Archiv
Raus mit dem Baum. - Symbolbild: Pixabay

REGION Tschüss Bäumchen

Raus mit dem Weihnachtsbaum - Wie wird die Tanne richtig entsorgt?

07.01.20 - Penibel ausgesucht und selbst geschmückt - nach den Feiertagen ist der große Auftritt aber nun vorbei. Denn nach Weihnachten heißt es für die Christbäume nun Abschied nehmen. Obwohl die Weihnachtszeit offiziell erst mit „Maria Lichtmess“ am 2. Februar endet, muss das Bäumchen nun raus. Da stellt sich auch 2020 die Frage: wohin mit der Tanne?

Restmüll, Kompost oder Entsorgungsbetrieb? Um sein Bäumchen loszuwerden, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Während in einigen Städten und Gemeinden die Freiwilligen Feuerwehren die Tannenbäume einsammeln, werden die ausgedienten Christbäume in anderen Ortschaften von der Müllabfuhr abgeholt. Wichtig ist das die Bäume ohne Lametta, Kugeln oder anderen Schmuck gut sichtbar bereits gegen 6:30 Uhr an der Straße stehen. Bei schlechtem Wetter sollte der Baum gesichert werden. In Fulda werden die Tannenbäume von der Müllabfuhr abgeholt, müssen aber zerkleinert in der Biomülltonne gesteckt werden. 

Auch wenn die Feuerwehren oder das THW die Bäume zumeist im Ganzen mitnehmen, müssen die Weihnachtsbäume für die Müllabfuhren zerkleinert werden. Denn nach der Zerkleinerung der Baum durchaus in die Biotonne. Doch das Kleinhacken ist Voraussetzung: Tannenbäume, die einfach neben die Tonne gestellt werden, können von den Entsorgungsbetrieben nicht mitgenommen werden und bleiben stehen.

Alternativ können die Zweige des Baumes zum Abdecken von empfindlichen Pflanzen und Beeten genutzt werden. Auch im Kamin, Kachelofen oder Holzfeuerofen, kann der zerkleinerte Tannenbaum verbrannt werden. Jedoch sollte man sich vorab sicherheitshalber beim zuständigen Schornsteinfeger erkundigen, ob der Ofen und die Abzugsrohre auch für die Verbrennung des Holzes geeignet sind.

In einigen Stadtteilen Fuldas werden Weihnachtsbäume von Vereinen oder Kirchenpfarreien für das Hutzelfeuer gesammelt. Neubürger können sich bei den Ortsvorsteherinnen oder Ortsvorstehern nach der Sammlung erkundigen oder die Nachbarn fragen. In anderen Regionen Osthessens werden die Weihnachtsbäume bereits am Wochenende etwa von Jugendfeuerwehren eingesammelt und abends bieten sie Hutzelfeuer-Veranstaltungen an. (Lena Eberhardt)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön