Das Kultusministerium stellt den Schulen in Hessen am Montag frei, ob sie Unterricht anbieten - Foto: picture alliance / dpa / Friso Gentsch

REGION Kultusministerium informiert

Wegen Sturmtief: Nahezu Komplettausfall an Schulen in Osthessen - Übersicht

09.02.20 - Die Sicherheit steht an oberster Stelle: Deswegen stellt das Kultusministerium Schülern, Eltern und den Schulen selbst frei, ob am Montag Unterricht angeboten wird, oder nicht. In einer Pressemitteilung erklärt das Ministerium, wie die Situation aussieht und die Regelungen getroffen werden sollen. Ob es auch in Osthessen zu generellen Schulausfällen kommt ist bislang noch unklar. Insbesondere in Nordhessen bleiben viele Schulen geschlossen, im Schwalm-Eder-Kreis hat der Landrat angewiesen, dass die Schulbusverkehr am Montag nicht fährt. Aus den osthessischen Landkreisen gibt es bislang keinerlei Informationen.

Schulausfälle in Osthessen (Stand: 22 Uhr):

Da viele Leser fragen: Zu Ausfällen in Kindergärten liegen uns bislang keine Informationen vor.


Landkreis Fulda

Wie der Landkreis Fulda soeben erklärt, fällt in Stadt und Landkreis Fulda am Montag der Schulunterricht komplett aus. Eine Betreuung in den Schulen ist aber gewährleistet. Auch die Musikschule der Stadt Fulda bleibt am Sonntag geschlossen.Der Kindergarten Margretenhaun ist am Montag geschlossen.

Main-Kinzig-Kreis:

Thorsten Stolz, Landrat im Main-Kinzig-Kreis, teilte am Sonntagnachmittag mit, dass alle Schulen im Main-Kinzig-Kreis zwischen Maintal und Sinntal am Montag offiziell geschlossen bleiben.

Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Im Landkreis Hersfeld-Rotenburg empfiehlt der Landrat Dr. Michael Koch, den Schulunterricht am MOntag im gesamten Landkreis ausfallen zu lassen. Die Entscheidung liegt jedoch bei den einzelnen Schulleitung.Übersicht (Quelle Landkreis Hersfeld-Rotenburg):

Gesamtschule Obersberg (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7.50 Uhr bis 13 Uhr)
Gesamtschule Geistal Bad Hersfeld (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7.45 Uhr bis 13.30 Uhr)
Ulfetal-Schule Bebra-Weiterode (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7.30 Uhr bis 16.15 Uhr)
Grundschule Aulatal Kirchheim (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 8.10 Uhr bis 13 Uhr)
August-Wilhelm-Mende-Schule Bebra
Eichendorff-Schule Cornberg
Grundschule Neuenstein (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7 Uhr bis 17 Uhr)
Solztalschule Bad Hersfeld-Sorga (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7 Uhr bis 16.30 Uhr)
Fuldatal-Schule Ludwigsau-Friedlos (Notfallbetreuung ab 7 Uhr ist eingerichtet)
Astrid-Lindgren-Schule Hauneck (Notfallbetreuung von 7 Uhr bis 15.30 Uhr)
Gesamtschule Niederaula (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
Konrad-Duden-Schule Bad Hersfeld (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
Grundschule an der Sommerseite Bad Hersfeld (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
Werratalschule Heringen (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7.45 Uhr bis 13 Uhr)
Ernst-von-Harnack-Schule Bad Hersfeld (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7.35 Uhr bis 17 Uhr)
Gesamtschule Schenklengsfeld (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7.50 Uhr bis 13.15 Uhr)
Wilhelm-Neuhaus-Schule Bad Hersfeld (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
Kolibri-Schule Bad Hersfeld-Asbach (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
Schule im Baumgarten Bebra-Breitenbach
Jakob-Grimm-Schule Rotenburg (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 8.15 Uhr bis 13.30 Uhr)
Georg-August-Zinn Schule Heringen (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
Linggschule Bad Hersfeld (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7 Uhr bis 15.30 Uhr)
Modellschule Obersberg Bad Hersfeld (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
Berufliche Schulen Obersberg Bad Hersfeld (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
Kreuzbergschule Philippsthal (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7 Uhr bis 15.30 Uhr)
Haselbachschule Lispenhausen (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr)
Grundschule Hohenroda (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7.30 Uhr bis 13 Uhr)
Lindenschule Alheim-Heinebach (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7.30 Uhr bis 17 Uhr)
Heinrich-Grupe-Schule Philippsthal
Blumensteinschule Wildeck-Obersuhl (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
Schule am Rhäden Wildeck-Obersuhl (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
Heinrich-Auel-Schule Rotenburg (Notfallbetreuung ist eingerichtet) 
Grundschule Niederaula (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7 Uhr bis 13 Uhr)
Herzbergschule Breitenbach a. Herzberg (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 8 bis 13.30 Uhr)
Friedrich-Fröbel-Schule Bad Hersfeld (Notfallbetreuung ist eingerichtet von  7.30 Uhr bis 12.40 Uhr)
Grundschule Landeck Schenklengsfeld
Albert-Schweitzer-Schule Rotenburg (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7 Uhr bis 16 Uhr)
Berufliche Schulen Bebra (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7.30 Uhr bis 13 Uhr)
Tannenbergschule Nentershausen
Grundschule Hönebach (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
Brüder-Grimm-Gesamtschule Bebra
Haunetal-Schule Haunetal (Notfallbetreuung ist eingerichtet)

Auch die Musikschule des Landkreises Hersfeld-Rotenburg mit sämtlichen Außenstellen bleibt morgen geschlossen.


Vogelsbergkreis

Albert-Schweitzer-Gymnasium Alsfeld
Geschwister-Scholl-Schule in Alsfeld
Max-Eyth-Schule Alsfeld
Grundschule in Lauterbach
Alexander-von-Humboldt-Schule Lauterbach
Schule an der Wascherde Lauterbach
Vogelsbergschule Lauterbach
Lautertalschule Engelrod
Helmut-von-Bracken Schule Herbstein
Oberwaldschule Grebenhain
Fr.-v.-Stein-Schule Herbstein
Gesamtschule Nieder-Ohmen
Grundschule die Kunterbunt Nieder-Ohmen
Grundschule Ober-Ohmen
Grundschule Feldatal
Ohmtalschule Homberg
Grundschule Homberg (Ohm)
Dieffenbachschule Schlitz
Gesamtschule Schlitz
Windbergschule Freiensteinau
Pestalozzi-Grundschule in Nieder-Gemünden
Mittelpunktschule in Angersbach
Vogelsbergschule Schotten
Grundschule Schotten
Digmudis-Schule Schotten

 


Informationen des hessischen Kultusministeriums:

Nach Auskunft des Deutschen Wetterdienstes ist in ganz Hessen mit schweren Sturm- und Orkanböen zu rechnen, die ihren Höhepunkt in der zweiten Nachthälfte von Sonntag zu Montag haben werden und damit den morgendlichen Berufsverkehr spürbar beeinträchtigen werden. Ein weiterer Höhepunkt wird nach derzeitigen Prognosen des Deutschen Wetterdienstes im Laufe des Vormittages erwartet.

Bei extremen Witterungsverhältnissen entscheiden grundsätzlich die Erziehungsberechtigten am Morgen, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Volljährige Schülerinnen und Schüler entscheiden dies selbst. Im Fall des Fernbleibens muss die Schule informiert werden. Die Eltern sollten sich daher ständig über die aktuellen Straßen- und Witterungsverhältnisse informieren und dann abwägend entscheiden.

Da die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler stets oberste Priorität hat, unterstützt das Hessische Kultusministerium alle Schulleitungen darüber hinaus in ihrer Entscheidung, möglichst in Absprache mit den Schulträgern den Schulbetrieb am Montag vollständig ausfallen zu lassen, wenn die Sicherheit des Schulweges nicht mehr gewährleistet werden kann. Eine solche Entscheidung wird den Eltern über die verabredeten Kommunikationswege vor Ort weitergegeben. Grundsätzlich sollte in diesen Fällen, wenn es möglich und zumutbar ist, eine Notbetreuung gewährleistet werden. (Hans-Hubertus Braune) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön