Unter anderem wurde der Schulverein der Werratalschule in Heringen vom Jugendclub unterstützt - Fotos: privat

HERINGEN (W.) 2.000 Euro für verschiedene Projekte

Widdershäuser Jugendclub gemeinnützig unterwegs

20.01.20 - Der Jugendclub Widderhausen startete nach einer sehr erfolgreichen Kirmes im letzten Jahr eine Spendenwoche. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, umliegende Vereine und soziale Institutionen mit einer Summe von mehr als 2.000 Euro zu unterstützen.

Nach reiflicher Überlegung haben sie sich für fünf „Projekte“ der Stadt Heringen entschieden. Am 11. Januar übergaben sie der Jugendfeuerwehr Heringen Kernstadt im Rahmen des Neujahrsschwimmens und Hutzelfeuers eine Spende in Höhe von 250 Euro, um die Ausbildung der Nachwuchskräfte zu fördern. Die zweite Station war die Wohnstätte der sozialen Förderstätten in Heringen. Hier fehlte seit geraumer Zeit eine gemütliche Sitzgelegenheit im Außenbereich. Damit ausreichend Sitzplätze vorhanden sind, organisierte der Jugendclub gleich mehrere Bänke, worüber sich die Bewohner und Betreuer sehr freuten.

Am Tag der offenen Tür der Werratalschule wurden die Jungs und Mädels des Jugendclubs darauf aufmerksam, dass der Schulverein an einer Neugestaltung des Schulhofes arbeitet. Daraufhin setzte sich der Jugendclub mit Vertretern des Schulvereins und Mitgliedern der Schülervertretung zusammen und überlegten gemeinsam, was eine sinnvolle Unterstützung sein könnte. Der Schulverein hat die Zusage des Landes Hessen auf einen Beitrag zur Förderung, jedoch wird hier ein Eigenanteil von 20.000 Euro vorausgesetzt. Hier entschied der Jugendclub, sich mit einer Summe von 500 Euro finanziell zu beteiligen.

Um auch Vereine in Widdershausen zu fördern, ging die nächste Spende an die Jugendfeuerwehr Widdershausen. Am Winterfeuer durften sich die Kinder der Jugendfeuerwehr über eine Kostenbeteiligung in Höhe von 250 Euro für die Anschaffung von neuem Equipment und Schutzkleidung freuen.

Zum Abschluss der Spendenaktion erhalten die kleinsten Widdershäuser die größte Spende. Die Kinder und Erzieherinnen der Kindertagesstätte wünschen sich schon lange ein neues Spielgerät für deren Turnraum. Natürlich erfüllt der Jugendclub diesen Wunsch mit einem Klettertunnel im Wert von 700 Euro für ihre kleinen Nachbarn gerne. Dies ist eine Herzensangelegenheit für den Jugendclub, da sie ständig mit dem Kindergarten in Kontakt stehen, sei es bei der Unterstützung des Kirmesprogramms oder im Rahmen der räumlichen Nachbarschaft. Aufgrund von Lieferschwierigkeiten erfolgt die Spende leider erst Mitte Februar.

Seit 2019 ist der Jugendclub offiziell ein gemeinnützig anerkannter Verein und möchte dies auch zeigen. Schwerpunktmäßig konzentrieren sie sich hierbei auf soziale Organisationen mit einer jüngeren Zielgruppe, sie erhoffen sich dabei, dass der Jugendclub noch viele weitere Jahre mit Nachwuchs versorgt wird und bestehen kann.

Wer solche Projekte aktiv unterstützen, mitgestalten und planen möchte, ob jung oder alt, wird immer herzlich im Jugendclub willkommen geheißen. Bei Interesse besteht die Möglichkeit, über die sozialen Plattformen Informationen zu erhalten oder Kontakt aufzunehmen. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön