Ausstellungseröffnung am Freitagabend in der Galerie neben dem Goldenen Karpfen - Fotos: Erich Gutberlet

FULDA Jörg Nemelas Idee von Form und Farbe

Vernissage in der "Karpfen-Galerie": Abstrakte Kunst, die Emotionen weckt

15.02.20 - Dass die kleine Galerie rechts neben dem Romantikhotel Goldener Karpfen, in der seit November 2018 bislang drei Ausstellungen und zwei Sonderschauen zu sehen waren, von Kunstliebhabern mittlerweile liebevoll "Karpfen-Galerie" genannt wird, zeigt, dass sich der Schauraum am Simpliziusbrunnen in der Fuldaer Kulturszene längst etabliert hat. Am Freitagabend fand dort die neueste Vernissage statt. Zwei Monate lang stellt der in Fulda geborene und in Schlüchtern aufgewachsene Künstler Jörg Nemela 28 seiner Werke aus. Titel der Präsentation: "Under Construction / Construction Works."

Galerie-Betreiber Gregor Stasch (links) mit dem ...

Jörg Nemela (rechts) im Gespräch mit ...

Galerie-Betreiber Gregor Stasch, der früher das Vonderaumuseum leitete, stellte den Künstler zahlreichen Gästen vor. Jörg Nemela wurde 1975 geboren. Nach einer Ausbildung zum Goldschmied studierte er Kunst in Pforzheim und in Karlsruhe, wo er Meisterschüler bei Professor Erwin Gross war. Mittlerweile hat er zwei Ateliers in Berlin und in Schlüchtern. "Die Geschwister Tünsmeyer vom Goldenen Karpfen und ich sehen die Galerie als eine Art Förderanstalt für freischaffende Künstler", so Gregor Stasch. Kennengelernt habe er Jörg Nemela im Jahr 2014, als dieser in der Artist-Reihe des Vonderaumuseums, die Stasch seinerzeit initiiert hatte, ausstellte.

Nemelas Werke sind abstrakt und architektonisch angelehnt, erklärt er im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS. Ihn interessieren Form und Farbe. Durch seine Technik, dick Spachtelmasse auf die Leinwand aufzutragen, "sind sie nicht clean, sondern haptisch". Und sie wecken beim Betrachter positive Emotionen, wie man beim Rundgang durch den Ausstellungsraum feststellen konnte. Diesen findet Jörg Nemela übrigens ganz prima: "Es hat Spaß gemacht, beim Aufhängen der Bilder auf den Raum einzugehen und Blickachsen zu schaffen." - Die Ausstellung ist geöffnet dienstags bis samstags von 10 bis 12 Uhr und von 17 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. (mw) +++ 


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön