Die Spendenübergabe mit (v. li.): Volker Nuhn (Hersfelder Tierschutzverein), Transportunternehmer Torsten Albach , Yanik Raguse (Disponent TAT), Tierheimleiter Andreas Rümmler mit Hündin Püppi, Natalie Reiter (Büro TAT) und Steven Albach (Disponent TAT) - Foto:Sylvia K. Brehm/Tierheim Bad Hersfeld

BAD HERSFELD Aus Verbundenheit zu den Tieren

Transportunternehmen TAT spendet 500 Euro an das Hersfelder Tierheim

27.11.19 - Spenden für den Tierschutz statt Weihnachtspräsente. Damit drückt die Firma Torsten Albach Transporte (TAT) schon seit vielen Jahren ihre Verbundenheit zu den Tieren und dem Tierschutz aus. Und so konnte sich das Tierheim für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg auch in diesem Jahr wieder über eine großzügige Spende in Höhe von 500 Euro freuen.

Firmenchef Torsten Albach brachte die Spende zusammen mit seinen Mitarbeitern Natalie Reiter, Steven Albach und Yanik Raguse persönlich ins Tierheim und nutzte die Gelegenheit sich die Einrichtung anzuschauen und die Tiere und ihre Schicksale vorstellen zu lassen. So zum Beispiel die junge Hündin „Püppi“, die vor einigen Wochen mit einem gebrochenen Bein ins Tierheim kam und sich einer schweren Operation unterziehen lassen musste. Aber nicht nur Hunde und Katzen sondern auch diverse Ziervögel und Kleintiere wie Mäuse, Chinchillas und Kaninchen, Huhn, Ente, Taube und Fische sind derzeit im Tierheim untergebracht.

Tierheimleiter Andreas Rümmler und Volker Nuhn vom Vorstand des Hersfelder Tierschutzvereins e.V., dem Betreiber des Tierheims in Bad Hersfeld, gaben zudem einen Einblick in die vielfältigen Aufgaben und Verpflichtungen des Tierheims, das die amtliche Annahmestelle für Fundtiere im Landkreis Hersfeld-Rotenburg ist. Alle Behörden, die Polizei, die Feuerwehr und andere Institutionen arbeiten eng mit dem Tierheim zusammen und auch verantwortungsbewusste Bürger bringen Tiere in Notlage direkt ins Tierheim.

Hier kümmert sich das Tierpfleger-Team nicht nur um die Betreuung und Versorgung der untergebrachten Tiere, sondern auch um ausgesetzte Tiere oder die Übernahme von Tieren aus schlechter Haltung, das Ausfindigmachen der Besitzer entlaufener Tiere, die Aufnahme von Fundtieren oder Abgabetieren und das Sichern entlaufener oder ausgesetzter Tiere. Viele Tiere müssen medizinisch versorgt werden, was immer mit einem hohen Zeit- und Kostenaufwand verbunden ist. Vorrangiges Ziel ist, ein neues gutes Zuhause für die Tiere zu finden und Tieren in Not eine Perspektive zu geben. Ohne Spenden wäre all dies jedoch nicht möglich, denn das Tierheim finanziert sich in erster Linie über Spenden und Mitgliedsbeiträge.

Transportunternehmer Torsten Albach hat ein Herz für Tiere und unterstützt das Tierheim gerne mit seiner Geldspende. Seine Firma, TAT Torsten Albach Transporte, mit Sitz in Kirchheim  arbeitet seit mehr als 20 Jahren auf internationaler Ebene in den Bereichen Linienverkehr, Überhangabfrachtung sowie Express- und Sonderfahrten. Hierzu kommen verschiedenste Fahrzeugtypen vom Kleintransporter bis zum 40-Tonner-LKW zum Einsatz. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön