In der Stadt sind aktuell Geräte zur Optimierung der Ampeln angebracht, wie hier an der Kreuzung neben dem Rosenbad. - Fotos: Maria Franco

FULDA Videokameras angebracht

An Verkehrsknotenpunkten B 254 und B 458: Optimierung der Ampeln

14.02.20 - Aktuell ist wieder eine Verkehrserhebung in Fulda gestartet. Dafür wurden an den Verkehrsknotenpunkten der B 254 und der B 458 am Donnerstag Verkehrszählungen per Videokamera durchgeführt. Bis Freitag erfolgen diese Maßnahmen.

Zwei Tage dauert die Verkehrserhebung

An der Kreuzung neben dem Rosenbad fällt beispielsweise eine solche Anbringung der Gerätschaften auf. Eine weit über die Ampel ragende Stange ist angebracht. Am Baum davor hängt weiter oben ein rechteckiger Kasten mit der Aufschrift "Verkehrszählung", was auf den ersten Blick auf eine Auswertung der Verkehrsteilnehmer schließen lässt. Diese Vermutung ist jedoch in diesem Fall nicht korrekt.

Hessenmobil teilt auf Nachfrage von OSTHESSEN|NEWS mit, dass Sinn und Zweck dieser Verkehrserhebung die Optimierung der Lichtsignalanlagen, demnach der Ampeln, sei. Diese ziehen sich von den Bundesstraßen B 254 und B 458 im Stadtgebiet Fulda bis hin zur A 7 Anschlussstelle Fulda-Mitte. "Die aktuelle Zählung steht somit nicht im Zusammenhang mit den Zählungen, die alle fünf Jahre stattfinden und veröffentlicht werden", heißt es vom Pressesprecher Joachim Schmidt. (mkr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön