- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Straßenlaterne geküsst - Gegenverkehr übersehen

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

17.05.20 - Straßenlaterne geküsst

MELLRICHSTADT. Am Freitagvormittag gegen 08.15 Uhr touchierte ein Lkw-Fahrer mit seinem Gespann in der Suhlesstraße eine Straßenlaterne, die durch den Anstoß umgeknickt wurde. Der Verantwortliche setzte sich in vorbildlicher Weise sofort mit der Stadt Mellrichstadt zwecks der Schadensregulierung in Verbindung. Der Instandsetzungskosten für die Laterne werden auf circa 1.500 Euro geschätzt, am Lkw beziehungsweise dessen Anhänger entstand kein Schaden.

Gegenverkehr übersehen

OSTHEIM V. V. RHÖN. Knapp zwei Stunden später kam es dann in Ostheim v. d. Rhön zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung von drei Fahrzeugen. Gegen 10.05 Uhr fuhr eine 70-jährige Opel-Fahrerin von Stockheim kommend stadteinwärts und wollte auf Höhe einer Tankstelle nach links auf das Betriebsgelände abbiegen. Hierbei übersah sie jedoch einen entgegenkommenden Ford-Fahrer und stieß mit ihrer Fahrzeugfront gegen die linke Fahrzeugfront des Fords. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford nach rechts abgewiesen und auf einen in der Tankstelleneinmündung stehenden Daimler geschoben. Die Dame musste aufgrund ihrer Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden, der Ford-Fahrer wurde zwar auch leicht verletzt, bei ihm war eine stationäre Behandlung aber entbehrlich. Der Gesamtschaden wird auf circa 11.000 Euro geschätzt.

Auf Grundstück Reisig verbrannt

UNSLEBEN. Am Freitag wurde gegen 12.00 Uhr mitgeteilt, dass auf einem Ortsgrundstück Reisigabfall verbrannt wird. Die Beamten konnten den Verantwortlichen vor Ort antreffen und belehren. Das Feuer wurde umgehend eingestellt. Der Verursacher darf sich nun wegen eines Verstoßes gegen abfallrechtliche Vorschriften verantworten.

Betrunkener Radfahrer

STOCKHEIM. Am Samstagnachmittag wurde die PI Mellrichstadt von einem unsicher fahrenden Radfahrer auf dem Radweg zwischen Mellrichstadt und Stockheim unterrichtet. Der Mitfünfziger aus dem Dienstbereich konnte noch auf besagtem Radweg angetroffen und einer Kontrolle unterzogen werden. Die Gründe für seine auffällige Fahrweise waren auch schnell gefunden. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von knapp drei Promille. Die anschließende Blutentnahme war daher unumgänglich. Die Weiterfahrt wurde logischerweise unterbunden. Der Mann darf sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Ölfilm auf der Streu

FLADUNGEN. Am Samstagnachmittag stellte ein Heufurter Dorfbewohner an der Brücke zur Wegscheide einen Ölfilm auf der Streu fest. Bei näherer Betrachtung des Gewässers konnte ermittelt werden, dass circa 70 Meter oberhalb der Brücke mehrere Liter Altöl am Streuufer entsorgt wurden, die dann langsam vom Ufer in die Streu sickerten. Die Feuerwehren von Heufurt und Fladungen errichteten eine Ölsperre, um einen Weiterfluss zu verhindern. Der mit dem Altöl kontaminierte Uferbereich wurde mit einem Bagger abgetragen. Fische kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Wer Hinweise auf den bis dato noch unbekannten Verursacher geben kann wird gebeten, sich umgehend mit der PI Mellrichstadt unter Tel. 09776/8060 in Verbindung zu setzen.

Fahrzeug nicht versteuert

BAD KISSINGEN. Am Samstagabend fiel einer Bad Kissinger Polizeistreife ein Fahrzeug mit ausländischer Zulassung auf, welches daraufhin einer Kontrolle unterzogen wurde. Wie sich herausstellte, lebt der Fahrzeugführer bereits seit geraumer Zeit in Deutschland und hat sein Fahrzeug bisher nicht umgemeldet. Da für das Fahrzeug jedoch Steuern zu entrichten sind, wird nun wegen eines Verstoßes gegen das Kfz-Steuergesetz ermittelt.

Wildunfall

BAD KISSINGEN. Am 17. Mai, kurz nach Mitternacht ereignete sich auf der Bundesstraße zwischen Bad Kissingen und Poppenroth ein Wildunfall. Ein Fahrzeugführer stieß auf der Strecke mit einer Wildsau zusammen, welche nach dem Zusammenstoß weiter lief. Der zuständige Jagdpächter wurde verständigt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von circa 1.500 Euro.

Sonne geblendet

BAD BOCKLET. Am Samstag, um 16:10 Uhr, befuhr eine 80-jährige VW-Fahrerin die Altenbergstraße in Großenbrach. Hierbei blendete die Sonne so stark, dass die Fahrerin einen am Fahrbahnrand parkenden Lkw-Anhänger nicht sah und mit diesem zusammenstieß. Am VW entstand erheblicher Sachschaden, circa 3.000 Euro. Beim Anhänger wurde laut aktuellen Erkenntnissen zumindest ein Rad leicht beschädigt. Die Fahrerin blieb unverletzt. +++

 

 

 

 

Münnerstadt

 

 

Zusammenstoß auf Kundenparkplatz

 

Am Samstag, gegen 13:20 Uhr, rangierte eine 19jährige mit ihrem Pkw aus einer Parklücke eines Discounters in der Bahnhofstraße. Hierbei übersah sie einen hinter ihr vorbeirollenden Pkw eines 40jährigen Fahrzeugführers. Es kam zu einem leichten Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Sachschaden an beiden Pkw beläuft sich auf ca. 1550,- Euro.

 

 

 

 

 

 

Oerlenbach

 

 

Geparkten Pkw übersehen

 

Am Samstagmorgen stieß der 38-jährige Fahrer eines VW-Caddys beim Ausparken aus seinem Grundstück in der Siedlungsstraße gegen einen ordnungsgemäß geparkten Pkw-Ford. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön