Archiv
- Symbolbild O|N

KREIS HEF-ROF POLIZEIREPORT

Verkehrsunfall - Polizei warnt vor "Falschen Polizeibeamten

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Hersfeld-Rotenburg-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

31.01.20 - Verkehrsunfall

ROTENBURG. Zur Unfallzeit am 30.01.20, 15:00 Uhr parkten eine Pkw-Fahrerin aus Bad Hersfeld und ein Pkw-Fahrer aus Rotenburg auf dem Gefällstück der Rathausstraße längs auf dem Parkstreifen. Hierbei kam es offensichtlich zu einem Unfall. Während am Fahrzeug der PKW-Fahrerin kein Schaden festzustellen war, wurde am anderen PKW ein Riss in der Frontstoßstange festgestellt. Beide Verkehrsteilnehmer machten unterschiedliche Angaben zum Sachverhalt. Es besteht die Vermutung, dass der Pkw-Fahrer beim Verlassen seines Pkw diesen nicht
richtig gegen Wegrollen gesichert hatte und dieser dadurch auf den anderen PKW rollte. Der Gesamtschaden beträgt circa 300 Euro.

Zu diesem Vorfall gab es wohl Zeugen. Es handelt sich um eine Dame und einen Herrn mittleren Alters, mit einem grauen Kombi, die ebenfalls zum genannten Zeitpunkt in der Rathausstraße geparkt haben. Sie werden gebeten sich mit der Polizei Rotenburg Tel: 06623-937-0 in Verbindung zu setzen.

Unfall mit Sachschaden

BAD HERSFELD. Am Donnerstag (30.01.), gegen 13:45 Uhr, befuhr ein 36-jähriger Lkw-Fahrer aus Neuenstein die Petersberger Straße in Richtung Hohe Luft. Ein 21-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Hersfeld fuhr vor ihm und bremste plötzlich ab. Der Lkw-Fahrer bremste ebenfalls und kam zum Stillstand. Der Pkw-Fahrer legte den Rückwärtsgang ein und fuhr gegen den Lkw. Es entstand ein Sachschaden von rund 2.550 Euro.

Unfall verursacht - Keine gültige Fahrerlaubnis

BAD HERSFELD. Bereits am Montag (27.01.) fuhr ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Philippsthal die Reichsstraße aus Richtung Hochbrücke kommend und wollte nach links in die Dippelstraße abbiegen. Beim Abbiegen verlor er vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier kollidierte er mit der Fußgängerampel. Der Fahrer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Es entstand Sachschaden von rund 7.000 Euro.

Kennzeichenschilder gestohlen

KIRCHHEIM. Am Donnerstag (30.01.), zwischen 14:00 Uhr und 22:15 Uhr, stahlen Unbekannte die beiden amtlichen Kennzeichen - HEF-EF 198 - von einem blauen Mitsubishi "Colt". Die Geschädigte hatte ihr Fahrzeug im Bereich der Industriestraße abgestellt. Es entstand ein Schaden von rund 60 Euro.

Handtasche geraubt - Wer hat Beobachtungen gemacht?

BAD HERSFELD. Am Donnerstagabend (30.01.), gegen 20:50 Uhr, liefen die beiden Geschädigten - 20 Jahre und 24 Jahre aus Rotenburg a. d. F.- die Straße "Neumarkt" entlang. Eine bisher unbekannte männliche Person näherte sich den beiden Damen und versuchte deren Handtaschen zu entreißen. Die Tasche der 20-Jährigen konnte der Täter in seine Gewalt bringen. In den Besitz der Tasche von dem 24-jährigen Opfer konnte der Dieb auf Grund deren Gegenwehr nicht kommen. Nach der Tat flüchtete der Täter in Richtung Rosengasse. In der gestohlenen Tasche befand sich neben diversen Ausweisdokumenten und Bargeld auch ein Smartphone. Die Geschädigten konnten folgende Angaben zu dem Täter machen: Circa 20 bis 25 Jahre alt, vermutlich Südländer, schwarze Haare und er trug eine
dunkle Jacke.

Hinweise nimmt die Polizei in Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0 oder unter www.polizei.hessen.de entgegen.

Einbruch in Gaststätte

BAD HERSFELD. In der Nacht zu Donnerstag (30.01.) brachen Unbekannte in eine Gaststätte in der Kolberger Straße ein. Die Täter hebelten die Eingangstüre auf und brachen im Lokal zwei Automaten auf. Die Höhe des Diebsgutes ist noch unklar. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf circa 2.000 Euro.

Pkw beschädigt - Reifen eingestochen

NIEDERAULA. Am Mittwoch (29.01.) zwischen 14:30 Uhr und 23:00 Uhr, kam es zu einer Sachbeschädigung an einem grauen Hyundai "Santa Fe", welcher im Bereich der Hauptstraße abgestellt war. Unbekannte stachen mit einem spitzen Gegenstand den hinteren rechten Reifen ein. Es entstand ein Schaden von rund 200 Euro.

Polizei warnt vor "Falschen Polizeibeamten"

BAD HERSFELD. Unbekannte haben am Donnerstag (30.01.) im Stadtgebiet von Bad Hersfeld versucht, als sogenannter "Falscher Polizeibeamter" an das Ersparte ihrer Opfer zu gelangen. Sie meldeten sich am Telefon als Polizist oder Kriminalbeamter und gaben vor, dass ein Einbruch in der Nachbarschaft stattgefunden hat und vermutlich auch ein Einbruch in das eigene Wohnhaus bevorsteht. Um Bargeld und weitere Wertgegenstände zu schützen, sollen die Angerufenen dieses an angebliche und natürlich falsche "Polizeibeamte" aushändigen. Nach jetzigen Ermittlungen kam es glücklicherweise zu keinem Schadenseintritt.

Weitere Infos / Verhaltenshinweise finden Sie auch unter: www.senioren-sind-auf-zack.de

Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, an die Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda unter der Telefonnummer 06623/937-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön