Michael (links) und Markus Aha - Fotos: Marius Auth

HÜNFELD Wieder in Berlin erhältlich

Nach 100 Tagen: Neustart von Kräuterlikör Aha Excelsior wird gut angenommen

16.02.20 - Am 16. November 2019 wurde der traditionelle Hünfelder Kräuterlikör "Aha Excelsior" durch die Gründerfamilie Aha einer Verjüngungskur unterzogen: Neues Design und neue Marketingstrategie sollen die altehrwürdige Marke auch jüngeren Zielgruppen schmackhaft machen, das Rezept bleibt gleich. 100 Tage nach dem Relaunch sind Michael und Markus Aha zufrieden mit der Resonanz - und haben überregional die Fühler ausgestreckt.

Im Altkreis Hünfeld wird der "Aha" auch ohne Werbung getrunken - aber wie haben die Einheimischen das neue Design und die alte Gründerfamilie aufgenommen? "Der Neustart kam generell sehr gut an. Bei den eingefleischten AHA-Freunden sowieso, aber auch innerhalb der Getränke-Branche haben wir den Eindruck, dass es gut ankommt, dass die Familie wieder in die Entwicklung der Traditionsmarke Aha Excelsior eingestiegen ist. Das neue Design der Flasche, das sich an die traditionellen Etiketten seit Beginn des Excelsior anlehnt, hat geradezu Begeisterung ausgelöst. Gerade auf Facebook gibt es tolle Kommentare dazu. Zum Beispiel: 'endlich ... habe ja noch die alte Flasche, in die ich immer umgefüllt habe ... nun .. das neue Layout kann sich wieder sehen lassen. Danke.' Kritische Stimmen, die lieber alles beim Alten belassen sähen, gab es fast gar nicht. Das gibt uns natürlich Auftrieb und macht Mut", erklärt Markus Aha.

Aha im neuen (links) und alten ...

Screenshot: Facebook

Screenshot: Facebook


Die Gründerfamilie war im November mit dem Versprechen angetreten, die Traditionsmarke auch überregional wieder bekannter zu machen. Der Relaunch hat den "Aha" mitsamt Hünfeld auch in der Spirituosen-Industrie wieder auf die Landkarte gebracht: "Soweit wir das beurteilen können, scheint sich die Spirituosen-Industrie zu freuen, dass ein 'neuer alter' Player die Arena betritt. Der Excelsior füllt ja eine Lücke in der Landschaft der Premium-Kräuterliköre. Wir sind nun mit diversen überregionalen Händlern im Gespräch. Bei den Fachmagazinen können wir das Interesse vor allem an deren Klickzahlen und Videoabrufen beurteilen: Wir haben über die Fachpresse, die über uns berichtet hat, einen enormen Zuwachs an Sichtbarkeit bekommen."

Die neue Marketingstrategie soll mit Bewegtbild und Social Media den Kräuterlikör ins Gespräch bringen. "Videos, Social Media und Suchmaschinen verursachen einen Traffic, den es vorher einfach überhaupt nicht gab. Beim Absatz ist es noch zu früh, um wirklich einen Effekt feststellen zu können. Mit vielen neuen Vertriebskanälen haben wir die Verhandlungen gerade erst angefangen. Aber wir stellen fest, dass die ersten neuen Flaschen in den Regalen sehr schnell vergriffen waren. Und wir können mit Stolz berichten, dass der Aha Excelsior nun auch wieder in Berlin erhältlich ist. Bisher zwar nur in einem Restaurant und in einem Spirituosen-Fachhandel, aber immerhin!"

In nächster Zeit sollen alle Flaschengrößen ans neue Design angepasst werden, auf der Vertriebs-Ebene seien Gespräche mit überregionalen Partnern positiv verlaufen, berichtet Aha. (mau) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön