Familie und Freundschaft stehen für junge Leute an erster Stelle - Foto: Pixabay

REGION Junge Leute melden sich zu Wort

Auf Interessen und Ängste eingehen: "Bitte nehmt uns Jugendliche ernst!"

19.01.20 -

Verantwortung, Liebe und Vertrauen sind die Grundbausteine einer Familie. Jeder muss seinen Teil dazu beitragen und auch wenn es nicht immer einfach ist, ist die Familie das Wichtigste in unserem Leben. Doch nicht nur Mama, Papa, Oma und Opa sind Familie, auch Freunde gehören für viele dazu. Dafür untersuchten Autoren der Shell Jugendstudie im Jahr 2019, welche Rolle Familie, Freunde und Politik im Leben junger Leute spielen. Die Befragung fand unter 2.572 Personen von 12 bis 25 Jahren statt. Shell bezeichnete die heutige Jugend als eine „Jugend, die sich zu Wort meldet.″

Für die Jugendlichen stünden vor allem gute Freund- und Partnerschaften sowie ein positives Familienklima im Vordergrund. Im Vergleich sei das Verhältnis zwischen Kindern und ihren Eltern besser als vor 17 Jahren und viele sähen ihre Eltern als Vorbild bei der Erziehung der eigenen Kinder.

In den letzten Jahren habe sich laut Umfrage aber auch die Bedeutung von Religion und Glauben verändert. Glaube spiele keine so große Rolle mehr, wie noch 2002. Dafür würden sich Jugendliche, insbesondere Mädchen, immer mehr politisch engagieren. Dabei seien Themen wie Umweltverschmutzung, Klimawandel und Krieg etwas, das die jungen Leute beschäftigt und ihnen Sorgen bereitet. Die Jüngeren seien der Überzeugung, dass Politiker nicht interessieren würde, was sie denken. Mit der Demokratie und der Europäischen Union hingegen seien sie zufriedener als früher. 

Außerdem hätten sich die Erwartungen an Bildung und Beruf gewandelt. Die Mehrheit strebt das Abitur an, die Tendenz zum Haupt- oder Fachhochschulabschluss wird weniger. Die Jugendlichen erhoffen sich, laut Shell, einen sicheren Arbeitsplatz und das Gefühl etwas zu leisten. Doch auch die Freizeit soll nebenher nicht zu kurz kommen. Die häufigsten Freizeitaktivitäten der Teilnehmer seien, Musik zu hören und sich mit Freunden zu treffen. Auf Platz drei befinde sich das Surfen im Internet, wobei vor allem die Unterhaltung im Vordergrund stehe.

Zusammenfassend kann man also sagen, dass der Jugend ihr soziales Umfeld und Bildung am Herzen liegen. Sie sorgen sich um ihre Zukunft und wollen sie mitgestalten. Und um das zu erreichen, halten die jungen Leute zusammen und machen auf ihre Interessen und Ängste aufmerksam. In einem Videobeitrag der Shell baten sie die Politiker, nicht so versteift zu sein, sich zu öffnen und mehr auf die Jugendlichen zu hören. Ob die Politik das nun auch annimmt, bleibt abzuwarten. (Lina Ruppel) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön