- Symbolbild O|N

KREIS FD POLIZEIREPORT

Mofa-Fahrer leicht verletzt - Auffahrunfall - Unfallflucht

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Landkreises Fulda. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

30.11.19 - Auffahrunfall

FULDA. Eine leichtverletzte Person und ein Gesamtsachschaden in Höhe von 800 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitag gegen 09.25 Uhr in Fulda in der Bardostraße in Höhe Frankfurter Straße. Ein 33-jähriger Mann aus Fulda befuhr mit seinem PKW, einem Renault Megane, die Bardostraße aus Richtung Maberzell kommend in Richtung Fulda - Innenstadt. In Höhe der Frankfurter Straße musste der 33-Jährige zunächst aufgrund der dort Rotlicht zeigenden Lichtzeichenanlage anhalten. Als die Lichtzeichenanlage auf Grünlicht umschaltete fuhr der 33-Jährige los, musste jedoch verkehrsbedingt wieder abbremsen. Dies bemerkte der hinter ihm fahrende PKW-Fahrer, ein 20-jähriger junger Mann aus Hofbieber zu spät. Mit seinem PKW, einem Ford Focus, fuhr er auf das Heck des Renault Megane auf. Durch den Aufprall wurde der 33-jährige Renault Fahrer leichtverletzt. Der 20-jährige Unfallverursacher und sein Mitfahrer, ein 29-jähriger Mann aus Künzell, blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils leichter Sachschaden in einer Gesamthöhe von 800 Euro.


Mofa-Fahrer leicht verletzt

GROßENLÜDER. Eine leichtverletzte Person und ein Gesamtsachschaden in Höhe von 3.300 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitag gegen15.40 Uhr in der Gemarkung Großenlüder, auf einem parallel zur B 254 verlaufenden landwirtschaftlichen Nutzweges. Ein 45-jähriger Mann aus Großenlüder befuhr mit seinem Daimler Sprinter in Großenlüder den zur B 254 parallel verlaufenden landwirtschaftlichen Nutzweg. Als der 45-Jährige einen entgegenkommenden Mofa-Fahrer wahrnahm fuhr er rechts ran und wartete darauf das Zweirad passieren zu lassen. Beim Vorbeifahren jedoch kollidierte der Zweiradfahrer, ein 16-Jähriger Jugendlicher aus Großenlüder, mit dem stehenden Sprinter, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte mit diesem in den Graben. Der 16-Jährige wurde dadurch leichtverletzt. Mit Prellungen und Stauchungen wurde vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 3.300 Euro. Das Zweirad, ein Mofa Beta Factory, war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle geborgen werden


Unfallflucht

FULDA. Ein 31-jähriger Mann aus Fulda parkte am Freitag, dem 29.11.2019 gegen 20 Uhr seinen PKW, einen Toyota Yaris, ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand der Niesiger Str. in Höhe Hausnr. 152. Als der 31-Jährige beabsichtigte seinen PKW zu verlassen, streifte beim Vorbeifahren ein bislang unbekannter - vermutlich blauer - PKW mit FD Kennzeichen, den geparkten Toyota und beschädigte diesen. Der oder die Unbekannte fuhr unbeirrt weiter und flüchtete in Fahrtrichtung des Gerloser Weges und anschließend in unbekannte Fahrtrichtung. Am PKW des
flüchtenden Fahrzeuges müsste der Außenspiegel stark beschädigt sein. Fahrzeugteile konnten an der Unfallstelle aufgefunden werden. Die Polizei sucht nun Zeugen die nähere Hinweise geben könnten. Diese können sich bei der Polizeistation Fulda unter der Telefonnummer 0661-105-0 melden. 


Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht im Hünfelder Schulviertel

HÜNFELD. Eine böse Überraschung erlebte eine 18-jährige Schülerin aus der Gemeinde Nüsttal, als sie am vergangenen Freitagnachmittag gegen 16:30 Uhr zu ihrem grünen Opel Corsa zurückkehrte, den sie zuvor gegen 10:00 Uhr in der Kettelerstraße gegenüber Haus-Nr. 4 ordnungsgemäß auf der rechten Seite abgestellt hatte. Ein unbekanntes Fahrzeug war im Tatzeitraum vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen ihre linke Heckschürze geprallt. Dadurch war ein Schaden von ca. 500 Euro entstanden.  Der oder die Verursacher/in entfernte sich unerkannt. Anhand vorgefundener Spuren wurde der Schaden von einem Fahrzeug mit rötlich brauner Lackierung verursacht. Mögliche Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hünfeld unter 06652/9658-0 in Verbindung zu setzen. (pm) +++

 


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön