Impressionen vom gemeinsamen Konzertabend - Fotos: Privat

HILDERS (RHÖN) Motto: „Musik verbindet“

Ein Feuerwerk der Unterhaltung: Bunter Abend von gleich drei Ensembles

26.11.19 - Die drei Vereine Kirchenchor „St. Bartholomäus“, Männergesangverein „Liederkranz“ sowie die Rhöner Trachtenkapelle hatten im Vorfeld nicht zuviel versprochen: Das, was sie dem begeisterten Publikum boten, war Unterhaltung pur. Der erstmals durchgeführte bunte Abend symbolisierte eine Gemeinsamkeit der musischen Vereine in der Kerngemeinde Hilders. Deshalb hieß das Motto auch „Musik verbindet“.

Die Dirigenten Lothar Klüber (Kirchenchor und Männergesangverein) sowie Martin Kram (Trachtenkapelle) hatten ein tolles Programm vorbereitet. Abwechselnd betraten die Vereine die bunt dekorierte Bühne. Die Rhöner Trachtenkapelle Hilders begann mit einem zünftigen Marsch.

Der erste Teil des Abends war mehr den getragenen Melodien gewidmet, ob von Franz Schubert oder Felix Mendelssohn Bartholdy. Die Sängerinnen und Sänger beider Chöre präsentierten sich konzentriert dem begeisterten Publikum. Den Abschluss des ersten Teils machte die Sopransolistin des Kirchenchors, Franziska Vey. Mit ihrer herrlichen Stimme verzauberte sie die Zuhörer mit dem Titanic-Titel „My Heart will go on“. Am Klavier: Lothar Klüber.

Mit dem Titel „Waschington Post“, gespielt von der Trachtenkapelle, begann der moderne Teil des Programms. Auch eine Erinnerung an Udo Jürgens fehlte: Der Männergesangverein sang die beiden Hits „Mit 66 Jahren“ sowie „Ich war noch niemals in New York“.

Überrascht waren die Zuhörer über die andere Seite des Kirchenchores. Zum Schluss präsentierte der Chor keine übliche Kirchenmusik, sondern zeigte sich mit englischen Songs modern und rhythmisch. Die Sängerinnen und Sänger wurden von ihrem Dirigenten Lothar Klüber am Klavier sowie einer Bläsergruppe der Trachtenkapelle begleitet. Die beiden Titel „O com let us sing“ und „Lord, lift me up“ brachten großen Beifall. Dirigiert wurden sie dabei von Martin Kram.

Mit dem Ohrwurm „Sing mit mir“ sangen die beiden Chöre Männergesangverein und Kirchenchor gemeinsam auf der Bühne. Das Finale bestritten alle drei Vereine gemeinsam mit dem „Lobt den Herrn der Welt“ (Trumpet Voluntary). Durch den Abend führten Stephanie Möslein (Kirchenchor) und Georg Seifert (Trachtenkapelle). Nach dem offiziellen Teil unterhielten Martin Kram (Solotrompete und Gesang), der Männergesangverein sowie Musiker der Trachtenkapelle mit einem „Standup-Programm“ die Gäste. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön