Archiv
Am Fulder Bahnhof endete die Reise für einen 25-Jährigen, der per Haftbefehl gesucht wurde. - Symbolbild: O|N/Jonas Wenzel

FULDA/HÜNFELD Endstation: Bahnhof Fulda

Straftäter (25) von Bundespolizei hinter Gitter gebracht

11.02.20 - Endstation im Bahnhof Fulda: So erging es am Sonntag einem 25-Jährigen am Gleis 1. Bundespolizisten stellten bei einer Routinekontrolle des wohnsitzlosen Deutschen fest, dass der Mann ein verurteilter Straftäter ist und von der Staatsanwaltschaft Hof mit Haftbefehl gesucht wurde.

Wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr war der Mann im Mai 2018 zur einer Geldstrafe in Höhe von rund 1.200 Euro verurteilt worden.

Da der 25-Jährige den fälligen Betrag bisher nicht beglichen hat und auch am Sonntag nicht zahlen wollte, brachten Beamte des Bundespolizeireviers Fulda den Mann in die Justizvollzugsanstalt Hünfeld, um die Ersatzfreiheitsstrafe von insgesamt 71 Tagen abzusitzen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön