Mittlerweile beklagt das Kreisaltenheim in Niederaula vier Corona-Todesfälle. - Archivfoto: O|N / Hans-Hubertus Braune

BAD HERSFELD / NIEDERAULA Lage bleibt angespannt

Corona-Todesfälle: Drei weitere Bewohner des Kreisaltenheims gestorben

03.04.20 - Aktuell beklagt der Landkreis Hersfeld-Rotenburg fünf Corona-Todesfälle (Stand: 2. April, 16 Uhr). Das meldet das hiesige Gesundheitsamt. Drei weitere Bewohner des Kreisaltenheims in Niederaula sind gestorben. Bereits zu Wochenbeginn waren zwei Männer im Alter von 79 und 83 Jahren, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurden, verschieden.

Wie Jasmin Krenz, Pressesprecherin der Landkreises, mitteilt, seien sowohl Bewohner als auch Mitarbeiter der Einrichtung auf das Coronavirus getestet worden. "Das Gros der Tests war negativ", berichtet sie. "Wir gehen allerdings davon aus, dass wir mit weiteren Corona-Todesfällen im Kreisaltenheim rechnen müssen."

Die Einrichtung war zu Wochenbeginn unter Quarantäne gestellt worden (OSTHESSEN|NEWS berichtete). Im Landkreis Hersfeld-Rotenburg gibt es augenblicklich 99 bestätigte Coronafälle. 26 Personen sind mittlerweile genesen. (sh) ++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön