Fund von 27 toten Rindern in Hutten 2019 - Foto: Archiv

SCHLÜCHTERN Im April 2019

Fund von 27 toten Rindern: Landwirt wegen Bodenverunreinigung angezeigt

27.02.20 - Ein grausamer Fund erschütterte im April 2019 die Region: Auf einer ehemaligen Mülldeponie in Hutten bei Schlüchtern hatten Spaziergänger unter einem Erdhügel 27 tote Rinder entdeckt. Der Landwirt aus Schlüchtern wurde angezeigt. Das berichtet Kinzigtal-Nachrichten. 

„Der Tatverdächtige ist ermittelt. Es liegen zwei Anzeigen gegen ihn vor. Wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz sowie wegen Bodenverunreinigung“, berichtet Michael Malkmus gegenüber Kinzigtal-Nachrichten. Der Landwirt soll wohl schon länger im Visier der Ermittler stehen. Bereits im März sollen ihm 101 Rinder vom Veterinäramt abgenommen worden sein. Ob es einen Zusammenhang mit den toten Rindern gibt, werde noch geprüft. (mp) +++

 


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön