- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Unbekannter zerkratzt Auto - Unfall beim Ausparken

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

14.02.20 -
Berauscht auf dem Heimweg

BAD BRÜCKENAU. Am Donnerstagabend kontrollierte eine Streife der Polizei Bad Brückenau gegen 23 Uhr eine 63-jährige Frau aus dem benachbarten Hessen, die mit ihrem VW durch die Ernst-Putz-Straße fuhr. Wegen starken Alkoholgeruchs aus dem Wageninneren boten die Beamten einen Alkotest an. 1,2 Promille zeigte das Testgerät, weshalb eine Blutprobe zu nehmen war. Der Führerschein der Dame wurde an Ort und Stelle beschlagnahmt, weil mit einem Entzug der Fahrerlaubnis zu rechnen sein wird, sollte das Blutergebnis dem Atemalkoholwert entsprechen.

Betrugsmasche zog nicht

MOTTEN. Ein älterer Herr aus Motten wäre am Donnerstag fast Opfer einer Betrugsmasche geworden, auf die seit längerer Zeit immer wieder Leute hereinfallen. Der Mann hatte nachmittags Anrufe bekommen, wonach ihm angeblich gegen Erstattung von 500 € Kosten einen Lotteriegewinn in fünfstelliger Höhe ausgezahlt wird. Sicherheitshalber rief der Senior bei der Polizei Bad Brückenau, ob er wirklich mit 500 € in Vorkasse gehen solle, wovon ihm natürlich dringend abgeraten wurde. Die betrügerischen Anrufe kommen von Callcentern aus dem Ausland, an die Täter ist äußerst schwer heran zu kommen. Generell gilt, dass dubiose Anrufe einfach mit Auflegen des Hörers beendet werden sollten.

Zeugen gesucht - Unfallflucht

MELLRICHSTADT. Immer wieder kommt es im Straßenverkehr auch zu kleineren Parkunfällen. Dass das jedem Fahrzeugführer mal passieren kann, dürfte klar sein. Sich allerdings als Verursacher unerlaubt vom Unfallort zu entfernen, erfüllt einen Straftatbestand, der mit einer Freiheits- oder Geldstrafe geahndet werden kann. Im konkreten Fall stellte eine 48-Jährige ihren Pkw am Freitagmorgen, gegen 08:30 Uhr, im Beethovenweg in Mellrichstadt ab, um einen Termin wahrzunehmen. Als sie danach zu ihrem Toyota zurückkam, bemerkte sie auf der Fahrerseite eine Delle in der hinteren Tür, die zuvor noch nicht vorhanden war. Wie erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich vermutlich schon am Mittwochnachmittag in der Langgasse in Mellrichstadt eine weitere Unfallflucht. Durch einen bis dato unbekannten Fahrer wurde dort eine Hausfassade touchiert. Aufgrund der Anstoßhöhe dürfte es sich um einen Pkw als Verursacherfahrzeug handeln. Die Schadenshöhe dürfte bei ca. 500 Euro liegen. Die Polizeiinspektion Mellrichstadt bittet Zeugen, welche zu den fraglichen Zeiten eine Beobachtung gemacht haben oder Hinweise auf die Verursacher geben können, sich unter Tel. (09776) 806-0 mit den Sachbearbeitern in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht

EUERDORF. In der Zeit vom Donnerstag, 31.05.2018, 18:00 Uhr bis Montag, 04.06.2018, 18:00 Uhr, blieb ein bislang unbekannter Fahrer an einem Einfahrtstor am Mühlweg hängen. Dadurch ist rechte Steinsäule des Tores gebrochen. Anschließend flüchtete der Fahrer, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Aufgrund des Schadensbildes handelt es sich vermutlich um einen Traktor oder dessen Mähwerk. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hammelburg unter der Telefon-Nr. 09732 / 9060 entgegen.

Motorrad auf Pkw aufgefahren

WARTMANNSROTH. Eine 23-jährige Audi-Fahrerin befuhr am Mittwochmittag die Staatsstraße 2790 in Richtung Neuwirtshaus. An der Einmündung zur Verbindungsstraße nach Schwärzelbach musste sie zunächst warten, da ein vorausfahrender Pkw links abbiegen wollte. Ein nachfolgender Motorrad-Fahrer setzte zum Überholen an, übersah allerdings, dass auch die Audi-Fahrerin links abbiegen wollte, und fuhr auf den Audi auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 1.300 Euro. Beide Unfallbeteiligte blieben unverletzt.

Ladendiebstahl
HAMMELBURG.  Am Mittwochmittag wurde ein 14-jähriger Schüler dabei beobachtet, wie er in einem Drogeriemarkt eine Getränkedose in seine Hosentasche steckte und ohne zu bezahlen, den Markt verlassen hat. Da der Schüler noch Unterricht hatte, wurde er nach der Anzeigenaufnahme von der Streife entlassen. Die Erziehungsberechtigte des Schülers wurde von den Beamten persönlich über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Pkw zerkratzt
HAMMELBURG.  In der Zeit vom Montag, 04.06.2018, 21:40 Uhr bis Mittwoch, 06.06.2018, 09:00 Uhr, wurde vermutlich in der Dr.-Probst-Straße ein schwarzer BMW von einem unbekannten Täter oberflächlich zerkratzt. Der Schaden wird auf ca. 50 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hammelburg unter der Telefon-Nr. 09732 / 9060 entgegen.

Ventil am Reifen abgeknickt

THULBA. Auf dem Campingplatz in Thulba hat ein Unbekannter in der Zeit vom 30.05.2018, 11:00 Uhr bis 05.06.2018, 15:00 Uhr, an dem linken Reifen eines Anhängers das Ventil abgeknickt. Der dabei entstandene Schaden beträgt ca. 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hammelburg unter der Telefon-Nr. 09732 / 9060 entgegen.

Wildunfall

HAMMELBURG. Am frühen Mittwochmorgen kam es auf der Kreisstraße KG 12 von Hammelburg kommend in Richtung Elfershausen zu einem Zusammenstoß mit einem Hasen. Das Tier wurde durch die Kollision getötet. Der Schaden am Fahrzeug beträgt ca. 1.000 Euro.

Verkehrsunfall
HAMMELBURG. Am Mittwoch frühen Mittwochmorgen kam es auf der Kreisstraße KG 12 zu einem Zusammenstoß mit einem Hasen. Das Tier wurde durch Kollision getötet. Der Schaden am Fahrzeug beträgt ca. 1.000 Euro.

Beim Abbiegen Pkw touchiert

HAMMELBURG. Ein 25-jähriger Fiat-Fahrer befuhr am Mittwoch gegen, 06:45 Uhr die Straße „Obere Stadtmauer“ und bog in die Rote-Kreuz-Straße ein. Beim Abbiegen kam er mit seinem Fahrzeug zu weit nach links und stieß mit der vorderen Fahrzeugfront gegen die Fahrertür des entgegenkommenden Opel zusammen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt.

Alleinbeteiligt von Fahrbahn abgekommen

MAßBACH. Am Donnerstagmorgen, gegen 06:30 Uhr, befuhr eine 21-jährige Renault-Fahrerin die Kreisstraße KG8 von Maßbach kommend in Richtung Rannungen. In einer leichten Rechtskurve verlor sie aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit an die glatte Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Straße ab. Der Pkw landete im anliegenden Feld. Die Fahrerin blieb glücklicherweise unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 3.000,- Euro.

Kontrolle über Roller verloren

BAD KISSINGEN. Am Donnerstagnachmittag kam es auf der B286 zwischen Arnshausen und Oerlenbach zu einem Unfall zwischen einem Rollerfahrer und einem Pkw. Der Rollerfahrer verlor auf regennasser Fahrbahn in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte auf die Fahrbahn. Der Roller rutschte dabei in den Gegenverkehr und wurde von einem entgegenkommenden SUV überrollt. Zum Glück wurde der Rollerfahrer nicht vom Fahrzeug erfasst und erlitt bei dem Unfall lediglich leichte Schürfwunden und blieb ansonsten unverletzt. Am Roller entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der neuwertige Pkw des Unfallgegners wurde ebenfalls stark beschädigt. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf circa 6.500,- Euro.

Unfall beim Ausparken

BAD KISSINGEN. Am Donnerstagmittag, gegen 12:45 Uhr, fuhr eine 81-jährige VW-Fahrerin vorwärts aus ihrer Parklücke auf einem Parkplatz in der Spitzwiese heraus, während eine 52- jährige Dacia-Fahrerin zur gleichen Zeit rückwärts ausparkte. Hierbei stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1.500,- Euro.

Beim Rangieren hängen geblieben

BAD KISSINGEN. Eine 53-Jährige streifte am Donnerstagvormittag, gegen 11:20 Uhr, beim Rangieren auf einem Parkplatz in der Salinenstraße den in einer Parklücke rückwärtig und ordnungsgemäß geparkten Pkw einer 51-Jährigen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 600,- Euro. Der Geschädigten wurde ein Zettel am Fahrzeug hinterlassen und die Personalien ausgetauscht.

Unbekannter zerkratzt Auto

BAD KISSINGEN. In der Nacht vom 30.01.2020 auf den 31.01.2020 wurde der Firmen-Pkw Opel eines 54-Jährigen, welcher auf einem Parkplatz in der Schönbornstraße stand, durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug leicht an der linken Fahrzeugtüre beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 500,- Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen. +++



Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön