Archiv
- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Ross und Reiter genötigt

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

11.01.20 - Verkehrsunfallflucht auf Berufsschulparkplatz

BAD KISSINGEN. Am Donnerstagmorgen stellte eine 24-jährige Schülerin der Berufsschule ihren schwarzen Opel Adam auf dem dortigen Parkplatz in der Seestraße ab. Als die junge Frau gegen 11.30 Uhr zu ihrem Pkw zurückkehrte, bemerkte sie einen Schaden am linken vorderen Radkasten. Ein Verursacher hatte sich bislang nicht gemeldet, es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Pkw verkratzt

BAD KISSINGEN. Im Laufe des Freitags wurde ein in der Straße „Güßgraben“ abgestellter Pkw VW Caddy von einem bislangen unbekannten Täter mutwillig auf der Beifahrerseite mit einem spitzen Gegenstand verkratzt. Der Caddy des 57-jährigen Geschädigten war ordnungsgemäß in der Zeit von 07.00 bis 15.00 Uhr geparkt. Es entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

Zusammenstoß mit einem Fuchs

BAD KISSINGEN. Am Freitagabend befuhr eine 37-jährige mit ihrem Dacia die Kreisstraße in Richtung Eltingshausen. Ein von links kommender Fuchs kollidierte mit dem Fahrzeug und es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Der Fuchs konnte von den Beamten nicht aufgefunden werden. 

Trunkenheit im Verkehr

BAD KISSINGEN. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in der Würzburger Straße der Fahrer eines 3er BMWs einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde bei dem 26-jährigen Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein Alcotest ergab einen Wert von 1,48 Promille, weshalb ihm die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme angeordnet wurde. Des Weiteren wurde der Führerschein des jungen Fahrers sichergestellt.

Mülleimer angebrannt

HAUSEN. Bereits zum dritten Mal kam es seit Oktober letzten Jahres in der Hausener Straße zu einer Sachbeschädigung durch Brandlegung. Diesmal wurde am frühen Samstagmorgen, gegen 03:00 Uhr, ein Mülleimer an der dortigen Bushaltstelle in Brand gesetzt. Dieser brannte lichterloh und wurde durch die eintreffende Streife mit einem Feuerlöscher abgelöscht. Der Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der 0971/ 71 49 0 zu melden.

Verkehrsunfallflucht auf Parkplatz des Thoraxzentrums

MÜNNERSTADT. Am Donnerstag, in der Zeit zwischen 06.45 und 15.20 Uhr, wurde ein roter Mazda MX 5 auf dem Parkplatz des Thoraxzentrums beschädigt. Am Pkw der 55-jährigen Geschädigte waren weiße Schleifspuren und Lackabrieb festzustellen. Es wird davon ausgegangen, dass ein bislang unbekannter weißer Pkw den Schaden von ca. 2000 Euro beim Ein- oder Ausparken verursachte.

Unfall am Kreisverkehr

HAMMELBURG. Am Freitag, 10.01.20, gegen 16.00h ereignete sich in der Kissinger Straße ein Verkehrsunfall. Der 26-jährige Fahrer eines Kleinwagens touchierte beim Einfahren in den Kreisverkehr die Haltestange des vorfahrtregelnden Verkehrszeichens. Die Haltestange wurde verbogen. Der Pkw, der dagegen stieß, erheblich beschädigt. Es dürfte dabei ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 1250,-- Euro entstanden sein. Der Unfallverursacher wurde gebührenpflichtig verwarnt.

Unter Drogeneinfluss am Steuer

HAMMELBURG. Eine Verkehrskontrolle dürfte bei einen 38-jährigen Pkw-Fahrer weitere Folgen haben. Der Mann war am späten Abend des Freitag, 10.01.20, in der Berliner Straße mit seinem Pkw angehalten und kontrolliert worden. Dabei stellten die Beamten Anzeichen für einen vorausgegangenen Konsum von Drogen fest. Das hatte zur Folge, dass  die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Es folgen eine Anzeige und ein Fahrverbot.

Ross und Reiter genötigt

WILDFLECKEN. Durch zwei junge Reiterinnen gestört fühlte sich wohl am frühen Freitagabend ein 71 jähriger Pkw-Fahrer auf einem Feldweg im Gemeindegebiet Wildflecken. Zwischen den Parteien kam es zu einem Wortgefecht in dessen Verlauf der Herr seinen Fahrzeugmotor laut aufheulen ließ wodurch eines der Pferde scheute. Anschließen verließ der Fahrer die Örtlichkeit mit überhöhter Geschwindigkeit. Verletzt wurde niemand. Den Pkw-Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Nötigung.

Einkauf nicht bezahlt

WILDFLECKEN. Am späten Vormittag kam es in einem Supermarkt in Wildflecken zu einem Ladendiebstahl. Hier versuchte der 76 jährige Beschuldigte Waren an der Kasse vorbeizubringen, ohne diese zu bezahlen. Dies blieb jedoch nicht unentdeckt. Neben einer Anzeige wegen Diebstahl besteht nun ein Hausverbot gegen den Mann.

Verkehrszeichen beschädigt

BAD BRÜCKENAU. In der Nacht von Freitag auf Samstag konnte durch die Streife der Polizeiinspektion Bad Brückenau die Beschädigung eines Verkehrszeichens im Bereich der Crailsheimstraße festgestellt werden. Der Pfosten des Verkehrszeichens wurde durch einen Unbekannten Täter mit roher Gewalt abgeknickt. Wer hat etwas gesehen? Wer kann Angaben zum Täter machen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Brückenau unter der Rufnummer 09741/6060. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön