FZ-Forum zur Bürgermeisterwahl in Eichenzell am Montagabend im Bürgerzentrum von Rothemann - Alle Fotos: Martin Engel

EICHENZELL Am Sonntag wird gewählt!

FZ-Forum zur Bürgermeisterwahl ohne nennenswerten Aha-Effekt

21.01.20 - Nachdem der bisherige Rathauschef Dieter Kolb (parteilos) nach zwölf Jahren im Amt nicht mehr zur Verfügung steht, wählt die Gemeinde Eichenzell bei Fulda am kommenden Sonntag einen neuen Bürgermeister. Die drei Kandidaten sind die beiden ebenfalls parteilosen Lutz Köhler und Harald Friedrich, die für die SPD bzw. die Bürgerliste ins Rennen gehen, sowie Johannes Rothmund von der CDU. Auf der Zielgeraden des Wahlkampfs veranstaltete die Fuldaer Zeitung (FZ) am Montagabend im Bürgerzentrum des Eichenzeller Ortsteils Rothemann ein Forum, das die Drei hätten nutzen können, vor ausverkauftem Haus nochmals das eigene Profil zu schärfen. Doch es kam anders.

Der scheidende Rathauschef Dieter Kolb

Das Bürgerzentrum war vollbesetzt.

OSTHESSEN|NEWS hat vor Kurzem Lutz Köhler, Harald Friedrich und Johannes Rothmund bereits ausführlich vorgestellt (siehe dazu „Mehr zum Thema“), weswegen wir uns diesen Teil des Abends hier sparen können. Wichtiger ist die Frage, ob sich die drei Kandidaten eigenständig und abgrenzend zu den anderen positionierten. Und da hörte auch die Moderatorin und FZ-Lokalredakteurin Daniela Petersen eher „harmonische Töne“ heraus.

Unterm Strich bleiben zwei mehr oder minder gewichtige Aussagen: Alle Drei wollen als Bürgermeister moderierend und fraktionsübergreifend wirken und stets die Bürgerschaft in die Prozesse miteinbeziehen. Und: Die Gemeinde Eichenzell steht im Prinzip gut da. Nuancen der Meinungsverschiedenheit gab es immerhin bei den Themen Schredder-Anlage, Kindergartengebühren, interkommunales Gewerbegebiet und Windkraft bzw. Solarenergie. Ansonsten hatte man den Eindruck, jeder der Drei kann das Amt des Eichenzeller Bürgermeisters angemessen ausfüllen und wird sich mit den anderen zwei Mitbewerbern am Wahlabend „gerne auch mal auf ein Kaltgetränk zusammensetzen“ – denn: Danach muss man ja ohnehin irgendwie miteinander auskommen.

Kandidat Numero eins: Harald Friedrich

Kandidat Numero zwei: Lutz Köhler

Kandidat Numero drei: Johannes Rothmund

Es wird daher darauf ankommen, welcher Kandidat die meisten Sympathie-Punkte auf sich vereinigen kann. Getreu dem Motto der alten Michael-Schanze-Kinder-Show: „Eins (Plopp!), zwei oder drei – Du musst dich entscheiden: Drei Felder sind frei …“ Das kann eine knappe Kiste werden. (mw) +++

Moderatorin Daniela Petersen

FZ-Chefredakteur Michael Tillmann bei der ...


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön