- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Gefüllte Aschenbecher auf Tischen und Tresen

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

18.01.20 - Ladendiebstahl

HAMMELBURG. Unbekannte haben im Verlauf der letzten Woche eine größere Anzahl an Videospielen aus einem Einkaufsmarkt in der Friedhofstraße in Hammelburg entwendet. Der Gesamtschaden liegt bei über 1.800 Euro. Aufgrund der Vorgehensweise geht die Polizei von einem professionellen Handeln aus. Hinweise zu verdächtigten Personen nimmt die Polizei Hammelburg entgegen. 09732/906-0

Drogenfahrt

EUERDORF. Am Freitagabend wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Hammelburg ein 58-jähriger BMW-Fahrer in der Kissinger Straße in Euerdorf kontrolliert. Im Laufe der Kontrolle ergaben sich Hinweise auf einen kürzlich
vorangegangen Drogenkonsum. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und unterbanden die Weiterfahrt. Der Mann muss nun mit einem Bußgeld sowie einem Fahrverbot rechnen.

Alkoholfahrt

OBERESCHENBACH. Am späten Freitagvormittag wurde ein 63-jähriger Mann in Obereschenbach kontrolliert. Hierbei nahmen die Beamten deutlichen Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab vor Ort einen Wert von knapp einem Promille. Der Fahrer des Fahrzeugs musste aus diesem Grund eine Blutentnahme im Krankenhaus durchführen lassen. Sein Fahrzeugschlüssel wurde vorübergehend sichergestellt.

Alkoholfahrt unterbunden

HAMMELBURG. Im Ofenthaler Weg wurde ein 45-jähriger Mann in seinem geparkten Dacia kontrolliert. Hierbei bemerkten die Beamten sofort die deutliche Alkoholfahne des Mannes. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab vor Ort einen Wert von knapp 1,2 Promille. Um ein Fahren unter Alkoholeinfluss zu verhindern stellten die Beamten vorübergehend den Fahrzeugschlüssel des Mannes präventiv sicher. Diesen erhält er wieder, sobald er fahrtüchtig ist.

Gefüllte Aschenbecher auf Tischen und Tresen

BAD KISSINGEN. Am späten Freitagabend wurde aufgrund einer Beschwerde auf Bitten der Stadt Bad Kissingen zur Überwachung des Nichtraucherschutzgesetztes eine Kontrolle in einer Lokalität im Stadtbereich durchgeführt. Hierbei wurden durch die eingesetzten Beamten mehrere Verstöße festgestellt. So waren im gesamten Innenbereich der Lokalität Aschenbecher aufgestellt und mehrere Personen rauchten in der Gastwirtschaft. Der Gastwirt wurde daraufhin aufgefordert das Rauchen einstellen zu lassen und die Aschenbecher zu entfernen. Dieser Aufforderung kam er nach. Dem Betreiber der Lokalität erwartet nun eine bußgeldbewerte Ordnungswidrigkeitenanzeige und eine Meldung an die Gewerbeaufsicht.

Rechts vor links missachtet

BAD KISSINGEN. Am Freitagnachmittag gegen 13:25 Uhr ereignete sich in der Maxstraße in Bad Kissingen ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 21-jähriger Hyundai Fahrer erlag hierbei seinem Irrtum, dass er die Kreuzung Hemmerichstraße / Maxstraße überqueren könne, obwohl für ihn rechts vor links galt. Hierbei übersah er eine bevorrechtigte 70-jährige Opel Fahrerin. Diese konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 3000 Euro.

Spiegel abgefahren und geflüchtet

BAD KISSINGEN. Am Freitagmittag wurde der linke Außenspiegel eines in der Theresienstraße geparkten, blauen Dacia durch einen vorbeifahrenden Pkw beschädigt. Der Unfallverursacher hielt wenige Meter weiter in der Maxstraße zwar an und besah sich den Schaden an seinem Pkw, hinterließ am Fremdfahrzeug jedoch keine Notiz mit seinem Namen. Bei dem verantwortlichen Fahrer handelte es sich um einen älteren Mann, unterwegs mit einem weißen Kleinwagen. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei Bad Kissingen Zeugen, welche den Vorfall um 12:30 Uhr näher beobachtet haben. Der zuständige Sachbearbeiter ist unter der Tel-Nr.: 0971/7149-0 erreichbar.

Pkw überrollt Fuß

BAD BOCKELT. Am Freitag, den 17.01.2020 gegen 18:05 Uhr wurde der Polizei Bad Kissingen in der Von-Hutten-Straße ein Verkehrsunfall mit Personenschaden gemeldet. Laut Erstmitteilung soll eine Person von einem Pkw angefahren worden sein. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass ein 37-jähriger Fahrzeuglenker eigenverschuldet beim Aussteigen aus seinem Pkw versehentlich aufs Gaspedal kam. Hierdurch machte der Wagen einen Satz rückwärts und überrollte den Fuß des Mannes. Geistesgegenwärtig stoppte seine Beifahrerin den Wagen. Der Mann aus dem Landkreis Bad Kissingen wurde mit Verdacht auf eine Fußfraktur in ein Bad Kissinger Krankenhaus eingeliefert. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön