf seiner Herbst-Vollversammlung die Unterstützung der Initiative „Churches for Future“ beschlossen. Er verstärkt damit den öffentlichen Druck auf die Bundesregierung, die mit den neusten klimapolitischen Entscheidungen die von ihr selbst gesetzten Klimaziele verfehle. 

Der Fuldaer Katholikenrat solidarisiert sich mit dem ökumenischen Netzwerk „Churches for Future“, dem unter anderem die bischöflichen Hilfswerke MISEREOR und Adveniat, der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und die katholische Friedensbewegung Pax Christi sowie andere ökumenische Partner angeschlossen sind. Die Vollversammlung des Katholikenrates hat beschlossen, die Initiative „Churches for Future“ und die Veranstaltungen zur Klimagerechtigkeit, speziell den vierten globalen Klimastreik am 29. November zu unterstützen.

„Wir stellen uns unserer christlichen Verantwortung zur Bewahrung der Schöpfung, wie auch Papst Franziskus es in seiner Enzyklika ‚Laudato si‘ fordert, und rufen die katholischen Kirchengemeinden unserer Diözese auf, sich dem Netzwerk anzuschließen und auch in den Gebeten und Gottesdiensten das Anliegen der Klimagerechtigkeit aufzunehmen“, so Steffen Flicker, Vorsitzender des Katholikenrates. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön