Archiv
- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Reh überlebt Kollison nicht - Pkw angefahren und geflüchtet

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

13.01.20 - Reh überlebt Kollison nicht

EUERDORF. Am Sonntagabend befuhr ein Ford-Fahrer die Bundesstraße 287 von Euerdorf in Richtung Trimberg, als ein Reh die Fahrbahn kreuzte und vom Pkw frontal erfasst wurde. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf circa 3.500 geschätzt. Der zuständige Jagdpächter kümmerte sich um das tote Tier.

Pkw angefahren und geflüchtet

HAMMELBURG. In der Zeit von Samstag, 22:15 Uhr, bis Sonntag, 14:30 Uhr, wurde ein in der Kissinger Straße ordnungsgemäß geparkter Audi angefahren. Hierbei wurden die Frontstoßstange und das Kennzeichen beschädigt. Der Unfallverursacher  entfernte sich mit seinem Fahrzeug, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Sachschaden beträgt circa 1.500  Euro. Hinweise bitte an die PI Hammelburg, Tel: 09732/9060.

Illegale Müllablagerung

ELFERSHAUSEN. Während einer Streifenfahrt entdeckten Beamte der Polizeiinspektion Hammelburg am Sonntag in einem Waldstück in Elfershausen ein Kanalrohr, welches durch einen Unbekannten entsorgt wurde.

Hinweise auf den bislang unbekannten Umweltsünder nimmt die Polizei Hammelburg unter der Tel.-Nr. 09732/906-0 entgegen.+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön