Archiv
Weihnachtsfeier in Eichenzell - Fotos: Udo Bauch

EICHENZELL JOB AG spendete kuscheligen Bademantel

Weihnachtsfeier der DRK-Gruppe „Menschen mit Behinderungen“

08.12.19 - Mit einer stimmungsvollen Weihnachtsfeier beendete die Eichenzeller DRK-Gruppe „Menschen mit Behinderungen“ seine Jahresaktivitäten im adventlich schön geschmückten Hansa-Keller in der Barockstadt Fulda. Da in diesem Jahr in Eichenzell keine Adventsfeier für Senioren stattfand, entfiel auch die traditionelle Feier für die DRK-Gruppe in der Kulturscheune.

Deshalb besuchte die Gruppe zunächst den Fuldaer Weihnachtsmarkt und veranstaltete danach eine gemütliche Feier in dem urigen Balkanrestaurant. Gruppensprecher Walter Bernhard begrüßte die Gruppenmitglieder, Betreuer, Förderer und Gäste namentlich und erzählte zu jeder Person kurz, inwiefern sie die Gruppe unterstützt. Viele Förderer und Betreuer unterstützen die DRK-Gruppe bereits seit vielen Jahren großzügig und in besonderer Weise. Walter Bernhard begrüßte besonders Ortsvorsteher Gerhard Dehler, der umweltfreundlich von Eichenzell mit dem Zug nach Fulda gekommen ist. Mit einem Geschenk richtete Walter Bernhard seinen Dank an Gerhard Dehler für seine jahrelange Unterstützung und freute sich, dass Dehler trotz des “Eichenzeller Rathaussturms“ gekommen ist, der zur gleichen Zeit stattfand. Seine Anwesenheit würdige die Behindertenarbeit in der Gemeinde, so Bernhard mit lobenden Worten.

Ortsvorsteher Dehler begrüßte die Gruppe und brachte zum Ausdruck, dass er immer wieder gerne zu den Treffen der sehr aktiven Gruppe kommt. Er lobte die tollen Aktivitäten der Gruppe und das ehrenamtliche Engagement der Betreuer. Dehler überbrachte Grüße des verhinderten Bürgermeister Dieter Kolb und wünschte der Gruppe weiterhin alles Gute und viel Gesundheit. Walter Bernhard nahm die Weihnachtsfeier zum Anlass, um sich bei allen Betreuern und langjährigen Förderer zu bedanken. Er überreichte als äußeres Zeichen seiner Dankbarkeit schöne Geschenke an die Unterstützer und ehrenamtlich Tätige. Die Dankeszeremonie fand wie immer in dieser Gruppe sehr herzlich statt und Walter Bernhard umarmte viele Betreuerinnen. Die gut gelaunten Behinderten zollten Applaus und freuten sich für die großartige Unterstützung, die ihnen über das ganze Jahr hinweg zuteil kommt.

Der Vorsitzende der Eichenzeller Backgemeinschaft, Klaus Donat, überraschte die Gruppenmitglieder mit einem ganz besonderen Weihnachtsgeschenk. Aufgrund seiner Initiative spendete die JOB AG Fulda für jeden Behinderten einen kuscheligen Bademantel. Walter Bernhard bedankte sich bei Klaus Donat für seine wunderbare Unterstützung und das er viele Jahre dafür sorgte, das die Gruppenmitglieder ein Weihnachtsgeschenk erhalten. Freudig verkündete Walter Bernhard, dass der Handwerker- und Kulturverein 1894 Eichenzell e.V. sich bereit erklärte, die nächste Weihnachtsfeier im Jahr 2020 für die DRK-Gruppe im Handwerkerhaus durchzuführen und die Kosten hierfür komplett übernimmt. Bernhard dankte dem anwesenden HKV-Schriftführer Udo Bauch für im Namen des Vorstands übermittelte Zusage und auch dafür, dass er regelmäßig über die Gruppenaktivitäten in den Medien berichtet. Rührend wurde es bei der Feier, wo sich Walter Bernhard bei dem langjährigen Förderer Helmut Hohmann bedankte und ihn gleichzeitig als Nikolaus verabschiedete. Hohmann hat über viele Jahre die Gruppe als Nikolaus besucht und er brachte zum Ausdruck, dass er immer sehr gerne als Nikolaus verkleidet die DRK-Gruppe besuchte und dies für ihn auch menschlich immer wieder ein besonderes Erlebnis war.

Das Betreuerteam dankte mit einem schönen Bildband seinem Gruppensprecher Walter Bernhard für sein ehrenamtliches Engagement, welches er in vorbildlicher Weise viele Jahre leistet. Alle Gruppenmitglieder und Gäste wurden mit einem leckeren Mittagessen und mit Getränken im Hansa-Keller verwöhnt und an den Tischen kam eine sehr herzliche und gute Stimmung auf. Walter Bernhard wünschte sich abschließend, dass die Betreuer und Förderer auch zukünftig die Aktivitäten der Behindertengruppe unterstützen und er wünschte allen Gästen viel Gesundheit für das neue Jahr. Auch beim Gastronomenehepaar bedankte sich Bernhard für die herzliche Aufnahme und die gute Betreuung bei der gemütlichen Weihnachtsfeier. Seit über 40 Jahren trifft sich die Gruppe des DRK-Eichenzell einmal im Monat an einem Samstagnachmittag. Es werden ca. 35 Menschen mit Behinderung aus der Großgemeinde Eichenzell im Alter von 14-79 Jahren ehrenamtlich betreut. Die Treffen der Gruppe sind immer von einer ganz besonderen Stimmung gekennzeichnet und die Gruppenmitglieder strahlen trotz ihrer starken Behinderungen Lebensfreude aus. Das ist wunderbar. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön