Hoher Sachschaden nach Spritztour eines 14-Jährigen. - Symbolbild: O|N

BAD HERSFELD Autokauf vorgetäuscht

14-Jähriger mit folgenreicher Spritztour - 18.000 Euro Schaden

28.11.19 - Am Montag entwendete ein 14-jähriger Junge aus Kassel-Lohfelden, unter Vortäuschen einen PKW kaufen zu wollen, den PKW eines 65-jährigen Mannes aus Bad Hersfeld. Auf der Flucht fuhr der Junge zunächst in ein Waldstück oberhalb der Güldenen Kammer. Als er kurze Zeit später die Friedrich-Wagner-Straße passieren wollte, stellte der 65-Jährige seinen Zweit-PKW quer zur Fahrbahn, um den 14-Jährigen am Weiterfahren zu hindern.

Der 14-Jährige wollte die Sperrung durchbrechen und fuhr gegen den querstehenden PKW sowie einen anderen, am rechten Fahrbahnrand, geparkten PKW. Der 14-Jährige wendete auf der engen Straße und stieß mit der Rückseite gegen eine Palisadenmauer und gegen ein abgestelltes Fahrrad. Der Junge setzte seine Flucht fort und wurde aus den Augen verloren. Der entwendete PKW wurde im Nahbereich der Wohnanschrift des 14-Jährigen in Kassel-Lohfelden durch eine Streife festgestellt. Der Junge stellte sich später, im Beisein seines Vaters, der Polizei. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von circa 18.000 Euro. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön