- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Streit endet in Handgreiflichkeit - Wahlplakat entwendet

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

15.02.20 - Verkehrszeichen umgefahren

BAD KISSINGEN. Am Freitagmittag kam es gegen 12:00 Uhr in der Euerdorfer Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein 90-jähriger Mercedesfahrer, der in Richtung Euerdorf unterwegs war, geriet aus Unachtsamkeit auf den Ausläufer der Querungshilfe unterhalb der Südbrücke, und fuhr dort ein Verkehrszeichen um. Der Mercedes B-Klasse wurde hierdurch  beschädigt und musste aufgrund eines platten Reifens abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 3300 Euro. Der Fahrer wurde entsprechend verwarnt.

Vor Fahrtantritt Joint geraucht

BAD KISSINGEN. Ein 22-jähriger VW-Fahrer wurde am frühen Freitagabend in der Kasernenstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Laufe der Kontrolle ergaben sich Anzeichen auf einen vorangegangenen Drogenkonsum, was ein durchgeführter Test auf der Dienststelle auch bestätigte. Eine Blutentnahme schloss sich an, die Weiterfahrt selbstverständlich untersagt.

Abgereist und Hotelrechnung nicht beglichen

BAD KISSINGEN. In einem Hotel in der Bismarckstraße mietete sich in der Zeit von Sonntag bis zum Freitag ein Pärchen ein. Laut eigenen Angaben handelte es sich um einen ca. 40-jährigen Mann sowie um seine ebenfalls ca. 40-jährige Begleiterin, angeblich beide osteuropäische Staatsangehörige. Die Ausweise wurden jedoch nicht vorgelegt oder vom Rezeptionist überprüft. Angereist war das Paar mit einem Mietauto. Am Freitag reisten die Beiden dann ab, ohne die Mietschuld i. H. v. 350 Euro zu begleichen. Die PI Bad Kissingen hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

Pkw übersehen

BAD KISSINGEN. Am Freitagnachmittag wollte ein 61-jähriger VW-Fahrer von einer Tankstelle in die Würzburger Straße einfahren, übersah jedoch einen von links kommenden Pkw Toyota und stieß mit diesem zusammen. Der 76-jährige Toyota-Fahrer sowie der Unfallverursacher blieben zum Glück unverletzt, die beiden Fahrzeuge waren jedoch nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 16.000 Euro.

Unfallflucht

BURKARDROTH. Am Freitagmorgen kam es in der Madonnastraße zu einem Verkehrsdelikt mit anschließender Unfallflucht. Hierfür sucht die Polizei Bad Kissingen unter 0971/71490 nun Zeugen. Besonders interessant wären die Wahrnehmungen eines Traktorfahrers, der in der Zeit zwischen 10:00 und 10:15 Uhr in Lauter von einem Ford Transit und von einem Mini-Lkw überholt wurde. Der weiße Ford Transit wurde anschließend von diesem Klein-Lkw riskant überholt und es kam dabei auch zu einer seitlichen Berührung mit geringem Sachschaden. Der Fahrer des Kleinlasters mit weißem Fahrerhaus, grauem Aufbau, grüner Beschriftung und „KG-Kennzeichen“ entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Alkoholisierter Pkw-Fahrer

BURKARDROTH. Am Freitagabend wurde bei Zahlbach ein 57-jähriger VW-Fahrer zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Hierbei konnte Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes wahrgenommen werden. Ein anschließender Test mit einem Wert von genau 0,5 Promille bestätigte den Verdacht. Ein empfindliches Bußgeld sowie ein Fahrverbot sind die Folge.

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

NÜDLINGEN. Am Freitagmorgen kam ein 21-jähriger Pkw-Fahrer, der auf der B 287 von Bad Kissingen in Richtung Münnerstadt fuhr, in einer scharfen Linkskurve kurz vor Nüdlingen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Straße ab. Der Peugeot kam nach ca. 20 Meter in der abschüssigen Böschung erst zum Stehen. Der Fahrer sowie sein 18-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt und zur weiteren Behandlung durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser verbracht. Der Peugeot 206 wurde durch den Verkehrsunfall total beschädigt und musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf zirka 500 Euro. Die FFW Nüdlingen unterstützte während der Unfallaufnahme tatkräftig und sicherte die Unfallstelle zusätzlich ab.

Wildunfall mit Reh

OERLENBACH. Am frühen Samstagmorgen kam es auf der Staatsstraße bei Oerlenbach zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Reh. Ein 33-jähriger Volvo-Fahrer, der in Richtung Münnerstadt unterwegs war, erfasste ein querendes Reh. Während das Reh noch an der Unfallstelle verendete, entstand am Volvo ein Schaden von ca. 1.000 Euro.

Kleingeld aus Auto geklaut

WILDFLECKEN. Am Freitagmorgen wurde aus einem Opel Corsa, der  auf einem  Parkplatz beim Sanitätsbereich der Rhönkaserne stand, Münzgeld im Wert von 5,- Euro entwendet. Wie der Täter in das Fahrzeuginnere gelangte, ist bislang nicht bekannt. Sachdienliche Hinweis erbittet die Polizei unter der Tel.-Nr. 09741/6060.

Drogenfahrt

WILDFLECKEN. Am Freitagnachmittag wurde in der Brückenauer Straße ein 25-jähriger Opel-Fahrer kontrolliert. Dabei wurden festgestellt, dass er augenscheinlich unter Drogeneinfluss stand.  Aus diesem Grund wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt war für ihn beendet. Der 25-Jährige muss nun mit einem empfindlichen Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen.

Streit endet in Handgreiflichkeit

MOTTEN. Am Donnerstagabend kam es in einem Anwesen in der Sonnenstraße zu einem Streit zwischen einem 37-jährigen Mann und einer 23-jährigen Frau. In dessen Verlauf wurde die junge Frau von dem Mann recht hart  gegen einen Tisch geschubst, wobei sie sich leicht verletzte. Nachdem sie sich am folgenden Tag in ärztliche Behandlung begab, erstattete sie nun eine Strafanzeige gegen den 37j-ährigen wegen Körperverletzung. Die weiteren Ermittlungen zu den genauen Hintergründen wird nun von der Polizei Bad Brückenau  getätigt.

Verkehrsunfall

HAMMELBURG. Am Freitagnachmittag rangierte eine 63- jährige VW-Fahrerin in der Friedhofstraße in Hammelburg. Hierbei übersah sie ein Hinweisschild der Stadt und stieß mit ihrem Pkw rückwärts dagegen. Durch den Zusammenstoß entstand ein Gesamtsachschaden von 550 Euro.

Wahlplakat entwendet

FUCHSSTADT. Wie erst am Freitag gemeldet wurde, haben Unbekannte bereits in der Nacht von Sonntag auf Montag in der Hauptstraße in Fuchsstadt ein über 5 qm großes Wahlbanner mit Bildern der Wahlkandidaten entwendet. Die Polizeiinspektion Hammelburg erbittet sachdienliche Hinweise unter 09732/906-0. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön