Archiv

EHRENBERG (RHÖN) Erschwerte Bedingungen für Einsatzkräfte

Forstunfall in Thaiden: Bergwacht rettet schwer verletzten Waldarbeiter

08.01.20 - Über 50 Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Ehrenberg (Landkreis Fulda) rückten am Dienstagnachmittag zu einem Unfall in den Ortsteil Thaiden aus. Gegen 15:26 Uhr wurden die Feuerwehrleute von der Leitstelle Fulda alarmiert. Einsatzstichwort: "Forstunfall."

Einsatz in Thaiden Fotos: Henrik Schmitt

Rund 400 Meter von der letzten befestigten Straße entfernt, passierte das Unglück. Einem Waldarbeiter fiel ein großer Ast auf den Kopf. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Die Bergwacht der Wasserkuppe wurde zum Unfallort nachalarmiert, um den Verletzten mittels einer Schleifkorbtrage zu retten. "Die Bergung war äußerst aufwendig, da wir mit unseren Fahrzeugen nicht nah genug an den Mann heranfahren konnten. Der komplette Untergrund ist verschlammt", erklärte der Einsatzleiter der Bergwacht, Philipp Müller, vor Ort. Der Mann wurde schwer verletzt mit dem Rettungswagen in ein Klinikum gefahren.

Die Feuerwehr Ehrenberg im Einsatz

Rettungswagen der Malteser aus Hilders-Dietges

An der Unfallstelle befanden sich über 50 Kräfte der Feuerwehr, der Rettungswagen und das Notarzteinsatzfahrzeug der Malteser, die Bergwacht sowie eine Streife der Polizei. Auch Bürgermeister Peter Kirchner war an der Einsatzstelle, um sich über die aktuelle Lage zu informieren. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. (Nina Bastian) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön